Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kosmetik im Handgepäck: Richtlinien und praktische Tipps

Selbst Beauty-Profis geraten bei Flugreisen häufig ins Grübeln: Welche Kosmetik darf eigentlich ins Handgepäck und was braucht man unterwegs? Im Folgenden erklären wir Ihnen die offiziellen Richtlinien und verraten praktische Tipps!

Diese Kosmetik darf ins Handgepäck

Ob Mascara, pflegende Tagescreme oder Lippenstift: Generell darf jeder Ihrer Beauty-Lieblinge mit ins Flugzeug. Entscheidend ist in diesem Bereich vielmehr die Menge.

Hier existieren seit 2006 strenge Richtlinien, die für alle Fluggesellschaften gelten. Und diese besagen, dass flüssige Kosmetik-Produkte nur in Behältern mit einem maximalen Volumen von jeweils 100 ml transportiert werden dürfen. Größere Behältnisse sind, selbst halbvoll, verboten.

Die einzelnen Schönheitshelfer dürfen dabei gemeinsam eine Menge von 1000 ml nicht überschreiten. Zusätzlich müssen alle Behälter in einem durchsichtigen und wiederverschließbaren 1-Liter-Plastikbeutel verpackt werden.

Unser Tipp: Feste und puderartige Kosmetik-Produkte sind von diesen Richtlinien ausgenommen. Um Platz im Plastikbeutel zu schaffen, ersetzen Sie Flüssiges daher, wo es geht, durch Festes. Packen Sie statt Reinigungsmilch also Reinigungstücher, statt Eyeliner den Kajalstift oder Transparent-Puder statt Foundation ein.

Gepflegt im Flugzeug: Das brauchen Sie unterwegs

Es gibt Beauty-Produkte, die sich unbedingt in Ihrer Tasche befinden und schon unterwegs genutzt werden sollten, um strahlend am Ziel Ihrer Reise anzukommen. Hierzu zählt: Ihre Gesichtspflege. Denn: Die trockene Luft im Flieger kann das Gewebe austrocknen und fahl wirken lassen. Zwischendurch Ihre liebste Feuchtigkeitscreme aufzutragen, wirkt dem entgegen. Um mit einem frischen Gefühl aus dem Flugzeug zu steigen, empfiehlt es sich außerdem, Deo und Reinigungstücher einzupacken.

Tipp: Nutzen Sie Beauty-Produkte multifunktional, um generell Gewicht im Kulturbeutel und Koffer zu sparen. Das bedeutet: Verwenden Sie Ihre getönte Tagescreme als Hautcreme und Grundierung, nutzen Sie Shampoo auch als Duschgel und Lipliner auch als Lippenstift.