Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gesichtswasser: das pflegende Universalmittel für jeden Hauttyp

Reinigung und Pflege in einem: Gesichtswasser erfüllt gleich mehrere Funktionen und gehört damit zu jeder vollständigen Beauty-Routine. Doch wie finden Sie das richtige Produkt für Ihren Hauttyp und wie verwenden Sie Toner richtig? Wir haben die Antworten.

Klärende Wirkung: Gesichtswasser

Frau reinigt ihr Gesicht und schaut in den Spiegel.
Am besten wird ein Toner zwischen Reinigung und Eincremen angewendet

Im Gegensatz zu Waschgel oder Tagescreme hat Gesichtswasser nicht nur eine Funktion. Es bildet bei Ihrer Gesichtspflege nämlich das Bindeglied zwischen Gesichtsreinigung und -pflege. Das bedeutet konkret: Hochwertiger Toner entfernt letzte Make-up-Reste und Schmutz von der Haut, versorgt diese je nach Hauttyp mit Feuchtigkeit, Vitaminen und Co. und stabilisiert außerdem ihren Säureschutzmantel. Dieser wird durch die vorangehende Reinigung nämlich irritiert.

So ist das Gewebe durch die Anwendung von Toner optimal auf nachfolgende pflegende Kosmetik wie Creme, Serum oder die selbst gemachte Gesichtsmaske vorbereitet und kann deren Inhaltsstoffe optimal aufnehmen.

Gesichtswasser: die Anwendung

Frau cremt sich ihr Gesicht ein
Wichtig: Gesichtswasser nicht abspülen!

Nutzen Sie Gesichtswasser im Zuge Ihrer täglichen Hautpflege morgens und abends nach der Reinigung. Hierfür das Produkt auf ein Wattepad tupfen und dann sanft über das Gesicht streichen. Wichtig: Toner wird nicht abgewaschen. Direkt im Anschluss verwöhnen Sie Ihren Teint mit nährender Pflege nach Wahl.

Toner hat zwar reinigende Eigenschaften, genügt aber nicht, um die Haut gründlich von Schmutz zu befreien. Nutzen Sie im Vorfeld also unbedingt immer ein spezielles Reinigungsprodukt.

So finden Sie Gesichtswasser für jede Haut

Der ideale Toner kommt auf die Anforderungen ihrer Haut an

Ob sensibel, trocken oder fettig: Toner eignen sich für jeden Teint. Vorausgesetzt natürlich, Sie kaufen das richtige Produkt und wählen zum Selbermachen optimale Inhaltsstoffe.

Hier gilt: Gesichtswasser für empfindliche Haut und trockene Teints sind idealerweise alkoholfrei und enthalten keine Duft- und Farbstoffe. Die können das Gewebe reizen und ihm Feuchtigkeit entziehen. Setzen Sie stattdessen auf nährende, beruhigende Wirkstoffe wie Kamille, Rose oder Aloe vera.

Gesichtswasser für unreine Haut und fettige Haut wiederum enthalten oft Salicylsäure, Ringelblume, Hamamelis und Teebaumöl. Diese Gesichtswasser wirken gegen Pickel und schmerzhafte Entzündungen, entfernen überschüssigen Talg und verfeinern die Poren.

Reife Haut freut sich dagegen über feuchtigkeitsspendende Toner mit Antioxidantien wie Squalen, Magnesium, Hyaluronsäure oder auch Vitamin B3.