Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Sommerliche Beerentorte
Sommerliche Beerentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Fußpflege leicht gemacht: So verwöhnen Sie Ihre Füße

Nicht nur im Sommer ein Muss: Makellos schöne Füße sind ebenso wichtig wie perfekt gepflegte Hände. Doch wie nährt man die zarte Haut richtig? Wir verraten Ihnen einfache Tipps für die richtige Fußpflege!

3 Tipps für die Fußpflege zu Hause

Vergessen Sie teure Beauty-Salons! Um mit perfekt gepflegten Füßen zu glänzen, brauchen Sie nicht vor die Tür zu gehen. Mit dem richtigen Equipment, hochwertigen Fußpflegeartikeln und den folgenden Tipps verwöhnen Sie Haut und Nägel auch zu Hause wie ein Profi!

1. Entfernen Sie Hornhaut

Nur zarte Haut ist schöne Haut: Unschöne Verhornungen trüben dieses Bild. Entfernen Sie Hornhaut also regelmäßig, am besten wöchentlich.

Und so geht's: Nehmen Sie ein Fußbad, um die Hornhaut aufzuweichen. So lässt sie sich nachher leichter abtragen. Lassen Sie die Füße 10-15 Minuten im lauwarmen Wasser. Danach nutzen Sie ein Fußpeeling, um erste Verhornungen sanft zu lösen.

Trocknen Sie die Haut anschließend gründlich. Rücken Sie nun verbliebenen Verhornungen mit Bimsstein oder einem speziellen Hornhautentferner, z.B. einer Feile, zu Leibe. Übrigens: Mit einer speziellen Hornhautreduziercreme mindern Sie dieses kosmetische Problem langfristig.

2. Cremen Sie großzügig

Die Haut an den Füßen besitzt nur wenige Talgdrüsen. Das Ergebnis: Das Gewebe verliert schnell Feuchtigkeit. Die Folge sind Trockenheit oder sogar Schrunden. Eine rückfettende Fußpflegecreme gehört daher unbedingt in Ihre Fußpflegeausstattung.

Massieren Sie diese am besten täglich großzügig ein. Ideal sind Produkte mit wertvollen Ölen, wie Argan- oder Mandeöl oder Wirkstoffe wie Sheabutter und Urea.

Für ausgeprägte Schrunden an den Fersen nutzen Sie eine spezielle konzentrierte Salbe, die Sie am besten über Nacht einwirken lassen

3. Bringen Sie Ihre Nägel in Form

Für ein Ergebnis wie vom Profi muss nicht nur die Hautpflege stimmen: Auch Ihre Nägel sollten sich von ihrer schönsten Seite zeigen.

Die einzelnen Schritte der heimischen Pediküre: Schneiden Sie Ihre Nägel vorsichtig mit einem Knipser gerade entlang der Zehenkuppe. Weichen Sie die Nagelhaut anschließend mit Öl ein und schieben Sie sie sanft zurück. Zum Schluss polieren Sie die Nägel glatt. Arbeiten Sie für ein optimales Ergebnis dabei immer in Wuchsrichtung der Nägel.

Und für glänzende, perfekt gepflegte Nägel lesen Sie unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung für Maniküre.

Frau trinkt Tee und ließt ein Buch
Winterhaut richtig pflegen

Winterhaut richtig pflegen: Erfahren Sie, von welchen Tricks und Pflegeprodukten Ihre Haut im Winter profitiert. So vermeiden Sie Jucken und trockene Stellen.