Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Frühlingssuppe
Frühlingssuppe
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel
Frau cremt sich das Gesicht ein

Dampfbad fürs Gesicht – wohltuende und klärende Mini-Wellness-Kur

Ein Dampfbad fürs Gesicht verwöhnt Ihre Haut, macht sie aufnahmefähiger für Beauty-Produkte und ist außerdem herrlich entspannend. Lesen Sie hier, wie oft Sie ein Dampfbad fürs Gesicht machen sollten, wie lange es dauert und welche Zusätze besonders wirksam und wohltuend sind.

Dampfbad fürs Gesicht: So geht's

Verfeinern Sie Ihr Gesichtsdampfbad mit ätherischen Ölen und Kräutern.
Ein Dampfbad fürs Gesicht wirkt wie eine kleine Wellness-Kur für Körper und Seele – und Ihre Gesichtshaut wird es Ihnen im Anschluss danken. Denn mit entsprechend ausgewählten Zusätzen geben Sie Ihrer Haut genau das, was sie gerade braucht:
  • Teebaumöl wirkt antimikrobiell und klärend, wenn Ihre Haut zu Pickeln neigt. Auch Lindenblüten oder Salbei wirken gegen Unreinheiten.
  • Lavendel- oder Pfirsich-Öl verwöhnen besonders trockene Haut.
  • Kamille und Lavendel beruhigen gereizte Haut.
  • Rosmarin und Pfefferminz beleben müde Haut.
  • Honig, Zitrone oder Salz unterstützen die Spannkraft vor allem der empfindlichen Hautpartien um Mund und Augen.
Produkte zur Gesichtspflege wirken direkt im Anschluss an ein Dampfbad besonders effektiv, da die Poren der Haut durch die warmen Dämpfe geöffnet werden und dann sehr aufnahmefähig sind.

Dampfbad fürs Gesicht: Schritt für Schritt

Möchten Sie zu Hause ein Dampfbad fürs Gesicht selber machen, folgen Sie einfach dieser Anleitung:
  • Erhitzen Sie einen Liter Wasser (oder etwas mehr) und füllen Sie diesen in eine große Schüssel.
  • Fügen Sie die Zutat Ihrer Wahl hinzu: bei getrockneten Kräutern 2 bis 3 EL, bei Ölen einige Tropfen.
  • Wenn die Temperatur des Wasserdampfes sich für Sie angenehm anfühlt, beugen Sie sich etwa 30 Zentimeter tief über die Schale und legen Sie sich ein Handtuch über den Kopf. Atmen Sie ruhig und gleichmäßig durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus.
  • Genießen Sie Ihr Dampfbad für rund 5 Minuten.
  • Klären Sie anschließend Ihre Gesichtshaut mit kühlem Wasser – für einen besonders rosigen Teint.
Idealerweise gönnen Sie sich ein bis zweimal in der Woche ein Dampfbad fürs Gesicht. Darauf verzichten sollten Sie allerdings bei Sonnenbrand, frischem Narbengewebe oder Wunden im Gesicht. Bei Erkältungen hingegen wirkt ein Dampfbad fürs Gesicht auch für Ihre Atemwege sehr wohltuend.
Beauty-Tipp: Um die Wirkung des Dampfbads zu unterstützen, entfernen Sie direkt vorher mit einem Gesichtspeeling abgestorbene Hautschüppchen und Make-up-Reste. Im Anschluss an das Dampfbad verwöhnen Sie Ihre Haut am besten noch mit einer selbst gemachten Gesichtsmaske.
Mit dem EDEKA Newsletter immer auf dem neusten Stand

Bleiben Sie über unsere Gewinnspiele informiert: Melden Sie sich für den EDEKA Newsletter an und verpassen Sie keine Gewinnspiele, Aktionen, aktuelle Angebote, Rezepte und mehr.

Frau schaut sich im Spiegel an
Beauty-Trend Glass Skin

Was bedeutet überhaupt Glass Skin und was genau hat es mit dem Trendthema auf sich? Wir fassen Wissenswertes für Sie zusammen.