Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Zwiebackkuchen

Zwiebackkuchen

Ja, aus Zwieback kann man einen Kuchen backen. Er wird fein zermahlen und dient dem Kuchen als Boden. Mit Kirschen und Sahne als Topping ein wahrer Genuss.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 100 g Haselnuss, gemahlen

  • 100 g Speisestärke

  • 2 TL Backpulver

  • 200 g Butter, weich

  • 175 g Zucker

  • 4 EL Milch

  • 4 Ei

  • 200 g Pflaume

  • 150 g Mandelstifte

  • 1 Limette, unbehandelt, davon Saft und Schale

  • 120 g Zwieback

Zubereitung

  1. 1

    Den Backofen auf 165 °C Ober/-Unterhitze vorheizen

  2. 2

    Den Zwieback in der Küchenmaschine fein zermahlen und mit den gehackten Haselnüssen sowie der Stärke und dem Backpulver vermischen.

  3. 3

    Die Butter mit dem Zucker unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes weiß schlagen. Nach und nach die Milch und die Eier hinzugeben und weiter schlagen.

  4. 4

    Den Saft und den Abrieb der Limette hinzugeben und unter die Zwieback-Haselnuss-Mischung rühren.

  5. 5

    Den Teig in eine gebutterte Springform füllen. Die Kirschen waschen, ggf. entkernen, und gleichmäßig auf der Teigoberfläche verteilen.

  6. 6

    Den Kuchen für 25-30 Minuten im Backofen goldbraun backen.

  7. 7

    Die Mandelsplitter 10 Minuten vor Ende der Backzeit über den Kirschen verteilen und mitbacken. Den Zwiebackkuchen mit Sahne servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1746kJ 21%

    Energie

  • 417kcal 21%

    Kalorien

  • 33g 13%

    Kohlenhydrate

  • 28g 40%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte