Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Waldmeistertorte
Schließen

Waldmeistertorte

Keksboden und Frischkäse kennt jeder von der Philadelphia-Torte. Aber haben Sie schon mal unser Waldmeistertorten-Rezept ausprobiert? Hier kombinieren wir die leckeren Zutaten ganz ohne Backen mit dem unverwechselbaren Aroma des Waldmeisters zu einer frühlingshaften Tortenkreation – gleich testen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Keksboden:
  • 200 g Butterkekse

  • 100 g Butter

  • 3 EL Zucker

  • 0.25 TL Salz

Für das Topping:
  • 2 Zweige Waldmeister, frisch

  • Pistazie, gehackt

Für die Creme:
  • 40 ml unbehandelte Zitrone, davon der Saft

  • 450 g Frischkäse

  • 250 g Mascarpone

  • 80 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 150 g Waldmeister-Sirup

  • 500 g Sahne

  • 12 Blatt Gelatine

Utensilien

26cm Springform

Zubereitung
  1. 1

    Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Die Butter schmelzen.

  2. 2

    Die Kekse mit einem Zerkleinerer oder Pürierstab zu „Keksmehl“ verarbeiten und anschließend die geschmolzene Butter, den Zucker und das Salz gut unterrühren.

  3. 3

    Den Teig in die Springform füllen, gleichmäßig verteilen und gut andrücken. Dann die Springform in den Kühlschrank stellen, bis die Creme fertig ist.

  4. 4

    Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und Zesten reißen, Saft pressen und 40ml Saft abwiegen. Zesten beiseitestellen.

  5. 5

    Frischkäse mit Mascarpone verrühren, die Hälfte der Masse in eine zweite Rührschüssel füllen. In die erste Rührschüssel Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker rühren. In die zweite Schüssel Waldmeistersirup rühren. Schlagsahne aufschlagen, jeweils 250g abwiegen und bereitstellen. Die Gelatine 5 Minuten einweichen, ausdrücken und jeweils 6 Blätter in 2 kleine Töpfe geben. Die erste Gelatine erwärmen, auflösen, in eine Rührschüssel füllen und in 2 Portionen die Zitronencreme und anschließend die erste Hälfte der Schlagsahne unterheben. Zitronencreme in die Springform füllen und eben streichen. Mit der Waldmeistercreme genauso verfahren. Dann mit einem Buttermesser die beiden Cremes etwas miteinander vermischen und nochmals glattstreichen.

  6. 6

    Die Torte für 2-4 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Creme fest ist. Die Waldmeistertorte mit gehackten Pistazien, Zitronenzesten und frischen Waldmeisterblättern dekorieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2378kJ 28%

    Energie

  • 568kcal 28%

    Kalorien

  • 38g 15%

    Kohlenhydrate

  • 43g 61%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Frühlingshafter Tortengenuss: Waldmeistertorten-Rezept

Für unsere Waldmeistertorte benötigen Sie keinen Backofen, sondern einen Kühlschrank: Denn bei uns funktioniert die Waldmeistertorte ohne Backen! Die erfrischende Waldmeistertorte mit Frischkäse, Mascarpone und Zitrone eignet sich hervorragend für eine Frühlings- oder Sommer-Kaffeetafel. Aber auch Kinder mögen das unverwechselbare Aroma der Würz- und Heilpflanze, die in unseren heimischen Laubwäldern wächst, gerne – siehe grüner Wackelpudding. Bereiten Sie die Waldmeistertorte mit Sahne also auch ruhig für einen Kindergeburtstag zu. Eine weitere sommerlich-frische Tortenidee liefert das Rezept für unsere kleine Himbeertorte.

Gewürz-Wissen: Den typischen Geschmack verdankt der Waldmeister seinem Inhaltsstoff Cumarin, das auch in Datteln, Tonkabohnen sowie der Zimt-Sorte Cassia enthalten ist.

Raffiniertes Rezept mit selbst gemachtem Sirup

Wir bereiten unser Waldmeistertorten-Rezept mit Sirup zu, denn den bekommen Sie das ganze Jahr über im Handel. Haben Sie im März oder April – also vor der Blüte des Waldmeisters – beim Spaziergang selber etwas von dem Kraut gesammelt, können Sie dieses zur Zubereitung verwenden. Um Sirup aus der Pflanze herzustellen, lassen Sie einen kleinen Bund einen Tag lang welken: Das verstärkt das Aroma. Geben Sie die Blätter dann ohne Stängel und zusammen mit einer in feine Scheiben geschnittenen Bio-Limette in einen Sirup. Den Sirup haben Sie zuvor aus 750 ml Wasser und 400 g Zucker unter ständigem Rühren gekocht. Lassen Sie den Waldmeistersirup zwei bis drei Tage lang im abgedeckten Topf an einem kühlen Ort durchziehen, streichen Sie ihn durch ein Sieb und kochen Sie ihn anschließend zusammen mit ein paar Blättern Minze erneut auf. Danach können Sie ihn für unser Rezept verwenden.

Frühlings-Tipp: Genießen Sie ein Glas Maibowle mit Waldmeister auf dem Balkon oder im Garten!