Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Tortelloni mit Hähnchenbrust

Tortelloni mit Hähnchenbrust

Knurrt der Magen, stillen Nudelgerichte schnell den Hunger – und schmecken dank vielfältiger Kombinationsmöglichkeiten von Pasta, Soßen und Beilagen immer wieder aufs Neue. Eine köstliche Kombi sind unsere Tortelloni mit Hähnchenbrust!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 500 g Tortelloni

  • 200 g Hähnchenbrustfilet

  • 1 Zweig Rosmarin

  • 1 Bio-Zitrone

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 100 ml Olivenöl, kalt gepresst

  • 4 EL Schmand

  • 100 g Parmesan

  • 100 g Babyspinat

  • Salz, Pfeffer

Utensilien

Handreibe fein & grob

Zubereitung

  1. 1

    Für die Marinade den Knoblauch schälen und mit einem Messer leicht andrücken. Mit einem Sparschäler einige Streifen von der Zitronenschale abschälen. Den Saft der Zitrone auspressen und für später zur Seite stellen. Den Rosmarinzweig ebenfalls leicht andrücken, bis er duftet. Knoblauch, Zitronenschale und Rosmarin in eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. 2

    Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Hähnchen in die Marinade legen. Tipp: Für einen intensiveren Geschmack 60 Minuten oder über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

  3. 3

    Das Hähnchen mitsamt der Marinade in die heiße Pfanne geben und einige Minuten scharf anbraten, dabei mit Salz, Pfeffer und 3 EL Zitronensaft würzen. Dann die Hitze reduzieren.

  4. 4

    Bei mittlerer Hitze ein halbes Glas Wasser dazu gießen und die 4 EL Schmand, die Tortelloni, den Babyspinat und den Großteil des Parmesans dazu geben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und alles einmal kurz vermischen. Die Pasta 3 Minuten garen, bis das Wasser verdampft ist. Vor dem Servieren Rosmarin, Zitronenschale und Knoblauch entfernen.

  5. 5

    Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und mit dem restlichen Parmesan servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3714kJ 44%

    Energie

  • 887kcal 44%

    Kalorien

  • 86g 33%

    Kohlenhydrate

  • 44g 63%

    Fett

  • 35g 70%

    Eiweiß

Italienische Küche: Rezept für Tortelloni mit Hähnchenbrust

Pasta mit Hähnchen und Sahnesauce, ein leckerer Tortelloni-Auflauf mit Schinken, Linguine mit Muscheln oder Spaghetti Bolognese: Italienische Gerichte mit Nudeln sind so vielfältig, dass keine kulinarische Langeweile aufkommt. Zumal die Rezepte meist nur wenige Zutaten erfordern und unkompliziert in der Zubereitung sind. Unser Rezept für Tortelloni mit Hähnchenbrust erfordert keine zusätzliche Kochzeit für die Teigtaschen: Alles gart zusammen in der Tortelloni-Pfanne. Aufwendiger wird es lediglich, wenn Sie die Pasta selbst herstellen möchten. Wie Sie den Nudelteig zubereiten, verrät Ihnen unser Tortelloni-Rezept. Die größeren und meist nicht eingedrehten Verwandten der Tortellini lassen sich beliebig mit Ricotta, Gemüse, Käse oder Fleisch füllen und zum Beispiel mit einer Käse-Sahne-Soße genießen. Ein Tortelloni-Gratin oder Tortelloni-Salat sind weitere Möglichkeiten, um die Teigtaschen mal anders zu genießen. Mischen Sie beispielsweise unter unseren Salat mit Hähnchenbrust übrig gebliebene Tortelloni vom Vortag oder probieren Sie unseren Tortellini-Salat mit Tomaten und genießen Sie ein sättigendes Hauptgericht mit Tortelloni!

Nudeln, Soße und Beilagen köstlich kombinieren

Ob Sie die Pasta mit Hähnchen und Tomatensoße zubereiten oder wie in unserem Rezept für Tortelloni mit Hähnchenbrust lieber eine Parmesansoße wählen, ist reine Geschmackssache. Mögen Sie keinen Blattspinat, schmecken die Tortelloni mit Zucchini oder Champignons ebenso gut. Sie können außerdem statt der Tortelloni auch Tortellini verwenden oder auf ungefüllte Nudeln wie die röhrenförmigen Tortiglioni zurückgreifen. Welche Pasta zu welchem Gericht passt, erklärt Ihnen unser EDEKA-Experte Kevin von Holt in einer kleinen Nudelkunde.

Tortelloni mit Hähnchen – weitere leckere und leichte Pasta-Rezepte mit Huhn

Bevorzugen Sie eine leichte Variante unserer Pasta mit Spinathähnchen, empfehlen wir Ihnen ein Hähnchen-Geschnetzeltes mit Gemüse, dazu können Sie statt den Vollkornnudeln gern auch Tortelloni oder Reis reichen. Eine mediterrane Pfanne mit Hähnchen ist eine weitere Alternative, Sie können die Kartoffeln einfach durch die Teigtaschen ersetzen. Egal ob mit oder ohne Nudeln: Wir wünschen "Buon appetito!" beim Genießen Ihrer italienischen Hähnchenbrust!