Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Bei der nächsten Apfelernte direkt ausprobieren und selbstgemachten Apfelsaft ganz einfach und schnell herstellen!
Schließen

Selbstgemachter Apfelsaft

Als Schorle oder pur – als Erfrischung dient er immer. Erst recht, wenn Sie Apfelsaft mithilfe unseres Rezepts selber machen, statt Apfelsaftkonzentrat zu verwenden. Zwei Zutaten genügen. Nicht einmal einen Entsafter benötigen Sie.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 2 kg Apfel

  • 1 Zitrone

Zubereitung

  1. 1

    Äpfel waschen. Stiel, Kerngehäuse und Druckstellen herausschneiden, vierteln.

  2. 2

    Apfelstücke in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken. Bei mittlerer Hitze für 20-25 Minuten kochen.

  3. 3

    Ein Sieb in einen separaten Topf einhängen und mit dem Passiertuch auskleiden. Gekochte Äpfel in das Sieb gießen und durchpressen. Passiertuch gut auswringen.

  4. 4

    Gewonnenen Apfelsaft ggf. mit etwas Zitronensaft abschmecken. Erneut auf niedrige Stufe erhitzen und für 20 Minuten köcheln lassen. Schaumkrone abschöpfen und regelmäßig umrühren.

  5. 5

    Saft nochmals im Topf auf knapp 90 Grad erhitzen, in sterilisierte Glasflaschen abfüllen und verschließen. Flaschen kurz auf den Kopf drehen, um zu prüfen, ob der Verschluss luftdicht ist. Kühl und dunkel gelagert ist der Apfelsaft mindestens 5-6 Monate haltbar.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 440kJ 5%

    Energie

  • 105kcal 5%

    Kalorien

  • 24g 9%

    Kohlenhydrate

  • 144g 206%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Apfelsaft selber machen: eine Stunde, zwei Zutaten

Allein den Job einer Saftkelterei zu übernehmen, klingt nach Zeitaufwand und logistischer Herausforderung. Ein Vorurteil. Nutzen Sie unser Rezept, können Sie innerhalb einer guten Stunde Apfelsaft selber machen. Alles, was Sie benötigen, sind Äpfel und Zitronen. Vor dem Apfelsaft steht eigentlich nur das Einkochen, ehe Sie das Getränk in Flaschen abfüllen. Um den Apfelsaft haltbar zu machen, kochen Sie sie vorher aus, prüfen, ob der Deckel dicht ist und lagern den abgefüllten Saft an einem kühlen dunklen Ort. Einen Entsafter benötigen Sie dabei übrigens nicht. Stattdessen verwenden Sie einfach ein Passiertuch, durch das Sie die Früchte pressen, bevor Sie den Saft einkochen. Tipp: Möchten Sie Apfelsaft herstellen, eignen sich einige Sorten ganz besonders. Am besten verwenden Sie Boskoop, Josef Musch, Danziger Kantapfel oder Jakob Lebel.

Rezept zum Selbermachen von Apfelsaft, Punsch und Eis

Möchten Sie ein leckeres, selber gemachtes Getränk servieren, müssen Sie nicht erst Saft einkochen. Beispielsweise für unseren Kinderpunsch benötigen Sie keinen selber gemachten Apfelsaft. Sie verwenden einen bereits fertigen und mischen ihn mit Früchtetee, Zimt, Zitronensaft, einem Apfel sowie Vanillezucker. Auch für unseren alkoholfreien Glühwein nutzen Sie fertige Säfte. Hinzu kommen weihnachtliche Gewürze wie Kardamom und Gewürznelken, als Garnitur natürlich Zimt und Orangen. Perfekt für die kalte Jahreszeit. Haben Sie noch Äpfel übrig, verarbeiten Sie sie zu Bratapfelmarmelade – auch das ein echter Weihnachtsgenuss! Im Sommer ist dagegen Frische gefragt. Beste Voraussetzungen, um Apfelsaft selber zu machen – und Ihre Gäste zusätzlich mit Eis aus eigener Herstellung zu verwöhnen. Zumal Sie für unser Quitteneis lediglich 40 Minuten selbst ran müssen. Den Rest übernehmen Eismaschine und Kälte.