Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Salted Caramel Apfel-Galette

Salted Caramel Apfel-Galette

Oh là là: Hier kommt eine echte Spezialität der französischen Patisserie-Kunst. Wir präsentieren Ihnen eine Apple Galette mit Salted Caramel Topping. Klingt verführerisch? Das ist es auch! Wir nehmen Sie mit auf eine Reise der kulinarischen Extra-Klasse.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Mürbeteig
  • 200 ml Weizenmehl (Type 405)

  • 30 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 125 g Butter, kalt

  • 1 Ei

  • 1 Eigelb

  • 1 EL Milch zum Bestreichen

Für die Füllung
  • 3 mittelgroße Apfel

  • 40 g Zucker

  • 1 Prise Bourbon Vanille, gemahlen

  • 0.5 TL Zimt

  • 1 EL Maisstärke

  • 1 TL Zitronensaft

Salted Caramel
  • 100 g Zucker

  • 100 g Schlagsahne

  • 25 g Butter

  • 1 Prise Meersalz

Außerdem:
  • 200 g Haselnuss, gehackt

Zubereitung
  1. 1

    Mehl, Zucker und Salz vermischen, dann die kalte Butter in kleine Würfel geschnitten unterkneten, gefolgt von einem Ei und nach Bedarf noch 1-2 EL kaltes Wasser hinzugeben, damit ein geschmeidiger Mürbeteig entsteht. Anschließend den Mürbeteig in Backpapier verpackt 30-60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. 2

    Währenddessen die Äpfel schälen, entkernen und in sehr feine Spalten schneiden. Zucker, Vanille, Zimt und Maisstärke mischen und anschließend mit den Apfelspalten vermengen. Den Zitronensaft untermischen. Den Ofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

  3. 3

    Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, noch einmal kurz etwas geschmeidig kneten und dann auf einem bemehlten Stück Backpapier zu einem großen dünnen Kreis ausrollen (die Oberseite auch bemehlen).

  4. 4

    Dann am besten einen großen Teller auf den Teig legen und mit einem Pizzaschneider oder Messer mit größtmöglichem Abstand zum Teller einen Kreis zuschneiden. Nun die Füllung auf der Mitte des Teigs gleichmäßig verteilen, dabei etwa 4cm Abstand zum Rand lassen - übrige Flüssigkeit gleichmäßig verteilen.

  5. 5

    Dann den Rand ringsum vorsichtig über die Füllung klappen und dabei kleine Falten legen. Das Eigelb mit der Milch verrühren und den Rand damit bestreichen. Die Apfel-Galette für 40 Minuten backen.

  6. 6

    Für das Karamell den Zucker in einem mittelgroßen Topf auf mittlerer Hitze langsam schmelzen lassen, möglichst nicht umrühren, nur wenn am Rand der geschmolzene Zucker zu dunkel wird. Wenn der Zucker geschmolzen ist, die Schlagsahne in kleinen Portionen hinzu gießen und verrühren. Zum Schluss die Butter unterrühren, bis sie geschmolzen ist

  7. 7

    Mit einer Prise Meersalz verfeinern, vom Herd ziehen und in ein Marmeladenglas o.ä. füllen.

  8. 8

    Wenn die Galette fertig ist, diese lauwarm zusammen mit dem Salted Caramel servieren bzw. etwas Salted Caramel auf der Galette verteilen, zusammen mit den gehackten Haselnussstückchen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3651kJ 43%

    Energie

  • 872kcal 44%

    Kalorien

  • 110g 42%

    Kohlenhydrate

  • 46g 66%

    Fett

  • 10g 20%

    Eiweiß

Was ist eine Galette?

Mit dem kulinarischen Begriff "Galette" werden in der französischen Küche verschiedene Kuchen- und Gebäckspezialitäten bezeichnet. Zu den berühmtesten gehört ein flacher, mit Obst belegter Mürbeteigkuchen, wie etwa der in unserem Rezept für Himbeer-Rhabarber-Galette oder – perfekt zum Teilen! - als Mini-Beeren-Galettes.

In der Bretagne und Teilen der Normandie hingegen bekommt man herzhaft gefüllte Buchweizen-Pfannkuchen, wenn man im Restaurant eine Galette bestellt. Wir haben uns in unserem Rezept für die süße Variante entschieden und präsentieren Ihnen hier eine Salted Caramel Apple Galette.

Möchten Sie eine Apfel-Galette backen, sollten Sie wissen: Die Salted Caramel Apple Galette kommt sowohl auf der Kaffeetafel als auch zum Dessert groß raus. Der Mürbeteig ist schnell gemacht und braucht nur etwas Zeit zum Ruhen im Kühlschrank. Dann können Sie die Galette formen und mit feinen Apfelspalten belegen. Nach dem Backen wird die Apple Galette mit Salted Caramel und Haselnüssen gekrönt.

Genuss auf ganzer Linie

Hervorragend eignet sich dieser feine Kuchen auch für die kulinarische Fusion süßer und salziger Aromen, wie in unserem Rezept für Galette mit Feigen, das mit Ziegenfrischkäse, frischen Feigen und Thymian zu einem außergewöhnlichen Geschmackserlebnis wird. Wer das Zusammenspiel von Käse und Früchten liebt, kann den französischen Kuchen auch mit Birnenspalten und Ziegenkäse oder Gorgonzola belegen.

Mit Äpfeln backen ist übrigens immer eine gute Wahl! Denn Äpfel kommen auf und im Kuchenteig gerne und oft zum Einsatz: Man denke nur an Omas gedeckten Apfelkuchen, einen verlockenden Apfel-Streuselkuchen oder die berühmte französische Tarte Tatin. Ebenfalls aus Mürbeteig gebacken wird Apfelweinkuchen, der mit gewürfelten Äpfeln und einer Soße aus Cidre, Zucker, Puddingpulver und Zimt belegt wird. Gekrönt wird das süße Meisterwerk von einem raffinierten Sahnetopping. Lassen Sie sich bei uns von vielen weiteren köstlichen Backrezepten mit Äpfeln und anderen Früchten inspirieren!