Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Rouladen-Spieße

Rouladen-Spieße

Rouladen sind auch im Sommer ein Genuss und lassen sich köstlich auf dem Grill zubereiten. Spießen Sie das mit Speck gefüllte Fleisch auf und genießen Sie es frisch vom Rost mit Gemüse.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Spieße:
  • 4 Rinderroulade

  • Salz

  • Pfeffer

  • 4 TL Senf, mittelscharf

  • 12 Scheiben Frühstücksspeck

  • 2 EL Pflanzenöl

Für das Gemüse:
  • 60 g Zwiebel, rot

  • 1 Knoblauchzehe

  • 300 g Tomate

  • 250 g Zucchini

  • 30 g Olive, schwarz, entsteint

  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 80 ml Rosé-Wein

  • 1 EL Balsamico Bianco

  • 1 EL Rosmarin

  • Salz

  • Pfeffer

Utensilien

Holzspieß, Petersilie

Zubereitung

  1. 1

    Rouladen nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen. Je 3 Scheiben Speck auf die Rouladen legen. Die Rouladen an den Seiten einschlagen und von der schmalen Seite her aufrollen. Jede Roulade in Frischhaltefolie einschlagen und etwa 30 Minuten anfrieren.

  2. 2

    In der Zwischenzeit für das Gemüse Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, Stielansätze und Samen entfernen – diese durch ein Sieb passieren, den entstandenen Tomatensaft beiseite stellen – das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zucchini waschen, von Blüten- und Stielansatz befreien, quer in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Oliven halbieren.

  3. 3

    Rouladen aus dem Gefrierschrank nehmen, Folie entfernen und jede Roulade in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Rouladen-Scheiben auf die gewässerten Holzspieße stecken. Mit Öl bepinseln und auf den vorgeheizten Grill bei nicht zu starker Hitze ca. 15 Minuten grillen. Dabei die Spieße öfters wenden.

  4. 4

    Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen, Zucchini zugeben und kurz mit anschwitzen. Tomatensaft, Wein und Essig angießen und mit fein gehacktem Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. Hitze reduzieren und Zucchini ca. 5 Minuten schmoren. Tomatenwürfel und Oliven zugeben und weitere 2 Minuten schmoren lassen. Gemüsetopf am Rand des Grills warm halten.

  5. 5

    Rouladen-Spieße anrichten, mit gehackter Petersilie bestreuen und mit dem Gemüse servieren.

  6. 6

    Entdecken Sie auch unser klassisches Rouladen Rezeptoder probieren Sie dieses leckere Cevapcici-Rezept! Lust auf noch mehr Rinderrouladen? Klicken Sie sich durch unsere Rinderrouladen-Rezepte .

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2005kJ 24%

    Energie

  • 479kcal 24%

    Kalorien

  • 7g 3%

    Kohlenhydrate

  • 31g 44%

    Fett

  • 38g 76%

    Eiweiß

Rollen, füllen, genießen: Rezept für Rouladen-Spieße

Für unser Rouladen-Spieße-Rezept rollen Sie das mit Salz und Pfeffer gewürzte Fleisch aus dünnen Scheiben wie gewohnt zusammen. Eine Füllung aus Speck und Senf sorgt für den typischen Geschmack, der die klassische Rinderroulade auszeichnet. Wenn Sie die Fleischscheiben eng aufgewickelt haben, empfehlen wir die Rouladen in etwa 2 cm dünne Scheiben zu schneiden, denn so fällt es leichter das Fleisch aufzuspießen. Alternativ können Sie die Rouladen auch mit Rouladenklammern fixieren und so auf den Grill legen. Eine leckere Variante stellen unsere griechischen Rouladen dar, für die Schweinefleisch mit Schinken, Feta und Spinat gefüllt wird. Auch Putenbrustfilets lassen sich als Roulade zubereiten und beispielsweise mit Karotte und Spinat füllen. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Stücke auf dem Spieß nicht zu groß geraten, damit das Fleisch auf dem Rost durchgart.

Tipp: Falls Sie Holzstäbchen verwenden, legen Sie diese vorab etwa 30 Minuten in Wasser ein. Sie quellen auf und schrumpfen später durch die Grillhitze wieder zusammen, sodass sich das Fleisch leicht vom Stäbchen lösen lässt. Den gleichen Effekt erzielen Sie bei Spießen aus Metall, wenn Sie diese mit ein wenig Öl einpinseln.

Beilagen für Ihr Rouladen-Spieße-Rezept

Ein knackiges Kräuterbaguette vom Grill unterstreicht mit seiner leckeren Kräuterbutter den zarten Geschmack des Fleisches ausgezeichnet. Für eine Low-Carb-Ernährung bietet sich z. B. Spargel als Beilage an, der in seinem eigenen Saft gedünstet ist und damit das Grillaroma der saftigen Rouladen-Spieße ergänzt. Selbstverständlich können Sie auch ganz nach Geschmack jedes andere Grillgemüse wie Zucchini, Champignons oder Paprika zu Ihren Spießen reichen. Auch ein klassischer Kartoffel- oder Nudelsalat passt perfekt zum Grillen. Schließlich rundet ein passendes Glas Wein das delikate Fleischgericht ab. Besonders für Rinderrouladen-Rezepte empfehlen wir einen leichten Rotwein mit dem Sie Ihren Sommerabend auf der Terrasse oder im Garten hervorragend ausklingen lassen können.

Sie mögen es würzig-pikant, es soll aber schneller gehen als mit unserem Rouladen-Spieße-Rezept? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Salsiccia vom Grill, italienische Bratwürste mit kräftigem Aroma.