Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Pfannkuchenröllchen

Pfannkuchenröllchen

Mit unserem Pfannkuchenröllchen-Rezept bereiten Sie appetitliche Wraps mit Dill-Schmand-Füllung und feinem Forellenkaviar zu. Wir stellen vegetarische Rezepte für herzhafte Pfannkuchenvariationen vor und geben Ihnen Tipps, wie sie gelingen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

24 Portionen

Für die Füllung:
  • 3 Blatt Gelatine, weiß

  • 200 g Schmand

  • unbehandelte Limette, davon die abgeriebene Schale

  • 0.5 Limette

  • 2 EL Dill

  • Salz

  • Pfeffer

Für den Teig:
  • 2 Ei

  • 100 ml Mineralwasser, classic

  • 30 g Weizenmehl

  • 50 g Buchweizenmehl

  • 0.5 TL Salz

  • 1 EL Pflanzenöl

Utensilien

Forellenkaviar

Zubereitung

  1. 1

    Für den Teig die Eier mit dem Wasser, Mehl und Salz glatt rühren. Den Teig 30 Minuten quellen lassen.

  2. 2

    Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und aus dem Teig nacheinander 3-4 Pfannkuchen backen. Die Pfannkuchen übereinander legen und mit einem Tuch bedeckt erkalten lassen.

  3. 3

    Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann tropfnass in einen kleinen Topf geben und bei schwacher Hitze auflösen.

  4. 4

    Den Schmand in eine Schüssel geben und die flüssige Gelatine rasch unterrühren. Limettenschale, Limettensaft, Dill, Salz und Pfeffer unterrühren. Die Creme in den Kühlschrank stellen, bis sie beginnt zu gelieren.

  5. 5

    Die Pfannkuchen nebeneinander legen. Die Creme nochmals durchrühren, jeweils die unteren 2/3 der Pfannkuchen damit bestreichen. Den Kaviar auf dem verbleibenden Drittel verteilen. Die Pfannkuchen vorsichtig aufrollen, jede Pfannkuchenrolle fest in Alufolie wickeln und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  6. 6

    Kurz vor dem Servieren die Pfannkuchenrollen in 2 cm dicke Scheiben schneiden und die Röllchen auf einer Platte anrichten.

  7. 7

    Lust auf süße Pfannkuchen? Dann probieren Sie doch mal unser Eierkuchen-Rezept mit Joghurt und Banane oder Pfannkuchen mit Erdbeermarmelade ! Probieren Sie weitere Pfannkuchen-Rezepte, z.B. diesen Bananen Pfannkuchen und entdecken Sie unsere Rezeptideen mit Holunder!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 209kJ 2%

    Energie

  • 50kcal 3%

    Kalorien

  • 3g 1%

    Kohlenhydrate

  • 5g 7%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Pfannkuchenröllchen-Rezept: köstliche Vorspeise mit Kaviar

Die zumeist süß angerichtete Mehlspeise Pfannkuchen wird hier mit herzhaften Komponenten zum vollendeten Genuss. Zum salzigen Fischaroma des Kaviars passt der frische, mit Limette verfeinerte Dill-Schmand ausgezeichnet. StartFragmentDer gefüllte Pfannkuchen wird anschließend zum Fingerfood gerollt und in Stücke geschnitten.EndFragment Begeistern Sie Ihre Gäste bei einem festlichen Dinner mit unseren Pfannkuchenröllchen als kalte Vorspeise oder reichen Sie die cremig gefüllten Scheiben als Häppchen auf Ihrer nächsten Feier. Tipp: Eine leckere Alternative für Vegetarier sind unsere herzhaften Pfannkuchen mit feinem Butter-Gemüse. Und falls Sie die dünnen Eierpfannkuchen warm bevorzugen, testen Sie unbedingt unser Rezept für mediterrane Pfannkuchen mit Paprika und Schafskäse.

Pfannkuchenröllchen-Rezept: Viele Varianten der Mehlspeise Sie können heiß und kalt genossen, herzhaft oder süß serviert werden und sind im deutschsprachigen Raum unter den verschiedensten Namen bekannt. Doch was genau unterscheidet Pfannkuchen von den bekanntesten regionalen Varianten wie Palatschinken, Flädle und Plinsen? Geschmacklich wenig. Der aus Österreich stammende Palatschinken fällt lediglich etwas dünner aus. Er kommt meist süß gefüllt und zusammengerollt auf den Tisch. Die Plinsen stammen aus der Lausitz, werden mit Buttermilch zubereitet und sind dicker als klassische Pfannkuchen, da ihrem Teig Hefe hinzugefügt wird. Als Flädle wiederum bezeichnet man schwäbische Pfannkuchen, die in der regionalen Küche unter anderem als Suppeneinlage Verwendung finden.

Pfannkuchenröllchen-Rezept: So gelingt die Mehlspeise

Deutsche Pfannkuchen sind eher dünn. Das kommt von der relativ flüssigen Konsistenz des Pfannkuchenteiges. Damit der fertige Pfannkuchen trotzdem nicht zu fest wird, sondern schön locker ausbäckt, fügen Sie dem Teig etwas kohlensäurehaltiges Mineralwasser hinzu. Auch Eischnee macht die Masse fluffig. Amerikanische Pancakes zeichnen sich durch einen sehr kompakten, gehaltvollen Teig aus und werden durch die Zugabe von Backpulver locker. Sie sind eher klein und daher weniger zum Füllen und Aufrollen geeignet. Für diesen Zweck bereiten Sie sich lieber Palatschinken oder Crepes zu! Tipp: Backen Sie Ihre Pfannkuchen in einer beschichteten Pfanne stets bei nur mittlerer Hitze aus. Bei zu hoher Temperatur würde der Teig außen verbrennen, ehe die Pfannkuchen innen durch sind.