Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Pastel de Nata
Schließen

Pastel de Nata

Wenn es um Süßes geht, hat jedes Land seine eigenen Traditionen. In Portugal werden aus Vanillecreme und Blätterteig leckere Törtchen gezaubert. Mit unserem Pastel-de-Nata-Rezept können Sie die portugiesische Spezialität zu Hause backen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für die Pastel de Nata:
  • 2 Packungen Blätterteig

  • 200 g Butter

  • 500 ml Milch

  • 50 g Zucker

  • 1 Packung Vanillepudding-Pulver

  • 1 Eigelb

Utensilien

Kochtopf Ø 16 cm, Puderzucker zum Besieben, Muffin-Blech mit 12 Vertiefungen

Zubereitung

  1. 1

    Für die Blätterteigtörtchen den Backofen auf 200 °C Umluft (220 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  2. 2

    Den Blätterteig ausrollen und mit einem Ausstecher oder mit einem Glas Kreise von ca. 10 cm Durchmesser ausstechen.

  3. 3

    Die Butter in einem Topf bei geringer Hitze auslassen und das Muffinblech damit einpinseln. Die Blätterteigkreise in die Formen legen und den Rand umklappen.

  4. 4

    Die Milch bis auf 6 EL zusammen mit dem Zucker erhitzen. Das Vanillepuddingpulver in der kalten Milch anrühren und zur kochenden Milch geben.

  5. 5

    Für 3 Minuten unter ständigem Rühren aufkochen und in eine Schüssel füllen.

  6. 6

    Das Eigelb unter den Pudding heben und diesen anschließend in die Blätterteigförmchen füllen.

  7. 7

    Die Pastel de Nata für 15 Minuten goldbraun backen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

  8. 8

    Hier finden Sie weitere portugiesische Rezepte.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 992kJ 12%

    Energie

  • 237kcal 12%

    Kalorien

  • 18g 7%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Pastel-de-Nata-Rezept: Holen Sie sich Portugal nach Hause

Die leckeren Sahnepudding-Törtchen, die Pasteis de Belém bzw. die Pasteis de Nata, sind in der ganzen Welt berühmt. Vermutlich haben schon die Mönche des Hieronymus-Klosters in Belém, heute ein Stadtteil von Lissabon, im 18. Jahrhundert diese Blätterteigspezialität zubereitet. Das Pastel-de-Nata-Rezept der Mönche hat dann ab 1837 eine Bäckerei in der Nähe des Klosters übernommen. Seitdem wird in der Traditionsbäckerei das köstliche Gebäck hergestellt. Das Casa Pastéis de Belém ist mittlerweile zu einer echten Touristenattraktion geworden. Kaum ein Besucher Lissabons verlässt die Stadt, ohne vorher die kleinen Törtchen genossen zu haben.

Mit unserem Pastel-de-Nata-Rezept geben wir Ihnen eine Möglichkeit an die Hand, wie Sie die süßen Verführungen ganz leicht selber nachmachen können. Fertiger Blätterteig, ein Muffinblech und Vanillepudding aus Puddingpulver – und schon sind die leckeren Törtchen fertig.

Für einen Abend mit portugiesischen Tapas und vielen weiteren lokalen Spezialitäten ist unser Pastel-de-Nata-Rezept ideal. Für weitere Inspirationen haben wir viele portugiesische Rezepte für Sie zusammengestellt.

Blätterteig: kaufen oder selber zubereiten?

Wie bei jedem Gebäck mit Blätterteig haben Sie auch bei unserem Pastel-de-Nata-Rezept die Qual der Wahl: Machen Sie den Teig selber oder kaufen Sie fertigen Teig? Viel schneller, unglaublich praktisch und sehr lecker ist auf jeden Fall die Verwendung von bereits fertigem Blätterteig. Für unser Pastel-de-Nata-Rezept oder für unser Rezept für Vanilletörtchen mit Beeren ist fertiger Blätterteig ein Garant für das schnelle Gelingen der süßen Köstlichkeiten.

Für ehrgeizige Backspezialisten kommt aber nur das Selbermachen infrage. Dafür sollten Sie bereits etwas Erfahrung im Umgang mit Teigen mitbringen und ausreichend Zeit einplanen. Das Tourieren, das schichtweise Einarbeiten von Butter in den Grundteig, erfordert geübtes Hantieren mit dem Nudelholz. Die Geh- und Kühlzeiten für den Teig sind unbedingt einzuhalten, wenn Sie einen guten Blätterteig herstellen möchten. Haben Sie es aber geschafft, den Blätterteig selber zuzubereiten, können Sie zu Recht stolz auf sich sein und eine Vielzahl an Gerichten – von süß bis herzhaft – damit kreieren. In unserem Expertenwissen erfahren Sie, wie Sie Blätterteig verwenden können.