Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wenn es um Süßes geht, hat jedes Land seine eigenen Traditionen. In Portugal werden aus Vanillecreme und Blätterteig leckere Törtchen gezaubert. Mit unserem Pastel de Nata-Rezept können Sie die portugiesische Spezialität zu Hause backen.
Schließen

Pastel de Nata

Wenn es um Süßes geht, hat jedes Land seine eigenen Traditionen. In Portugal werden aus Vanillecreme und Blätterteig leckere Törtchen gezaubert. Mit unserem Pastel de Nata-Rezept können Sie die portugiesische Spezialität zu Hause backen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Zutaten:
  • 1 Vanilleschote

  • 400 ml Vollmilch

  • 2 EL Maisstärke

  • 120 g Zucker

  • 1 Stück Ei

  • 2 Stück Eigelb

  • 1 Rolle Blätterteig

  • etwas Butter

  • etwas Puderzucker

  • etwas Zimt

Utensilien

12er Muffinform

Zubereitung
  1. 1

    Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Milch, Vanilleschote und das Mark in einen Topf geben und aufkochen. Stärke mit etwas Wasser mischen und mit Zucker in die Milch geben. Alles verrühren und nochmals unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Die Masse vom Herd nehmen. Die Vanilleschote entfernen.

  2. 2

    Das ganze Ei und die Eigelbe verquirlen und nach und nach in die Masse rühren. Mit Frischhaltefolie bedecken, damit keine Haut entsteht.

  3. 3

    Blätterteig entrollen und in der Mitte halbieren. Beide Hälften übereinanderlegen und gemeinsam zu einer Schnecke aufrollen. Aus der Rolle 12 gleichgroße Scheiben schneiden.

  4. 4

    Muffinform mit etwas Butter fetteund den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Scheiben mit dem Schneckenmuster nach oben auf die Arbeitsfläche legen und mit der Hand Teigfladen formen.

  5. 5

    Die Teigfladen in die Mulden in der gefetteten Form geben. Je ca. 2 EL der Masse auf den Teig geben.

  6. 6

    Die Natas ca. 25-30 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Aus der Form nehmen und mit etwas Puderzucker und Zimt bestäubt servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 796kJ 9%

    Energie

  • 190kcal 10%

    Kalorien

  • 20g 8%

    Kohlenhydrate

  • 11g 16%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß

Pastel de Nata-Rezept: Holen Sie sich Portugal nach Hause

Die leckeren Sahnepudding-Törtchen, die Pasteis de Belém bzw. die Pasteis de Nata, sind in der ganzen Welt berühmt. Vermutlich haben schon die Mönche des Hieronymus-Klosters in Belém, heute ein Stadtteil von Lissabon, im 18. Jahrhundert diese Blätterteigspezialität zubereitet. Das Pastel de Nata-Rezept der Mönche hat dann ab 1837 eine Bäckerei in der Nähe des Klosters übernommen. Seitdem wird in der Traditionsbäckerei das köstliche Gebäck hergestellt. Das Casa Pastéis de Belém ist mittlerweile zu einer echten Touristenattraktion geworden. Kaum ein Besucher Lissabons verlässt die Stadt, ohne vorher die kleinen Törtchen genossen zu haben. Mit unserem Pastel de Nata-Rezept geben wir Ihnen eine Möglichkeit an die Hand, wie Sie die süßen Verführungen ganz leicht selber nachmachen können. Fertiger Blätterteig, ein Muffinblech und selbstgemachte Vanillecreme – und schon sind die leckeren Törtchen fertig. Für einen Abend mit portugiesischen Tapas und vielen weiteren lokalen Spezialitäten ist unser Pastel de Nata-Rezept ideal. Für weitere Inspirationen haben wir viele portugiesische Rezepte für Sie zusammengestellt.

Blätterteig: kaufen oder selber zubereiten?

Wie bei jedem Gebäck mit Blätterteig haben Sie auch bei unserem Pastel de Nata-Rezept die Qual der Wahl: Machen Sie den Teig selber oder kaufen Sie fertigen Teig? Viel schneller, unglaublich praktisch und sehr lecker ist auf jeden Fall die Verwendung von bereits fertigem Blätterteig. Für unser Pastel-de-Nata-Rezept oder für unser Rezept für Vanilletörtchen mit Beeren ist fertiger Blätterteig ein Garant für das schnelle Gelingen der süßen Köstlichkeiten. Für ehrgeizige Backspezialisten kommt aber nur das Selbermachen infrage. Dafür sollten Sie bereits etwas Erfahrung im Umgang mit Teigen mitbringen und ausreichend Zeit einplanen. Das Tourieren, das schichtweise Einarbeiten von Butter in den Grundteig, erfordert geübtes Hantieren mit dem Nudelholz. Die Geh- und Kühlzeiten für den Teig sind unbedingt einzuhalten, wenn Sie einen guten Blätterteig herstellen möchten. Haben Sie es aber geschafft, den Blätterteig selber zuzubereiten, können Sie zu Recht stolz auf sich sein und eine Vielzahl an Gerichten – von süß bis herzhaft – damit kreieren. In unserem Expertenwissen erfahren Sie, wie Sie Blätterteig verwenden können. Bereiten Sie damit zum Beispiel unser Friesentorte-Rezept zu und servieren Sie Ihren Gästen einen knusprigen Klassiker aus dem hohen Norden.