Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Pasta Salsiccia
Schließen

Pasta Salsiccia

Pasta, Tomaten und saftiges, aromatisches Fleisch passen wunderbar zusammen. Harmonieren dann dazu noch etwas Säure, duftende Kräuter sowie Bohnen, ist das italienische Genusserlebnis perfekt. Probieren Sie also unbedingt unser Pasta-Salsiccia-Rezept aus.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Gemüsezwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 5 Salbeiblatt

  • 0.5 Zitrone, unbehandelt

  • 250 g Salsiccia-Bratwurst

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 EL Butter

  • 400 g Orecchiette (Öhrchennudeln)

  • 400 g Tomaten, stückig

  • 2 TL Kaper

  • 1 Dose Bohne, weiß

  • 0.5 Bund Petersilie

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung
  1. 1

    Zwiebel pellen und würfeln. Knoblauch pellen und fein würfeln. Salbeiblätter waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale abreiben sowie den Saft auspressen. Salsiccia in Scheiben schneiden.

  2. 2

    Olivenöl und Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch hineingeben und glasig schwitzen. Salbei und Zitronenabrieb zugeben und kurz mit anschwitzen. Salsiccia zugeben und 2-3 Minuten unter regelmäßigem Rühren anbraten.

  3. 3

    Orecchiette in einem Topf mit ausreichend leicht gesalzenem Wasser nach Packungsanleitung „al dente“ kochen.

  4. 4

    Salsiccia mit stückigen Tomaten ablöschen. Kapern, Zitronensaft und abgetropfte weiße Bohnen zugeben und alles 10 Minuten köcheln lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Unter die Soße rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. 5

    Pasta abgießen und mit der Salsiccia-Soße servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3195kJ 38%

    Energie

  • 763kcal 38%

    Kalorien

  • 87g 33%

    Kohlenhydrate

  • 33g 47%

    Fett

  • 34g 68%

    Eiweiß

Pasta Salsiccia: Rezept mit Tomatensoße und Orecchiette

Übersetzt bedeutet "Salsiccia" "Wurst" beziehungsweise "Brühwurst". In Italien bezeichnet der Begriff aber in der Regel eine der berühmtesten Wurstspezialitäten des Landes, die sich von Region zu Region unterscheidet. Bei Salsiccia handelt es sich um eine grobe Bratwurst, die aus verschiedenen Fleischsorten bestehen kann, die wiederum auf unterschiedlichste Arten gewürzt werden. Denn, so vielfältig die Ursprungsgeschichten – diverse italienische Regionen beanspruchen die Erfindung der Salsiccia für sich –, so unterschiedlich sind auch die Zubereitungsarten. Als Kräuter und Gewürze kommen neben Fenchel und Knoblauch beispielsweise Koriander, Muskat und Pfeffer infrage. Welche Variante Sie für unser Rezept für Pasta Salsiccia verwenden, bleibt Ihnen überlassen. In jedem Fall kombinieren Sie die Wurstspezialitäten sowohl mit einer aromatischen Tomatensoße als auch mit Orechiette. Die kleinen Ohrennudeln haben den Vorteil, dass sie die Soße wunderbar aufnehmen: Sie eignen sich daher optimal für unsere Pasta mit Salsiccia und Tomaten. Mit Focaccia und einem leckeren Fenchel-Aprikosen-Salat servieren Sie wiederum unsere Salsiccia vom Grill.

Orechiette Salsiccia und weitere Kombinationsmöglichkeiten

Bratwurst ist in Italien nicht allein für den Grill da. Nudeln mit Salsiccia zu kombinieren ist daher ein bekanntes wie gern gegessenes Gericht. Dabei können Sie entweder nur das Brät der groben Wurst nutzen, wobei Ihnen unser Rezept für unsere One Pot Pasta mit Fenchel und Salsiccia als Beispiel dient. Oder Sie schneiden sie – wie für unser Rezept für Pasta Salsiccia – in dünne Scheiben. So oder so nutzen Sie das intensive Aroma der italienischen Wurstspezialität ideal. Kaufen können Sie sie zum Beispiel im italienischen Feinkosthandel oder im gut sortierten Supermarkt. Lohnen wird es sich in jedem Fall. Denn unser Rezept für Salsiccia mit Pasta ist längst nicht die einzige Option, italienische Salsiccia zu verarbeiten. Nicht einmal auf Nudeln sind Sie angewiesen. So können Sie Salsiccia am Stück auch mit Linsen und einer aromatischen Tomatensoße servieren. Auch eine Salsa Verde aus Petersilie, Estragon, Kapern, Senf, Zitrone und Olivenöl passt gut dazu. In Italien kommt die Wurst zudem auch mit Kartoffeln auf den Tisch, wo beides zum Beispiel im Ofen zubereitet wird. Sie lieben außergewöhnliche Kombinationen? Dann probieren Sie unbedingt unsere Pizza mit Salsiccia!