Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Panzerotti
Schließen

Panzerotti

Italienische Teigtaschen sind nicht auf sprudelndes Wasser und Kochtöpfe angewiesen. Panzerotti frittieren Sie – und unser Rezept stellt sicher, dass auch alles funktioniert. Am Ende erhalten Sie unglaublich leckere, knusprige, gleichzeitig luftige Teigtaschen mit Tomate-Mozzarella-Füllung.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Teig:
  • 20 g Hefe, frisch

  • 2 TL Zucker

  • 500 g Pizzamehl Tipo 00

  • 1 TL Salz

  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

Für die Füllung:
  • 250 g Mozzarella

  • 20 g Tomaten, getrocknet

  • 165 ml Tomaten, passiert

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 2 TL Oregano

Außerdem:
  • 750 ml Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung
  1. 1

    Für den Teig die Hefe zerbröseln und zusammen mit dem Zucker in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen. Hefewasser und Olivenöl zugeben und alles zu einem homogenen Teig verkneten. Abgedeckt für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. 2

    Mozzarella abgießen, abtropfen lassen und in feine Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten klein schneiden, mit Mozzarella und passierten Tomaten vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

  3. 3

    Teig in 16 Portionen teilen und einzeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen. Auf eine Teighälfte 1-2 EL der Tomaten-Mozzarella-Mischung geben. Die freie Teigfläche leicht mit Wasser bepinseln und umschlagen. Die Enden mit den Zinken einer Gabel aneinanderdrücken, damit die Füllung gut vom Teig umschlossen wird.

  4. 4

    Öl in einem großen Topf auf 180 Grad erhitzen. Panzerotti mithilfe einer Schaumkelle in das heiße Öl gleiten lassen und 4-6 Minuten goldbraun frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2822kJ 34%

    Energie

  • 674kcal 34%

    Kalorien

  • 101g 39%

    Kohlenhydrate

  • 20g 29%

    Fett

  • 25g 50%

    Eiweiß

Panzerotti-Rezept: italienische Teigtaschen frittieren

Verwechseln Sie unsere Panzerotti nicht mit einer Calzone. Beide besitzen ein knuspriges Äußeres, beide kennen unterschiedlichste Füllungen. Im Gegensatz zu einer Calzone, die im Ofen gebacken wird, frittieren Sie Panzerotti in heißem Öl, zudem sind die leckeren Teigtaschen wesentlich kleiner.

Basis für die italienische Spezialität ist immer ein Hefeteig, für den Sie am besten das Pizzamehl Tipo 00 verwenden. Das bringt neben einem feinen Ausmahlgrad einen hohen Anteil Gluten mit, was der Elastizität Ihres Panzerotti-Teigs entgegenkommt. Alternativ funktioniert auch Mehl der Type 405, wenngleich der Klebereiweißgehalt dabei etwas niedriger ausfällt. Die Füllung unserer Panzerotti gestalten Sie minimalistisch: Mozzarella, Tomaten, Pfeffer, Salz, Oregano. Diese Gewinnerkombination ist auch das Geschmacksgeheimnis unserer leckeren Pizzataschen.

Original italienische Panzerotti – woher stammen sie genau?

Ihren Ursprung haben Panzerotti in Mittel- bzw. Süditalien, in den Regionen Kampanien rund um Neapel sowie Apulien. Charakteristisch sind dabei im Grunde vor allem Teig und Wandelbarkeit. Denn die eine originale Panzerotti-Füllung gibt es nicht. Nicht einmal auf ausschließlich herzhafte Zutaten sind Sie beschränkt. So finden Sie sogar Panzerotti mit Marmeladenfüllung. Neapel genießt wiederum gern einen Mix aus Ricotta, Schinken, Petersilie, Zimt und Eigelb. Werden Sie also ruhig ein wenig kreativ, wenn Sie unser Panzerotti-Rezept ausprobieren. Anleihen an unserer süßen Calzone vom Grill sind ebenfalls möglich. Steht Ihnen der Sinn nach italienischen Teigtaschen aus dem Kochtopf, empfehlen wir unsere Ravioli in Salbeibutter. Auch die bereiten Sie mit unserem Rezept vom Teig bis zur Füllung komplett selbst zu.