Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Probieren Sie unser Rezept für eine leckere Möhrentorte aus Dinkelmehl, Mandeln und Kukurma mit cremiger Mascarponecreme und Schokoladenspänen aus!
Schließen

Möhrentorte

Karotten im Kuchen? Das lieben nicht nur die Amerikaner, die Schweizer und die Schweden! Unser Möhrentorte-Rezept ist ein Augen- und Gaumenschmaus. Wir zeigen Ihnen, wie Sie damit sogar eine ganze Hochzeitsgesellschaft verführen können.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für die Creme:
  • 300 ml Sahne

  • 2 Packungen Sahnesteif

  • 30 g Zucker

  • 2 Packungen Vanillezucker

  • 2 TL Zitronenabrieb

  • 3 EL Zitronensaft

  • 500 g Mascarpone

  • 3 EL Schokolade

Für den Teig:
  • 300 g Butter, weich

  • 0.5 TL Butter für die Form

  • 700 g Möhre

  • 2 EL Zitronensaft

  • 240 g Zucker

  • 4 Ei

  • 400 g Dinkelmehl (Typ 630)

  • 4 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • 0.25 TL Kurkuma, gemahlen

  • 60 g Mandel, gemahlen

  • 2 TL Zitronenschale

  • 100 ml Milch

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Böden von 2 Springformen (18 cm) mit Backpapier auslegen. (Bei nur einer Springform: Böden nacheinander backen.) Die Ränder mit etwas Butter fetten. Möhren schälen, grob raspeln und 500 g abwiegen. Mit dem Zitronensaft mischen und zur Seite stellen.

  2. 2

    In der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer die Butter mit dem Zucker etwa 5 Minuten sehr cremig schlagen. Eier nacheinander gut unterrühren. Möhren zugeben und kurz unterheben. Mehl mit Backpulver, Salz, Kurkuma, Mandeln und Zitronenschale mischen. Anschließend Mehlmischung und Milch unter die Eiermasse rühren.

  3. 3

    Teig auf die Backformen verteilen und glatt streichen. Auf der zweiten Schiene von unten ca. 40 Minuten backen. 10 Minuten auskühlen lassen. Aus den Formen lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Jeden Boden einmal waagerecht halbieren. Die Oberfläche eventuell begradigen.

  4. 4

    Für die Creme die Sahne mit Sahnesteif, Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Zitronenabrieb und -saft mit Mascarpone kurz glatt rühren. Sahne portionsweise unterrühren. Je etwa 1/5 der Creme gleichmäßig auf die 4 Böden streichen. Die Böden aufeinandersetzen. Restliche Creme rundherum um die Torte verteilen und glatt streichen.

  5. 5

    Torte vor dem Servieren mindestens 30 Minuten kalt stellen. Schokoladenspäne frisch von der Tafel hobeln und auf der Torte verteilen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3182kJ 38%

    Energie

  • 760kcal 38%

    Kalorien

  • 54g 21%

    Kohlenhydrate

  • 55g 79%

    Fett

  • 12g 24%

    Eiweiß

Möhrentorte-Rezept: Saftig-süß mit einem Hauch Kurkuma

Die Schweizer nennen ihn Rüeblitorte, die Amerikaner Carrot Cake, die Schweden Morotskaka – Möhrenkuchen kennt man in vielen Ländern. Aber egal, wie Sie ihn nennen: Die Mischung aus Kuchenteig, saftigen Möhren und einem cremig-süßen Topping schmeckt in jeder Version lecker! Unser Möhrentorte-Rezept verfeinert die Grundidee um einen Hauch Kurkuma (ein Gewürz, das man auch in asiatischen Rezepten wie unserem Lamm-Curry oft zusammen mit Möhren in einem Gericht findet). Sie backen das Möhrentorte-Rezept außerdem mit Dinkelmehl statt Weizenmehl, dadurch schmeckt der Kuchen etwas aromatischer und nussiger. Achtung: Unser Möhrentorte-Rezept ist für zwei 18-cm-Springformen ausgelegt (so erhalten Sie nach Trennung der fertig gebackenen Böden vier Lagen Teig) – greifen Sie also nicht gewohnheitsmäßig zur 26-cm-Form. Oder tun Sie genau das – und backen damit eine dreistöckige Hochzeitstorte! Wir erklären Ihnen, wie das geht.

Unser Rezept als Basis für eine Hochzeitstorte

Bereiten Sie für eine saftige Hochzeitstorte einmal die einfache Menge und einmal die doppelte Menge des Möhrentorte-Rezepts zu. Backen Sie das mittlere Stockwerk der Torte aus der einfachen Menge wie im Rezept vorgegeben in zwei 18-cm-Formen. Für das untere Stockwerk geben Sie dann zwei Drittel der doppelten Menge in eine 26-cm-Springform. Schneiden Sie daraus nach dem Backen drei Böden. Das verbliebene Drittel der zweiten Teigmenge backen Sie anschließend in einer 12-cm-Form, teilen es und bilden daraus das obere Stockwerk der Torte. Wichtig: Bedenken Sie, dass Sie bei den unterschiedlichen Formgrößen die Backzeiten anpassen müssen – am besten testen Sie mit der Stöckchenprobe, wann der kleinere bzw. der größere Boden durchgebacken ist. An dem Holzstäbchen sollte dann kein Kuchenteig mehr kleben.

Übrigens: Unser Möhrentorte-Rezept ist natürlich auch zu Ostern sehr beliebt. Und Ihre kleinen Ostergäste erfreuen Sie mit unserem drolligen Ostergebäck aus Mürbeteig in Hasenform!