Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Matjes Hausfrauenart
Schließen

Matjes Hausfrauenart

Selbstgemacht schmeckt es doch am besten: Unser sahniger Matjes Hausfrauenart mit Äpfeln und Schalotten – dazu passen kleine Kartoffeln.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Zweige Dill

  • 100 g Joghurt

  • 400 g Saure Sahne

  • 50 g Schlagsahne

  • 2 EL Apfelessig

  • Salz

  • etwas Pfeffer, weiß

  • 1 Apfel, säuerlich

  • 3 Schalotte

  • 4 Matjesfilet

Beilage:
  • 800 g Kartoffel

  • Salz

Zubereitung
  1. 1

    Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen abzupfen und fein hacken. Joghurt und saure Sahne in einer großen Schüssel verrühren. Damit die Soße etwas homogener wird, Schlagsahne unterrühren. Dill zufügen. Soße mit Essig, wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Soße abgedeckt kaltstellen.

  2. 2

    Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.

  3. 3

    Apfel schälen, vierteln, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden. Beides zur Soße geben und abschmecken.

  4. 4

    Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und pellen. Matjes trocken tupfen, mit Soße und Kartoffeln anrichten.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2629kJ 31%

    Energie

  • 628kcal 31%

    Kalorien

  • 45g 17%

    Kohlenhydrate

  • 39g 56%

    Fett

  • 28g 56%

    Eiweiß

Matjes, eine norddeutsche Delikatesse

Matjes sind zwischen Mai und Juli gefangene Heringe, die direkt nach dem Fang ausgenommen und in Salzlake eingelegt werden. Der so marinierte, sehr milde Fisch hat einen hohen Fettgehalt, ca. zwischen 12 und 28 Prozent, und ist reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren.

Matjes lässt sich auf viele verschiedene Arten zubereiten: Eine davon ist das klassische Rezept für Matjes nach Hausfrauenart mit Sahne. In diesem Rezept werden die Matjes mit einer feinen Soße aus Joghurt, saurer Sahne und Schlagsahne sowie Dill, Apfel und Pellkartoffeln serviert. Mögen Sie die Kombination Fisch mit Kartoffeln, ist auch unser Rezept für die traditionelle finnische Lachssuppe Lohikeitto ein Tipp.

Matjes und Zwiebeln – immer getrennt servieren

Bei vielen Matjes-Rezepten finden Sie Zwiebeln auf der Zutatenliste. Grundsätzlich harmonieren die beiden Lebensmittel auch gut miteinander. Allerdings ist das Aroma des Matjes sehr empfindlich und sollte nicht komplett durch Zwiebeln überlagert werden. Legen Sie die Zwiebeln daher nie direkt auf dem Matjes, sondern reichen Sie das Gemüse dazu. In unserem Rezept für Matjes nach Hausfrauenart mit Joghurt werden statt Zwiebeln Schalotten verwendet, denn die sind milder im Geschmack. Statt die Soße neben dem Fisch anzurichten, können Sie den Matjes auch in Stücke schneiden und direkt in die Joghurt-Sahne-Soße geben.

Der Matjes verträgt keine Wärme

Fisch ist grundsätzlich empfindlich, was Wärme angeht und sollte kühl gelagert und so schnell wie möglich verzehrt werden. Das gilt auch für Matjes: Servieren Sie ihn am besten noch am Tag des Kaufs, maximal am Tag darauf. Richten Sie den Fisch auch erst ganz am Ende auf den Tellern an, damit er frisch gekühlt serviert wird. Einfrieren sollten Sie den Matjes nach Hausfrauenart nur im Notfall. Denn das Aroma und die Konsistenz der Soße leiden während des Gefriervorgangs.

Sie haben jetzt Appetit auf weitere Matjes-Rezepte bekommen? Dann probieren Sie doch einmal einen Matjessalat, ein Matjes-Brötchen oder die norddeutsche Spezialität, den Labskaus mit Matjes. Mehr leckere Fischrezepte wie unser Rezept für eine Kartoffel-Stockfisch-Pfanne erwarten Sie in unserer Rezeptewelt.