Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Linseneintopf mit Kohlwürsten
Schließen

Linseneintopf mit Kohlwürsten

Deutsche Hausmannkost liegt im Trend. Kein Wunder, denn sie birgt kulinarische Meisterwerke wie diesen würzigen Linseneintopf mit Speck, Würstchen und Gemüse.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Zwiebel

  • 100 g Speck, durchwachsen

  • 1 Bund Suppengrün (Karotte, Sellerie, Lauch, Petersilie)

  • 4 EL Öl

  • 1 TL Tomatenmark

  • 300 g Linse, braun, klein (Berglinse)

  • 2 Lorbeerblatt

  • 1 TL Majoran

  • 1.5 Liter Gemüsebrühe

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Prise Zucker

  • 3 EL Rotweinessig

  • 4 Mettenden (Kochmettwurst/Kohlwurst)

  • 1 Bund Schnittlauch

  • 4 EL Senf

Zubereitung
  1. 1

    Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Speck ebenfalls fein würfeln. Das Suppengrün putzen, die Möhren und den Sellerie schälen, den Lauch längs halbieren und waschen. Das vorbereitete Gemüse nun in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

  2. 2

    Das Öl in einem Topf erhitzen. Den Speck darin hellbraun braten. Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Möhren, Sellerie und Lauch hinzufügen, 5 Minuten mitbraten. Tomatenmark, Linsen, Lorbeerblätter und Majoran zugeben, ca. 2 Minuten mitbraten. Brühe zugießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze 30–40 Minuten kochen, bis die Linsen weich, aber noch leicht bissfest sind. Lorbeerblätter entfernen.

  3. 3

    Den Eintopf nach Belieben mit einem Pürierstab ganz kurz mixen, sodass eine leichte Bindung entsteht. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken. Die Würste in Scheiben schneiden, zum Eintopf geben und zugedeckt bei milder Hitze ca. 10 Minuten erwärmen. Falls der Eintopf jetzt zu dickflüssig wird, evtl. noch etwas Brühe zugießen.

  4. 4

    Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und den Eintopf damit bestreuen. Den Senf für die Würstchen dazu servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3898kJ 46%

    Energie

  • 931kcal 47%

    Kalorien

  • 41g 16%

    Kohlenhydrate

  • 68g 97%

    Fett

  • 38g 76%

    Eiweiß

Rezept für Linseneintopf mit Berglinsen

Seit Vegetarier und Veganer Hülsenfrüchte für sich entdeckt haben, landen diese auch bei Fleischessern wieder häufiger auf dem Teller. Früher galten die pflanzlichen Proteinbomben als "Arme-Leute-Essen", heute kocht sogar die Sterneküche mit Linsen, Bohnen und Kichererbsen.

Für unseren selbstgemachten Linseneintopf mit Mettwurst haben wir Berglinsen ausgewählt: Diese kleinen Linsen wachsen auf einer Höhe zwischen 700 und 1.500 Metern Höhe. Sie sind aromatischer und kerniger als Tellerlinsen. Statt Berglinsen können Sie für den Linseneintopf mit Wurst auch klassische Tellerlinsen oder rote Linsen verwenden. Vor dem Kochen sollten Sie die feinen Hülsenfrüchte gründlich unter kaltem Wasser abspülen. Einweichen muss man die Linsen vor der Zubereitung nicht. Dass Hülsenfrüchte erst nach dem Kochen gesalzen werden sollten, ist übrigens ein mittlerweile widerlegtes Mythos, das wir hiermit ein für alle Mal aus dem Weg räumen möchten.

Linseneintopf mit Mettenden oder anderen Wurstsorten

In unserem Rezept für klassische Linsensuppe landen deftige Kohlwürste. Sie werden aus Schweinefleisch hergestellt, mit Gewürzen wie Majoran, Senfkörnern und/oder Thymian verfeinert und geräuchert. Die Kohlwürste verleihen Suppen und Eintöpfen ein kräftiges Aroma und werden nur kurz mitgegart. In der westfälischen Küche spricht man statt von Kohlwürsten von Mettenden oder Mettwurst – gemeint ist aber dasselbe. Infrage kommen als Fleischeinlage für den Linseneintopf mit Würstchen aber auch Kabanossi, Wiener Würstchen oder vorher kurz angebratene Nürnberger Bratwurst. Für welche Wurst Sie sich am Ende entscheiden, ist eine reine Geschmacksfrage.

Mehr herzhafte Hausmannskost wie ein irischer Linseneintopf oder eine deftige Grünkohlsuppe erwartet Sie hier in unserer Rezeptewelt.