Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Zutaten

4 Portionen

Dazu:
  • 4 Vollkornbrötchen

Zum Unterheben:
  • 400 g Cantaloupe-Melone

  • 3 EL Schnittlauchröllchen

  • 300 g Krabbe

  • Dill

Für die Creme:
  • 0.5 Avocado

  • 1 EL Bindemittel

  • 1 TL Curry, scharf

  • Pfeffer

  • Salz

  • etwas Zitronensaft

Zubereitung

  1. 1

    Die Zutaten für die Creme pürieren und abschmecken, die übrigen Zutaten unterheben, dabei einige Melonenwürfel und Krabben für die Deko aufbewahren und die Krabben ggf. zuvor von der Lake abschütten.

  2. 2

    Im Kühlschrank 1 Stunde etwas fest werden lassen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1310kJ 16%

    Energie

  • 313kcal 16%

    Kalorien

  • 36g 14%

    Kohlenhydrate

  • 9g 13%

    Fett

  • 20g 40%

    Eiweiß

Feinkost für Genießer: Krabbencocktail-Rezept

Wer kennt ihn nicht, den leckeren Krabbencocktail mit Shrimps, Eisbergsalat, Mandarinen und einer Cocktailsauce aus Sahne, Mayonnaise und Tomatenmark? Mit unserem Krabbencocktail-Rezept können Sie mit wenig Aufwand eine leichte Version des Klassikers zubereiten: Aus einer halben Avocado, etwas Curry, Salz und Zitronensaft pürieren Sie eine Creme und heben Melonenwürfel und Krabben darunter – fertig! Heben Sie etwas Obst auf, um den Cocktail mit Honigmelone anzurichten. Genießen Sie diesen bekömmlichen Salat als Snack oder reichen Sie ihn Ihren Gästen als Vorspeise für Ihr nächstes Sommermenü. Haben Sie Gefallen an der Kombination von Krabben und Avocado gefunden, empfehlen wir Ihnen auch unseren Avocadosalat mit Garnelen.

Krabben: nicht nur im Cocktail-Rezept köstlich

Sie mögen Krabben auch warm? Dann probieren Sie unser Rezept für Spaghetti mit Krabben aus: Ein aromatisches Ragout aus Zucchini, Paprika und frischen Tomaten wird hier durch gebratenen Speck und frische Krabben ergänzt. Eine weitere Idee für ein schnelles Pasta-Gericht mit Krabben liefert unser Rezept für Nudeln mit Spinat-Garnelen. In nur 30 Minuten kochen Sie aus Spaghetti, Garnelen und Spinat ein vollwertiges Mittagsgericht, das durch eine fein gewürzte Sahnesoße abgerundet wird.

Sie mögen gerne Fisch, ganz besonders Lachs? Dann haben wir noch einen Tipp für Sie, den Sie ausprobieren sollten: das Lachskotelett mit Wasabi-Dip! Die Raffinesse dieses Gerichts liegt in dem pikanten Dip aus fein gewürfelten Radieschen, Joghurt, Schmand, Honig und Wasabi. Die Lachsfilets werden über Nacht in einer Mischung aus Zitrone, Olivenöl und Dill mariniert und kurz gegrillt. Zu dieser ungewöhnlichen Kombination passen am besten gegrillte oder im Ofen gegarte Kartoffeln.