Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kartoffel-Brötchen

Kartoffel-Brötchen

Die Alternative zum Brötchen aus Getreidemehl: Kartoffel-Brötchen mit Kürbiskernen. Toll für die Party oder den Grillabend.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Kartoffel-Brötchen:
  • 250 g Kartoffel, mehlig kochend

  • 125 ml Milch

  • 0.5 Würfel Hefe

  • 400 g Weizenmehl (Typ 1050)

  • 2 TL Salz

  • 2 EL Kürbiskernöl

  • 100 g Kürbiskern

Zubereitung

  1. 1

    Kartoffeln waschen und mit Schale in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen, abgießen, kalt abschrecken, pellen und noch heiß durch eine Presse in eine große Schüssel drücken. Kartoffeln etwas abkühlen lassen.

  2. 2

    100 ml Milch und 100 ml Wasser erwärmen, Hefe darin auflösen. Mehl, Salz, angerührte Hefe und Kürbiskernöl zu den Kartoffeln geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

  3. 3

    Teig nochmals durchkneten, dabei ca. 80 g Kürbiskerne und evtl. noch etwas Mehl unterkneten, damit der Teig nicht klebt. Teig in 12 gleich große Portionen teilen und jeweils zu einem runden Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und nochmals zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.

  4. 4

    Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Brötchen mit übriger Milch bepinseln und mit restlichen Kürbiskernen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 20–25 Minuten backen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 837kJ 10%

    Energie

  • 200kcal 10%

    Kalorien

  • 27g 10%

    Kohlenhydrate

  • 7g 10%

    Fett

  • 7g 14%

    Eiweiß