Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Karotten-Shake

Karotten-Shake

Unseren Gemüse-Drink können Sie wahlweise mit Kräutern, Äpfeln oder Birnen zubereiten. Der Shake schmeckt mit Joghurt oder Milch genauso gut wie mit Mineralwasser. Mixen Sie mit!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

1 Portionen

  • 1 TL Petersilie

  • 1 TL Olivenöl, kalt gepresst

  • 125 ml Karottensaft

  • 125 g Joghurt, fettarm

  • 1 Msp. Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen

  • 1 Spritzer Limettensaft

  • Salz

Zubereitung

  1. 1

    Petersilie und Olivenöl in einen Mixer geben und fein pürieren. Petersilienöl beiseite stellen.

  2. 2

    Karottensaft, Joghurt, Kreuzkümmel und Limettensaft ebenso in den Mixer geben und gut vermengen. Nach Belieben mit etwas Salz würzen und nochmals mixen.

  3. 3

    Shake in ein Glas schütten und mit dem Petersilienöl beträufeln.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 687kJ 8%

    Energie

  • 164kcal 8%

    Kalorien

  • 14g 5%

    Kohlenhydrate

  • 7g 10%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Karottenshake-Rezept mit Joghurt oder Milch

Bei unserem Karottenshake-Rezept handelt es sich um eines unserer Smoothie-Rezepte ohne Obst, die bestens für eine Low-Carb-Ernährung geeignet sind. Leicht süßlich schmeckt der Drink auch ohne Früchte, Honig oder Kristallzucker. Er wird allein mit Möhren, fettarmem Joghurt, Olivenöl, Petersilie, Limettensaft und Kümmel zubereitet, wobei die Petersilie zusammen mit dem Olivenöl in einem Mixer püriert und dann zum Beträufeln des fertigen Shakes verwendet wird. Wer keinen Standmixer besitzt, kann alternativ einen Pürierstab benutzen. Mehr als zehn Minuten brauchen Sie für die Zubereitung nicht einzuplanen. Wie wenige Handgriffe es bedarf, um leckere Drinks herzustellen, zeigt auch unser Rezept für die Apfel-Möhren-Milch. Auf der Zutatenliste der fruchtigeren Variante unseres Karottenshake-Rezepts stehen Äpfel, Milch, Möhrensaft und Ahornsirup – versüßen Sie sich damit das Frühstück oder den Brunch!

Karottenshake-Rezept mit Mineralwasser und Birnen

Wenn Sie sich vegan ernähren oder Milchprodukte aus einem anderen Grund meiden, können Sie unser Karottenshake-Rezept alternativ mit Soja-Joghurt oder einem Pflanzen- oder Getreidedrink zubereiten, gut geeignet ist beispielsweise Haferdrink. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, unser Rezept für den Möhren-Birnen-Drink zu nutzen. Für diesen Smoothie benötigen Sie Möhren, Birnen, Mineralwasser, Zitronensaft, Ingwer und Honig. In Kombination mit einer Scheibe Vollkorntoast, die mit Sauerrahmbutter und Schnittkäse – oder einer pflanzlichen Alternative wie Tofu-Aufstrich – versehen wird, ergibt sich eine ausgewogene Zwischenmahlzeit, die sich ebenso gut als Frühstück eignet.

Sie suchen für heiße Sommertage ein erfrischendes Shake-Rezept? Unser Tipp: ein Gurken-Kiwi-Drink!