Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Exotische Mango-Gemüsepfanne

Exotische Mango-Gemüsepfanne

Mit chinesischen Gewürzen, Hähnchen und fruchtiger Mango bereiten Sie mit unserem Rezept eine asiatische Gemüsepfanne mit Kokosmilch zu. Traditionell kochen Sie das Gericht im Wok. Probieren Sie es aus.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

Zum Abschmecken
  • 50 ml Kokosmilch

Für die Soße
  • 1 TL Sesamöl, kaltgepresst

  • 0.5 TL Zucker

  • 1 TL Speisestärke

  • 0.5 TL Kurkuma

  • 1.5 EL Sojasauce

  • 0.25 Tasse Wasser

  • 1 EL Reisessig

  • 1 TL Sojaöl

  • 200 g Hähnchenbrustfilet-Streifen

  • 0.5 TL Fünf-Gewürze-Pulver (Chinesische Gewürzmischung)

  • 1 Karotte

  • 2 Frühlingszwiebel

  • 150 g Chinakohl

  • 1 EL Petersilie, glatt

  • 50 g Mungobohnensprossen

  • 0.5 Mangospalten

Zubereitung

  1. 1

    Sojaöl in den Wok geben und mit einem Pinsel verstreichen.

  2. 2

    Hähnchenbrust mit dem Fünf-Gewürz-Pulver einstreuen und unter ständigem Rühren im Wok binnen 5 Minuten goldbraun anbraten.

  3. 3

    Karotte und Zwiebeln hinzu geben und weitere 4 Minuten anbraten. Übrige Zutaten zugeben und unter Rühren erwärmen und nicht kochen.

  4. 4

    Soßenzutaten vermischen und über die Wokpfanne geben und eindicken lassen und abschließend mit Kokosmilch abschmecken. Testen Sie auch unsere Rezepte für die Wokpfanne sowie unsere köstlichen Soja-Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1315kJ 16%

    Energie

  • 314kcal 16%

    Kalorien

  • 31g 12%

    Kohlenhydrate

  • 7g 10%

    Fett

  • 29g 58%

    Eiweiß

Rezept für Gemüsepfanne mit Kokosmilch: asiatische Zutaten

Die asiatische Küche zeichnet sich durch eine enorme Geschmacksvielfalt aus: Unsere Gemüsepfanne mit Kokosmilch wird mit einer Würzmischung aus gemahlenem Sternanis, Szechuan-Pfeffer, Zimt, Fenchel und Nelken zubereitet. Ein wenig Kurkumapulver verleiht der Soße zusätzlich ein mild-würziges Aroma und eine leichte Gelbfärbung. Auch kaltgepresstes Sesamöl kommt für unsere Gemüsepfanne mit Kokosmilch zum Einsatz. Das aus der frischen Sesamsaat gepresste Öl ist milder als das dunkle Sesamöl, das aus zuvor gerösteten Samen hergestellt wird und eine nussig-intensive Note besitzt.

Gemüsepfanne-mit-Kokosmilch-Rezept – fruchtige Süße

Als fruchtig-süße Ergänzung in einem Curry mit Gemüse und Kokosmilch bieten sich verschiedene Obstsorten an: Unser Gemüsecurry mit Tofu wird mit Aprikosen verfeinert und unsere Gemüsepfanne mit Kokosmilch wird beispielsweise mit Mangospalten zubereitet. Auch Gemüsesorten wie Zuckerschoten, Pastinaken oder Süßkartoffeln können für eine leichte Süße sorgen – zum Beispiel in einem gebratenen Gemüse mit Tofu.

Kochen mit Kokosmilch

Nicht nur für unser Rezept ist Kokosmilch ein wichtiger Bestandteil, auch in zahlreichen Currys wie bei unserer indischen Reis-Gemüse-Pfanne oder dem Gemüsecurry mit Basmatireis trägt die süßliche Milch der Kokosnuss wesentlich zum Geschmack bei. Kokosmilch besteht aus dem pürierten und mit Wasser vermischten Fruchtfleisch der Kokosnuss, das durch ein Tuch ausgepresst wird. Die milchige Flüssigkeit hat einen Fettgehalt von 15 bis 25 Prozent und lässt Soßen und Suppen schön sämig werden. Tipps: Schütteln Sie Kokosmilch vor Gebrauch gut durch, denn Fett- und Wasseranteil trennen sich beim Lagern. Auch sollten Sie Kokosmilch nicht zu lange kochen, da sie gerinnen kann. Am besten fügen Sie die Milch erst beim Abschmecken hinzu und kochen sie nur kurz mit den restlichen Zutaten auf.