Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Cowboy Caviar

Cowboy Caviar

Statt mit Kaviar vom Stör (dem sogenannten "schwarzen Gold") wird dieser Cowboy Caviar mit dem "gelben Gold" des Mittleren Westens zubereitet, nämlich knackigem Mais. Dieser pikante Salat aus der Tex-Mex-Küche passt auf jedes Partybuffet!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

  • 1 Zwiebel, rot

  • 2 mittelgroße Rispentomate

  • 1 Paprika, gelb

  • 2 Limette

  • 0.5 Bund glatte Petersilie

  • 0.5 Bund Koriander, frisch

  • 2 Avocado, z.B. EDEKA mit Apeel-Schutzhülle

  • 400 g Kidney-Bohnen aus der Dose

  • 400 g Bohne, schwarz

  • 300 g Mais (Abtropfgewicht)

  • 150 g Oliven, schwarz, entsteint

  • 4 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 1 geh. TL Honig

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Cayennepfeffer

  • 0.5 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen

  • 0.5 TL Knoblauchpulver

  • 0.5 TL Chiliflocken

Außerdem:
  • 200 g Tortilla Chips

  • 400 g Sour Cream (saure Sahne)

Zubereitung
  1. 1

    Zwiebel pellen und fein würfeln. Tomaten waschen, Strunk entfernen und würfeln. Paprika waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Limetten halbieren und den Saft auspressen. Petersilie und Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken. Avocados halbieren, Stein entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

  2. 2

    Die Bohnen- sowie Maiskonserven öffnen und abtropfen lassen. Olivenöl, Limettensaft, Honig und die Gewürzen verrühren.

  3. 3

    Sämtliche Zutaten in eine Schüssel geben und gründlich mit dem Dressing vermengen.

  4. 4

    Cowboy Caviar nach Belieben mit Tortilla-Chips und Sour Cream servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2768kJ 33%

    Energie

  • 661kcal 33%

    Kalorien

  • 101g 39%

    Kohlenhydrate

  • 29g 41%

    Fett

  • 28g 56%

    Eiweiß

Was ist Texas Caviar?

Man soll ja meinen, dass die Küche im Wilden Westen nicht sehr viel mit dem "schwarzen Gold", also Kaviar, aus den Nordpolar- und anderen Meeren zu tun hat. Und das ist richtig, denn der Kaviar in diesem schnellen und leckeren Texmex-Gericht ist der goldgelbe Zuckermais aus der Kornkammer des Mittleren Westens.

Er landet mit vielen anderen Zutaten wie Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Bohnen, Avocado und Oliven in einem frischen Salat. Für frische und scharfe Noten sorgt das Dressing: Den bunten Cowboy-Caviar-Salat schmecken Sie nach unserem Rezept mit einem köstlichen Dressing aus Olivenöl, Honig, Limettensaft, Chili, Knoblauch und Kreuzkümmel ab. Ein wunderbares Alternativgericht für Ihr Partybuffet, falls Sie vom traditionellen Kartoffel- oder Nudelsalat abweichen möchten.

Texmex – Garant für feurigen Genuss

Jede Menge Chili, Kreuzkümmel und Koriander, Bohnen und Fleisch – das sind die Basics der Texmex-Küche, einer kulinarischen Fusion aus mexikanischen und US-amerikanischen Kochtraditionen, insbesondere derer aus den Südstaaten.

Wir verdanken ihr viele auch hierzulande bekannte und beliebte Gerichte wie Quesadillas, Enchiladas, Fajitas oder Burritos, die alle mit Mais- oder Weizentortilla zubereitet werden. Die berühmteste Spezialität der Texmex-Küche ist aber das Chili con Carne, das sich inzwischen ebenso gerne in der veganen Version "sin Carne" mit Gemüse, Tofu und viel Mais präsentiert.

Zu vielen Texmex-Gerichten passen Salate, wie unsere Rezepte für Cowboy Caviar oder für bunten Texmex-Salat aus Mais, Bohnen und würziger Kabanossi beweisen. Mit knusprigen Tortilla-Chips und Sour Cream sind sie aber auch ein sättigendes Hauptgericht.

Tipp: Wer seinem Raclette-Pfännchen ein feuriges Aroma verleihen möchte, tauscht Kartoffeln, Cornichons und Champignons gegen Mais, Bohnen und Jalapeño – wie in unserem Rezept für Raclette Tex Mex.