Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Chow Mein

Chow Mein

Ein schnelles und köstliches Gericht für Liebhaber der asiatischen Nudelküche – das ist dieses Rezept für Chicken Chow Mein.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 rote Zwiebel

  • 3 Knoblauchzehe

  • 4 Frühlingszwiebel

  • 2.5 cm Ingwer

  • 1 Chilischote, grün

  • 150 g Chinakohl

  • 1 große Karotte

  • 1 Paprikaschote, grün

  • 1 Paprikaschote, rot

  • 400 g Hähnchenbrustfilet

  • 3 EL Sesamöl

  • 1 Prise Salz

  • 2 EL Sojasoße

  • 1 EL Austernsauce

  • 1 EL Reisessig

  • 300 g Eiernudel, asiatisch

  • 2 Limette

Zubereitung
  1. 1

    Zwiebel und Knoblauchzehen pellen. Die Zwiebel in feine Streifen schneiden, die Knoblauchzehen fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, Enden abschneiden und schräg in feine Röllchen schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Chilischote waschen, Samen entfernen und klein schneiden. Chinakohl waschen und in feine Streifen schneiden. Karotte schälen und in mundgerechte Stifte schneiden. Paprikaschoten waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen und in feine Streifen schneiden. Hähnchenbrustfilet unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. In kleine Stücke schneiden.

  2. 2

    2 EL Sesamöl in einer breiten Pfanne oder einem Wok erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Chili hineingeben und für 1 Minute anschwitzen. Zwiebel und Hähnchenfleisch zugeben und unter regelmäßigem Rühren anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen.

  3. 3

    Die Eiernudeln nach Packungsanleitung in einem Topf mit ausreichend kochendem Salzwasser gar kochen. Abgießen und abtropfen lassen.

  4. 4

    Erneut 1 EL Öl in die noch heiße Pfanne geben und das übrige Gemüse 5-7 Minuten unter regelmäßigem Rühren anbraten. Zuvor einige Frühlingszwiebeln für die Garnitur beiseitestellen.

  5. 5

    Die Hähnchenfleisch-Mischung sowie die Eiernudeln zum Gemüse geben, kurz mitbraten und mit Salz, Pfeffer, Sojasoße, Austernsoße und Reisessig abschmecken.

  6. 6

    Chow Mein auf Teller geben und mit den übrigen Frühlingszwiebeln sowie geviertelte Limetten garniert servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2948kJ 35%

    Energie

  • 704kcal 35%

    Kalorien

  • 75g 29%

    Kohlenhydrate

  • 18g 26%

    Fett

  • 55g 110%

    Eiweiß

Was steckt hinter dem Begriff Chow Mein?

Chow Mein ist das Ergebnis chinesisch-US-amerikanischer Fusionsküche: Bei dem mittlerweile auf der ganzen Welt geschätzten Gericht handelt es sich um im Wok gebratene Nudeln mit Gemüse und Zutaten wie Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten. Veganer und Vegetarier bereiten Chow Mein gerne mit Tofu zu.

Der Begriff Chow Mein leitet sich von dem chinesischen Wort für gebratene Nudeln ab: chǎomiàn. Dabei steht "Mein" für Nudeln und "Chow" für gebraten. Heute ist Chow Mein überall dort beliebt, wo Chinesen ihre Küche bekannt gemacht haben. Oft werden die gebratenen Nudeln als Streetfood oder Take-away für die Mittagspause angeboten.

Unser Rezept für Chow Mein

Zuerst werden die Nudeln in Salzwasser gekocht. Verwenden Sie für dieses Rezept chinesische Eiernudeln, die ähnlich aussehen wie Spaghetti und eine kurze Garzeit zwischen drei und fünf Minuten besitzen. Dann werden Gewürze, Fleisch und Gemüse nacheinander angebraten. Wir bereiten Chow Mein mit Möhren, Chinakohl und Paprika zu. Sie können aber das Gemüse beliebig variieren und auch Brokkoli, Lauch, Sojasprossen oder Zucchini verwenden.

Wichtig bei der Zubereitung von Chicken Chow Mein ist, dass die Nudeln am Ende im Wok knusprig gebraten werden, sodass sie eine krosse Konsistenz erhalten. Diese Knusprigkeit unterscheidet Chow Mein nämlich von Lo Mein: Bei asiatischen Rezepten mit Lo Mein handelt es sich nicht um knusprig gebratene Nudeln, sondern um weiche Nudeln, die länger zusammen mit der Soße im Wok gegart wurden.

Sie haben Lust auf mehr raffinierte asiatische Nudelgerichte bekommen? Dann kochen Sie doch auch mal unsere Rezepte für Bratnudeln oder asiatische Gemüsenudeln aus der philippinischen Küche!