Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Vorsicht, heiß und extrem lecker! Frisch aus dem Ofen kommen die Chili Cheese Fries: Selbstgemachte Pommes mit Chili con Carne und Cheddar überbacken!
Schließen

Chili Cheese Fries

Für die Geburtstagsfeier soll es etwas Besonders sein. Überraschen Sie Ihre Lieben mit herzhaften Chili-Cheese-Fries, für die Sie sowohl die Pommes als auch das Chili con Carne selbst zubereiten. Unser Rezept verrät, wie es geht.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Chili:
  • 1 EL Rapsöl

  • 400 g Rinderhack

  • 2 Stange Lauchzwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 200 g Tomaten, stückig

  • 2 EL Barbecue-Sauce

  • 1 TL Kaffee, löslich

  • 200 g Kidney-Bohne

  • 100 g Cheddarkäse

  • 1 TL Chiliflocken

  • 1 TL Bohnenkraut, getrocknet

  • 1 Prise Salz

Für die Pommes Frites:
  • 500 g Kartoffel, vorwiegend festkochend

  • 0.5 TL Paprikapulver, edelsüß

  • 1 Prise Cayennepfeffer

  • 1 Prise Currypulver

  • 0.5 TL Salz

  • 3 EL Rapsöl

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. 2

    Kartoffeln waschen, schälen und in etwa 5 mm dicke Stifte schneiden. Gewürze und Rapsöl miteinander vermischen. Kartoffelstifte auf dem Backblech verteilen, gleichmäßig mit Würzöl beträufeln. 20 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen goldbraun backen.

  3. 3

    Öl in eine große, beschichtete Pfanne geben und erhitzen. Rinderhackfleisch hineingeben und anbraten. Lauchzwiebeln waschen, von Wurzeln befreien und in feine Röllchen schneiden. Knoblauch pellen, fein hacken. Knoblauch und die Hälfte der Lauchröllchen zum Hackfleisch geben und mitbraten.

  4. 4

    Stückige Tomaten mit Barbecue-Sauce und löslichem Kaffee vermischen. Zum Hackfleisch geben und umrühren. Kidneybohnen dazugeben und vermengen. Für 10-15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

  5. 5

    Cheddar reiben. Chili mit Chiliflocken, Bohnenkraut und Salz abschmecken.

  6. 6

    Backblech aus dem Ofen nehmen, Pommes mithilfe eines Pfannenwenders wenden und leicht zusammenschieben, Chili darüber verteilen und mit Cheddar bestreuen. Nach Möglichkeit den Backofen auf Grillfunktion umschalten. Chili Cheese Fries für weitere 8 Minuten backen, mit den übrigen Frühlingszwiebeln bestreuen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2516kJ 30%

    Energie

  • 601kcal 30%

    Kalorien

  • 35g 13%

    Kohlenhydrate

  • 34g 49%

    Fett

  • 36g 72%

    Eiweiß

Chili-Cheese-Fries: amerikanische Versuchung selbst machen

Simple Pommes mit Ketchup waren gestern. Als Grillbeilage, besonderen Filmsnack oder für die Party mit Freunden wollen Sie diesmal einen Schritt weitergehen. Nun könnten Sie fertige Pommes einfach im Ofen mit Käse überbacken – ein guter erster Gedanke – oder Sie widmen sich einer Spezialität aus den USA, die wirklich jede kleinere kulinarische Sünde wert ist. Zumal Sie die Pommes für unsere Chili-Cheese-Fries selbst zubereiten. Knusprige, selbst gemachte Fritten, die Sie mit Cayennepfeffer und Curry verfeinern, treffen dabei auf ein herzhaftes Chili con Carne sowie intensiven Cheddar. Als Hauptgang? Oder als Beilage zum Chili-Cheeseburger? So oder so, unglaublich lecker. Wichtig ist dabei, dass Sie festkochende Kartoffeln verwenden. Die enthalten weniger Stärke als mehlige oder vorwiegend festkochende Kartoffeln und sind damit schnittfester, saftiger und besitzen einen festeren Biss. Wichtige Faktoren, wenn Sie unsere Chili-Cheese-Pommes selbst machen. Kartoffeln lagern Sie am besten an einem dunklen, luftigen und kühlen Ort. Plastikbeutel schaden dagegen eher. Dort können die Knollen nicht atmen und faulen nach kurzer Zeit. Möchten Sie wissen, für welche Gerichte sich festkochende Kartoffeln neben unseren Chili-Cheese-Fries eignen, erfahren Sie alles Wissenswerte von unserem EDEKA-Experten Kevin von Holt.

Chili-Cheese-Fries und Rezepte für Burger und Nuggets

Bei einem amerikanischen Barbecue oder Abend darf es ruhig etwas deftiger zugehen. Neben Chili-Cheese-Fries servieren Sie einen Chili-Cheese-Dip, dazu Coleslaw – und benötigen natürlich eine zusätzliche vegetarische Beilage. Dafür probieren Sie einfach unser Rezept für Chili-Cheese-Nuggets aus, für das Sie aus Kartoffeln, Chilischoten und Gouda die Basis für leckere panierte Kugeln zubereiten. Praktisch: Ganz nebenbei machen Sie einen weiteren Dip fertig. Denn das würzige Pepper-Jelly eignet sich auch bestens, um unsere Chili-Cheese-Fries darin zu tunken. Fehlt nur noch der passende Burger. Den finden Sie mithilfe unserer Burger-Rezepte, wo Sie zudem erfahren, was ein richtiges Patty ausmacht und wie Sie das passende Brötchen finden. Sie suchen nach einer vegetarischen oder asiatischen Variante, um sie mit unseren Chili-Cheese-Fries zu kombinieren? Auch dafür finden Sie die passende Inspiration.