Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Champagnertorte

Champagnertorte

Statt den Champagner im Kelch zu servieren, haben wir ihn in diesem Rezept in der Tortencreme versteckt. Wie das schmeckt? Einfach köstlich! Wir verraten Ihnen, wie das raffinierte Gebäck gelingt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für den Teig:
  • 6 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 300 g Zucker

  • 1 TL Zitronenabrieb

  • 300 g Butter, weich

  • 300 g Dinkelmehl (Typ 630)

  • 200 g Mandeln, gemahlen

  • 1 Päckchen Backpulver

Für die Champagnercreme:
  • 500 ml Sahne

  • 3 Päckchen Gelatine-Fix

  • 300 ml Champagner

  • 70 g Puderzucker

Außerdem:
  • 12 Champagnertrüffel

Zubereitung
  1. 1

    Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze bzw. 155 °C Umluft vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auskleiden.

  2. 2

    Die Eier mit einer Prise Salz und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Zitronenabrieb, Butter, das Mehl, die Mandeln sowie das Backpulver hineingeben und mit dem Handrührgerät zu einem Teig verrühren.

  3. 3

    Den Teig auf die beiden Springformen verteilen und für 30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

  4. 4

    Währenddessen die Champagnercreme vorbereiten. Die Sahne zusammen mit dem Gelatine Fix aufschlagen. 200 ml Champagner sowie 50 g Puderzucker vorsichtig unter die Sahne rühren. Bereithalten.

  5. 5

    Böden aus den Backformen lösen und jeweils quer halbieren, sodass vier Tortenböden entstehen. Den ersten Tortenboden in einem Tortenring einspannen und mit etwa 3-5 Esslöffeln Champagner tränken. Ein Viertel der Tortencreme auftragen und den nächsten Boden daraufsetzen.

  6. 6

    Mit allen weiteren Böden genauso verfahren. Mit Creme abschließen und die Torte rundherum damit einstreichen. Die Champagnertrüffel gleichmäßig auf der Tortenoberfläche verteilen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2609kJ 31%

    Energie

  • 623kcal 31%

    Kalorien

  • 52g 20%

    Kohlenhydrate

  • 46g 66%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Champagnertorte backen: ein Fest für die Sinne

Champagner wird meist entkorkt, wenn es etwas ganz Besonderes zu feiern gibt. Ganz ähnlich sieht es mit der Champagnertorte aus: Für einen alltäglichen Kaffeeklatsch ist sie sich eigentlich zu schade. Wohler fühlt sich die Champagner-Sahne-Torte auf einer festlich mit weißem Tischtuch gedeckten Kaffeetafel und zu Anlässen wie Taufen, Geburtstagen und Hochzeiten.

Alles, was Sie für das feine Backwerk benötigen, ist etwas Zeit und ein wenig Erfahrung im Torten backen: Schließlich türmen sich hier vier mit Champagnercreme bestrichene Tortenböden aufeinander. Der edle Tropfen landet übrigens nur in der Creme und nicht im Teig. Gekrönt wird die weiße Torte mit exklusiven Champagnertrüffeln. Die können Sie ebenfalls selbst zubereiten oder natürlich genauso gut fertig kaufen.

Kann man die Champagnertorte auch mit Sekt zubereiten?

Der Unterschied zwischen Sekt und Champagner liegt vor allem in der Länge der Gärung und der Herkunft der Trauben: Echter Champagner kommt aus der französischen Region Champagne nördlich von Paris. Für seine Herstellung werden Rebsorten wie Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier verwendet. Champagner gilt als edel, da er dank seiner zweiten Gärung besonders feinperlig ist. Doch diese Eigenschaft ist für die Champagnertorte nicht so wichtig, denn schließlich landet der Champagner in der Tortencreme. Sie können also auch guten Gewissens Sekt oder sogar Prosecco für Ihre Torte nehmen.

Süße Verführungen mit Champagner

Champagner kommt oft zum Zug, wenn es um Backwerk und Desserts geht. Möchten Sie Ihre Gäste mit einem extravaganten Nachtisch verwöhnen, probieren Sie doch mal unser Rezept für Champagner-Sorbet, das mit Limettenchips und Zitronenstreifen serviert wird. Weitere raffinierte Dessert-Ideen für festliche Menüs sind unsere Rezepte für Champagnermousse mit Aprikosenmarmeladen und Champagner-Limettensorbet mit Brombeeren und Pekannuss-Rosmarinkrokant.