Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Buchweizen-Apfelkuchen
Schließen

Buchweizen-Apfelkuchen

Aromatisch und auch bei Glutenintoleranz bestens verträglich – damit für jeden wunderbar geeignet für den Kaffeenachmittag. Backen Sie in nicht einmal einer Stunde unseren leckeren Buchweizenkuchen mit Äpfeln.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 6 Ei

  • 200 g Zucker

  • 200 g Butter, weich

  • 200 g Buchweizenmehl

  • 30 g Speisestärke

  • 150 g Mandeln, gemahlen

  • 3 TL Backpulver

  • 5 Apfel

  • 150 ml Ahornsirup

Zubereitung

  1. 1

    Für den Buchweizen-Ahorn-Kuchen die Eier zusammen mit dem Zucker mit dem Handrührgerät ca. 3 Minuten schaumig schlagen. Die Butter löffelweise hineinschlagen.

  2. 2

    Das Buchweizenmehl sowie die Speisestärke sieben und mit den gemahlenen Mandeln und dem Backpulver vermischen. Die trockene Mischung löffelweise unter die flüssige Mischung rühren bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

  3. 3

    Die Äpfel vierteln und das Kerngehäuse schräg herausschneiden. Den Buchweizenteig in eine 20 cm große Springform geben. Die Äpfel kreisrund auf dem Teig anordnen und leicht andrücken. Den Kuchen bei 180°C Umluft für 30 Minuten goldbraun backen.

  4. 4

    Den noch heißen Buchweizenkuchen mit dem Ahornsirup tränken und warm genießen.

  5. 5

    Entdecken Sie viele weitere Apfelkuchen-Rezepte oder Backrezepte mit Buchweizenmehl wie beispielsweise unsere köstliche Buchweizengrütze mit Obst und Mandeln!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1809kJ 22%

    Energie

  • 432kcal 22%

    Kalorien

  • 45g 17%

    Kohlenhydrate

  • 23g 33%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Buchweizenkuchen-Rezept: Glutenfrei und mit Äpfeln

Bei Glutenunverträglichkeit gestaltet sich die Suche nach geeigneten Kuchenrezepten ein wenig komplizierter. Tatsächlich aber nur ein wenig. Denn es gibt diverse Mehlsorten, die nicht das Getreideklebereiweiß enthalten. Eine davon, so verwirrend es klingen mag, ist Buchweizen. Tatsächlich entstammen die nussartigen Körner einer Knöterichpflanze und sind daher glutenfrei. Besten Gewissens können Sie also unser Buchweizenkuchen-Rezept ausprobieren. Zumal das Ergebnis schön saftig ist. Dafür sorgen Butter, Eier sowie Äpfel, vegan ist unser Buchweizenkuchen damit nicht. Wenn Sie ohne tierische Produkte, aber trotzdem mit Buchweizen backen möchten, können Sie das Ei aber beispielsweise durch Apfelmus ersetzen. Das passt auch geschmacklich. Als Butterersatz dient entweder Margarine oder ein geschmacksneutrales Öl wie Raps- oder Sonnenblumenöl.

Buchweizenkuchen, -torte und -brot

Leiden Sie nicht nur an Glutenunverträglichkeit, sondern an einer Weizenallergie, genügt der Griff zum Buchweizenmehl allein nicht. Denn auch die Speisestärke kann aus Weizenstärke bestehen. Um sicherzugehen, können Sie auf Kartoffel- oder Maisstärke zurückgreifen. Grundsätzlich eignet sich Buchweizen natürlich nicht nur für unseren Buchweizenkuchen. Die Körner können Sie für alle möglichen Speisen verwenden. Flammkuchen. Crepes. Schokotörtchen. Alles möglich. Lassen Sie sich einfach von unseren Buchweizen-Rezepten inspirieren. Auch unsere Buchweizen-Torte ist eine leckere Option. Gleichzeitig eignet sich das Mehl aus der Knöterichpflanze nicht nur für Kuchen und Süßes. Ebenso gut können Sie Brot mit Buchweizen backen. Dafür halten Sie sich einfach an unser Rezept für Buchweizenbrot.