Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Buchweizen-Apfelkuchen

Buchweizen-Apfelkuchen

Verwenden Sie doch mal ein anderes Mehl zum Backen, mit Buchweizenmehl wird der Apfelkuchen herrlich aromatisch und locker.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 6 Ei

  • 200 g Zucker

  • 200 g Butter, weich

  • 200 g Buchweizenmehl

  • 30 g Speisestärke

  • 150 g Mandeln, gemahlen

  • 3 TL Backpulver

  • 5 Apfel

  • 150 ml Ahornsirup

Zubereitung

  1. 1

    Für den Buchweizen-Ahorn-Kuchen die Eier zusammen mit dem Zucker mit dem Handrührgerät ca. 3 Minuten schaumig schlagen. Die Butter löffelweise hineinschlagen.

  2. 2

    Das Buchweizenmehl sowie die Speisestärke sieben und mit den gemahlenen Mandeln und dem Backpulver vermischen. Die trockene Mischung löffelweise unter die flüssige Mischung rühren bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

  3. 3

    Die Äpfel vierteln und das Kerngehäuse schräg herausschneiden. Den Buchweizenteig in eine 20 cm große Springform geben. Die Äpfel kreisrund auf dem Teig anordnen und leicht andrücken. Den Kuchen bei 180°C Umluft für 30 Minuten goldbraun backen.

  4. 4

    Den noch heißen Buchweizenkuchen mit dem Ahornsirup tränken und warm genießen.

  5. 5

    Entdecken Sie viele weitere Backrezepte mit Buchweizenmehl wie beispielsweise unsere köstliche Buchweizengrütze mit Obst und Mandeln!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1809kJ 22%

    Energie

  • 432kcal 22%

    Kalorien

  • 45g 17%

    Kohlenhydrate

  • 23g 33%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß