Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Banh Bao

Banh Bao

Wie ein fluffiges Täschchen mit herzhafter Füllung: Banh Bao finden nicht umsonst ihren festen Platz in Vietnams Streetfood-Kultur – und unser Rezept führt Sie in die Kunst der Hefeteig-Klöße ein. Mit dabei sind Shiitake, eine besonders aromatische vietnamesische Salami, Kräuter und Hackfleisch.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

16 Portionen

Für den Hefeteig:
  • 250 ml Milch

  • 100 g Zucker

  • 0.5 Würfel Hefe, frisch

  • 500 g Weizenmehl (Type 550)

  • 0.5 TL Salz

  • 0.5 Päckchen Backpulver

  • 2 EL Rapsöl

Für die Füllung:
  • 4 Ei

  • 60 g Glasnudel

  • 20 g Shiitake-Pilze, getrocknet

  • 2 Frühlingszwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Karotte

  • 2 Stiel Koriander

  • 2 Stück Lap Xuong (Vietnamesische Salami)

  • 350 g Hackfleisch, gemischt

  • 4 EL Fischsauce

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Utensilien

Topf mit Dämpfeinsatz

Zubereitung
  1. 1

    Für den Teig die Milch und den Zucker im Topf lauwarm erwärmen. Die Hefe hineinbröseln und unter Rühren auflösen. Für 5 Minuten ruhen lassen.

  2. 2

    Mehl, Salz und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Die Hefemilch sowie das Öl zugeben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem glatten, elastischen Teig verkneten, der sich gut vom Rand ablösen lässt. Abgedeckt an einem warmen Ort 3 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

  3. 3

    Eier in einem Topf mit ausreichend kochendem Salzwasser 10 Minuten hart kochen. Glasnudeln und Shiitakepilze separat in heißem Wasser einweichen lassen. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Röllchen schneiden. Knoblauch pellen und fein hacken. Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Lap Xuong oder Salami in Scheiben schneiden.

  4. 4

    Die Wurst in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl bei mittlerer Hitze auslassen und beiseitestellen. Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch sowie die Karotte im heißen Bratfett anschwitzen. Ebenfalls beiseitestellen. Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Lap Xuong und Koriander zugeben und vermischen. Mit Fischsoße, Salz und Pfeffer würzen.

  5. 5

    Den Teig nochmals kurz durchkneten und in 16 Portionen aufteilen. Jede Teigportion auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (ca. 10x10 cm) und etwa 1,5 EL der Füllung in die Teigmitte geben. Die hart gekochten Eier pellen, vierteln und je ein Vierteil Ei auf die Füllung geben. Zwei gegenüberliegende Teigränder zur Mitte hin zuklappen und zusammendrücken. Mit den übrigen Seiten ebenso vorgehen, bis die Füllung vollständig von Teig umschlossen ist. Den entstandenen Teigzipfel zum Verschließen nochmals mit den Fingern zwirbeln.

  6. 6

    Den Dämpfeinsatz eines Topfes mit Backpapier auskleiden und die fertigen Teigtaschen hineinsetzen. Den Topfboden mit ausreichend Wasser füllen und zum Kochen bringen. Dämpfeinsatz einsetzen und die Teigtaschen für ca. 20 Minuten gar dämpfen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 4154kJ 49%

    Energie

  • 992kcal 50%

    Kalorien

  • 143g 55%

    Kohlenhydrate

  • 29g 41%

    Fett

  • 42g 84%

    Eiweiß

Banh-Bao-Rezept: vietnamesische Hefeteigtaschen

Ein Exklusivrecht hat Vietnam nicht auf diese gefüllten Hefeklößchen. Tatsächlich stammt die Grundidee für Banh Bao sogar aus China. Doch auch andere Länder Asiens, darunter Japan, Thailand, die Philippinen (hier heißen die gedämpften Teigtaschen Siopao) und Indonesien, haben ihre ganz eigene Version. Typisch für Banh Bao aus Vietnam ist der Weizenhefeteig in Kombination mit einer Füllung aus Hühnchen- oder Hackfleisch. Glasnudeln, Koriander und Shiitake-Pilze müssen ebenfalls hinein. Daran hält sich auch unser Banh-Bao-Rezept. Dazu mischen Sie Lap Xuong unter die Füllung. Dabei handelt es sich um eine würzige, leicht süßliche asiatische Räucherwurst. Gleichzeitig können Sie sowohl das Hackfleisch als auch die Lap Xuong ganz weglassen, um vegetarische Banh Bao zuzubereiten. Hier bietet sich zum Beispiel Tofu als Alternative an. Während sich Banh Bao auf gefüllte Klöße spezialisiert, servieren Sie mit unserem Rezept für Banh mi ein traditionell vietnamesisches Baguette.

Banh Bao: Teig und Zubereitung

Wie kleine, oben zugeknotete Päckchen sehen Banh Bao aus – und allein das wirkt einladend und appetitlich. Dem hellen Teig mischen Sie einerseits Milch, andererseits Hefe unter. So geht er schön auf und wird am Ende wunderbar luftig: ein Charakteristikum traditioneller Banh Bao. Gleichzeitig brauchen Sie Zeit. Denn Hefe muss gehen, um ihre Wirkung zu entfalten. Drei Stunden sollten Sie den Banh-Bao-Teig daher ruhen lassen. Neben Füllung und Hefe ist außerdem der Garvorgang entscheidend: Banh Bao werden gedämpft. Nun haben Sie nicht unbedingt eines dieser berühmten Dämpfkörbchen zu Hause, die Sie aus vietnamesischen oder chinesischen Restaurants kennen. Alternativ können Sie daher den Dämpfeinsatz Ihres Kochtopfs verwenden. Eine wichtige Zutat unseres Banh-Bao-Rezepts ist übrigens Koriander. Mögen Sie das aromatische Kraut nicht, so können Sie es einfach weglassen. Wollen Sie die Füllung nicht ohne Kräuter zubereiten, funktioniert alternativ auch Petersilie. Fertige Wan-Tan-Teigblätter können Sie wiederum verwenden, wenn Sie unsere Siu Mai servieren wollen.