Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Eine fruchtige Power-Mischung für den Start in den Tag: In unserem Rezept für eine leckere Avocado-Beeren-Bowl stecken super viele Vitamine und köstlich ist es noch dazu!
Schließen

Avocado-Beeren-Bowl

Eine fruchtige Power-Mischung für den Start in den Tag: In unserem Rezept für eine leckere Avocado-Beeren-Bowl stecken super viele Vitamine und köstlich ist es noch dazu!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 1 Avocado

  • 100 g Babyspinat

  • 0.5 Salatgurke

  • 1 Limette

  • 125 g Himbeeren

  • 125 g Brombeeren

  • 220 g Erdbeere

  • 80 g Basis Müsli 5-Korn-Mix

  • 400 ml Kokosmilch

  • 300 g Naturjoghurt mit L-Casei

  • 2 EL Reissirup

  • 40 g Mandeln, ganz

  • 4 EL Leinsamen

  • 4 EL Kokosraspeln

  • 2 Stängel Minze

Zubereitung

  1. 1

    Avocado in der Mitte teilen, Stein entfernen, Fruchtfleisch herauslösen und grob schneiden. Babyspinat waschen und trockenschleudern. Gurke schälen und grob würfeln. Limette waschen, Saft auspressen. Beerenfrüchte waschen, abtropfen lassen. Erdbeeren vom Grün befreien.

  2. 2

    Avocado, Babyspinat und Gurke in einen Standmixer oder ein hohes Rührgefäß geben. Müsli, Kokosmilch, Joghurt und 300 ml kaltes Wasser dazugeben, alles im Mixer oder mit einem Pürierstab fein durchpürieren. Mit Limettensaft und Reissirup abschmecken.

  3. 3

    Avocado Smoothie in Schüsseln füllen und in länglichen Streifen mit den Beerenfrüchten, Mandeln, Kokosraspeln und Leinsamen anrichten. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.

  4. 4

    Avocado-Beeren-Bowl mit Minze garniert servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1746kJ 21%

    Energie

  • 417kcal 21%

    Kalorien

  • 45g 17%

    Kohlenhydrate

  • 26g 37%

    Fett

  • 14g 28%

    Eiweiß

Ruth Sophia Spelmeyer ist von der schnellen Truppe - vor allem auf den 400 Metern. Die Team Deutschland-Sprinterin ist dreifache deutsche Meisterin und ist schon bei den Olympischen Spielen in Rio an den Start gegangen. Ihre Lieblingszutat sind Avocados. Was EDEKA daraus gemacht hat? Eine feine Smoothie-Bowl mit extra viel Power:

1. Ruth, wie hat Dir Deine #reifeleistung geschmeckt? Mir hat mein Rezept super geschmeckt! Es passt gut in die Jahreszeit, weil es leicht und frisch ist. Die Bowl schmeckt nach Sommer, vor allem mit ganz vielen Erdbeeren! Außerdem ist es schnell und leicht zubereitet! Lecker!

2. Warum ist Avocado Deine Lieblingszutat? Avocado kenne ich schon von klein auf. Meine Mama ist Argentinierin, kannte die Avocado bevor sie in Deutschland populär wurde und hat sie vor allem in Salaten verwendet. Ich finde an der Avocado ganz besonders toll, dass sie so vielfältig einsetzbar ist. Ob als süße Zutat im Kuchen oder salzige Guacamole auf einem Burger, zum Frühstück in einem Smoothie, als kleines Mittagessen mit einem Spiegelei. Außerdem macht sie satt ohne schwer im Magen zu liegen!

3. Wie ernährst Du Dich, um fit zu bleiben und welchen Stellenwert hat Ernährung für Dich privat und im Sport? Ernährung hat für mich in vielerlei Sicht einen hohen Stellenwert. Ich esse und koche bzw. beschäftige mich ganz allgemein sehr gerne mit dem Thema. So ist z.B. Essen immer ein toller Weg ein fremdes Land oder eine andere Kultur kennen zu lernen. Essen hat auch eine wichtige soziale Komponente, denn eine gemeinsame Mahlzeit lässt vieles noch viel besser schmecken. Ganz zentral ist bei dem Thema Ernährung meiner Meinung nach der Wohlfühlfaktor. D. h. nicht, dass man immer nur das isst, worauf man gerade Appetit hat, sondern eben auch ganz gezielt gesunde, ausgewogene und hochwertige Nahrung zuführt, die zu einem körperlichen Wohlbefinden führt. Hier ist dann die stärkste Verbindung zum Sport. Mein Körper und meine Fitness sind mein Kapital als Leistungssportlerin. Ich achte daher darauf, das zu essen, was ihm gut tut und was ich brauche, um beispielsweise besser zu regenerieren und auch optimal vorbereitet zu sein auf einen Wettkampf oder eine Trainingseinheit.

4. Was ist Dein absolutes Lieblings-Rezept? Die Qual der Wahl! Aber eine meiner ganz besonderen Lieblingsrezepte ist ein Kürbiskuchen auf Keksboden mit Sckokoganache!

Weitere Rezepte der #reifeleistung gibt es hier.