Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Ananas-Eis

Ananas-Eis

Cremige Mascarpone, süß-säuerlicher Multivitaminsaft und saftiges Fruchtfleisch vereinen sich in unserem Ananas-Eis-Rezept zu einer köstlichen Rezeptur. Eine Creme aus Kokosmilch, Banane und Ingwer macht den sommerlichen Genuss perfekt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Ananas-Eis:
  • 500 g Ananasfruchtfleisch, frisch

  • 100 ml Multivitaminsaft

  • 100 g Mascarpone

  • 1 EL Bindemittel

  • etwas Honig

Für die Bananen-Ingwer-Creme:
  • 2 Banane

  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer

  • 0.5 Zitrone, unbehandelt

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Dose Kokosmilch

  • etwas Zucker

Arbeitsmaterial:
  • 1 Eismaschine

Zubereitung

  1. 1

    Das Fruchtfleisch der Ananas grob würfeln und mit den übrigen Zutaten pürieren. Abschmecken, gegebenenfalls noch etwas Zucker oder Honig zugeben.

  2. 2

    Eismaschine einschalten und die Masse in die Maschine geben. Es dauert etwa 50 Minuten, bis das Eis servierbereit ist.

  3. 3

    Für die Bananen-Ingwer-Creme Bananen und Ingwer schälen und klein schneiden. Zitronenabrieb herstellen und anschließend die Zitrone auspressen. Alle Zutaten für die Creme in eine Schüssel geben und unmittelbar vor dem Verzehr pürieren. Gegebenenfalls noch mit etwas Zucker abschmecken.

  4. 4

    Entdecken Sie auch unsere leckeren Eis-Rezepte! Sie backen lieber? Wie wäre es mit einer Kokostorte – nach unserem Rezept mit saftigen Möhren!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1110kJ 13%

    Energie

  • 265kcal 13%

    Kalorien

  • 40g 15%

    Kohlenhydrate

  • 8g 11%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß

Ananas-Eis-Rezept: erfrischend fruchtig

Die Ananas punktet mit ihrem zapfenartigen Aussehen, ihrer kräftig grünen Blattkrone und ihrem exotischen Geschmack. Das saftige gelbe Fruchtfleisch kann pur gegessen sowie zu Sorbet oder Eiscreme weiterverarbeitet werden. Für ein Ananas-Sorbet benötigen Sie außer dem Fruchtfleisch nur noch Zucker, Orangensaft, Zitronensaft, einen Kochtopf und einen Pürierstab. Wer Ananas mit Milchprodukten wie Sahne oder Joghurt kombinieren möchte, sollte die Tropenfrucht generell zunächst in Würfel schneiden und köcheln. Auf diese Weise neutralisieren Sie das Enzym Bromelain, das Milchproteine aufspaltet und diese bitter schmecken lässt. Alternativ können Sie Dosenananas verwenden, die bereits gekocht ist. Unser Ananas-Eis-Rezept wird mit Multivitaminsaft und Mascarpone zubereitet, wobei die pürierten Zutaten gegebenenfalls noch mit Zucker oder Honig gesüßt werden sollten, ehe sie in der Eismaschine gefrieren. Serviert mit einer köstlichen Creme aus Banane, Kokosmilch und Ingwer sowie mit Vollkornkeksen ergibt sich aus dem Multi-Ananas-Eis ein raffinierter Nachtisch.

Ananas-Eis-Rezept und weitere Desserts mit der Tropenfrucht

Wer keine Eismaschine zur Hand hat, kann alternativ unser Mango-Ananas-Schichtdessert zubereiten. Mango- und Ananasstücke werden dafür zunächst mit Maracujafruchtfleisch vermischt und abwechselnd mit einer Frischkäsecreme in Gläser gefüllt. Als Dekoration runden zerbröselte Kekse den Nachtisch ab. Für ein erfrischendes Dessert bietet sich neben unserem Ananas-Eis-Rezept ein Ananas-Apfel-Drink an, der mit Eiswürfeln gekühlt ideal für heiße Sommertage ist. Auch ein Milchshake mit der Frucht oder ein Obstsalat empfehlen sich für diesen Anlass.

Tipps: Für eine vegane Version unseres Ananas-Eis-Rezeptes können Sie den Mascarpone-Frischkäse durch Cashew-Mus ersetzen. Shakes schmecken auch sehr gut mit Soja- oder Hafermilch. Weitere Ideen für köstliche Kaltspeisen liefert unsere Themenseite Eis-Rezepte.