Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Preiselbeeren - herb-säuerliches Vergnügen

Die Preiselbeere, auch Kronsbeere oder Moosbeere genannt, wächst an einem aufrechten bis kriechenden Zwergstrauch, der bis zu 40 cm hoch wächst. Die Blätter sind dunkelgrün und an den Rändern etwas eingerollt. Die oberirdischen Pflanzenteile sind flaumig behaart. Von Ende Mai bis August blüht der Strauch mit dunkelroten Blütenknospen. In Europa wächst der Strauch in kühlen und kargen Gegenden, gern in der Nähe von Wald, Moor und Heide. In Schweden wird die Preiselbeere als „Rotes Gold des Landes“ bezeichnet.

Herkunft

Schon die Indianer in Amerika wussten die Heilkraft der Beeren zu schätzen. Heute gedeihen Preiselbeeren hauptsächlich in den Wäldern der skandinavischen Länder und auf dem Baltikum. Die Pflanzen lieben sauren Boden und feucht-milde Sommer.

Saison

Ab Juli bis ca. September/Oktober werden die kleinen Früchtchen gesammelt.

Geschmack

Preiselbeeren haben einen herb-sauren bzw. würzig-süßen Geschmack.

Verwendung

Preiselbeeren werden wegen ihres herben Geschmacks gern zu Wild- und Käsegerichten gereicht. Aber auch zum Backen finden sie ihre Liebhaber. Aufgrund ihres hohen Säuregehalts sind sie roh kaum genießbar. Als Kompott, Konfitüre oder Saft sind die Früchte hingegen sehr beliebt.

Aufbewahrung

Eine Wachsschicht und spezielle Inhaltsstoffe machen es möglich, die Beeren mehrere Monate zu lagern.

Nährwert/Wirkstoffe

Die in den Beeren enthaltenen Anthocyane (sekundäre Pflanzenstoffe) sorgen für die rote Farbe der Früchte. Pro 100 g enthalten Preiselbeeren 35 kcal (148 kJ), 0,3 g Eiweiß, 6,2 g Kohlenhydrate und 0,6 g Fett.

Produkte

Probieren Sie die GUT&GÜNSTIG Preiselbeeren im Glas.

Rezepte mit Preiselbeeren

Verwandte Begriffe in der Warenkunde