Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Sommerliche Beerentorte
Sommerliche Beerentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Rost entfernen: Hausmittel für Edelstahl, Textilien und Co.

Ob am Auto, auf altem Besteck oder der neuen Lieblingsbluse: Rost breitet sich schnell aus. Mit unseren drei Hausmitteln gelingt es Ihnen allerdings mühelos, Rost zu entfernen! Wir erklären Ihnen, wie Sie die hartnäckigen Verfärbungen auf allen Oberflächen beseitigen – und worauf Sie zu achten ist.

Rost entfernen mit Essigessenz: Tipps

Säure ist Ihr bester Freund im Kampf gegen Rost – und die findet sich in hoher Dosierung in Essigessenz. Dabei löst Essig Rost sowohl von Metallen als auch aus Textilien. Um Rost aus Textilien zu lösen, gehen Sie Schritt für Schritt vor:

  • Mischen Sie Essig mit Salz zu einer Paste.
  • Tragen Sie das Gemisch auf den Fleck auf und lassen Sie alles eine halbe Stunde einwirken.
  • Spülen Sie die Paste mit kaltem Wasser aus und waschen Sie das Kleidungsstück wie üblich.

Zum Rost entfernen von Metall – zum Beispiel Besteck – gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Baden Sie den Gegenstand in einem Essigbad. Hierbei verdünnen Sie die Essenz im Verhältnis 1:4 mit Wasser.
  • Lassen Sie die Mixtur mehrere Stunde oder über Nacht einwirken.
  • Danach waschen Sie den Gegenstand oder das Besteck ab – und polieren es. Fertig!

Rost entfernen mit Zitronensäure: eine Anleitung

Mit Zitronensäure lässt sich starker Rost leicht entfernen

Sie können auch mit Zitronensäure starken Rost entfernen. Und zwar sowohl aus Textilien als auch von anderen Oberflächen. Wollen Sie dieses Putzmittel selber machen, gelingt das so:

  • Mischen Sie zwei Teelöffel Zitronensäure mit 200ml Wasser.
  • Bei Textilien: Tragen Sie die Lösung auf den Fleck auf und lassen Sie sie zehn Minuten einwirken. Anschließend waschen Sie das Kleidungsstück.
  • Zum Rost entfernen von Edelstahl und Keramik oder am Auto: Tragen Sie die Lösung mit Tüchern auf die betroffenen Stellen auf. Nach einer Stunde waschen Sie die Oberflächen mit Wasser ab und polieren diese mit Bürsten oder Schwämmen.

Rost entfernen mit Backpulver – so geht's

Wo Säuren zu aggressiv sind, also etwa auf Naturstein, hilft bei der Rostentfernung Backpulver. Das darin enthaltene Natron sorgt dafür, dass die rötlichen Flecken verschwinden. Das klappt auch bei empfindlichen Textilien. Und so geht's:

  • Mischen Sie das Produkt 2:1 mit Wasser.
  • Tragen Sie die Paste auf die gewünschte Stelle auf.
  • Warten Sie, bis die Paste getrocknet ist.
  • Entfernen Sie das Gemisch mit Wasser und waschen Sie das Textil bzw. polieren Sie die Oberfläche.

Zitronensäure - der nachhaltige Haushaltshelfer

Wozu uns die Putzhilfe aus der Natur dienen kann und was dabei beachtet werden sollte, erfahren Sie in unserem Lebensmittelwissen.