Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Rebsorten: Wein für jeden Geschmack – das sollten Sie wissen

Der Charakter eines Weines hängt maßgeblich von der Rebsorte ab, aus der er gewonnen wird. Die Ampelografie – die Rebsortenkunde – ist eine Wissenschaft für sich. So tief brauchen Genießer nicht in die Materie einzusteigen: Wir verraten Ihnen das Wichtigste über Rebsorten.

Prägend für den Wein: Rebsorten

Nach Verwendungszweck kann zwischen Rebsorten differenziert werden.

Ob Sie einen Wein aus Deutschland bevorzugen oder aus Frankreich: Immer spielt neben dem Standort die Rebsorte eine große Rolle für den Geschmack. Dabei lassen sich die Rebsorten unterschiedlich einteilen. Nach Verwendungszweck kann beispielsweise zwischen Rebsorten für Rotwein, Rebsorten für Weißwein und Rebsorten für Champagner differenziert werden. In Kombination leiten Kenner aus Anbaugebiet und Rebsorte den typischen Geschmack ab und legen sich ihre Favoriten in den Weinkeller. Beliebte rote Rebsorten in Frankreich etwa sind Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah. Als weiße Rebsorten führen unter anderem Chardonnay, Sauvignon Blanc und Ugni Blanc die Beliebtheitslisten an. Gängige Rebsorten in Deutschland sind Riesling und Spätburgunder, in Italien dominieren die roten Sorten Sangiovese, Merlot und Montepulciano und die weißen Trebbiano, Malvasia und Grillo.

Die persönlichen Lieblingsrebsorten finden

Um die persönlichen Lieblingsweine zu finden, helfen weniger Ranglisten als vielmehr ausgiebiges Probieren. Einen ersten Anhaltspunkt liefert unser Ratgeber " Welcher Wein passt zu Geflügelgerichten?", der Ihnen harmonische Begleiter zu verschiedenen Speisen empfiehlt. Zur Frage, ob Ihnen eine bestimmte Traube zusagen würde oder nicht, lässt sich generell sagen: Rebsorten aus warmen Ländern wie Spanien, Portugal und Italien haben fast immer einen höheren Alkoholgehalt, da die Trauben reifer werden als etwa in Deutschland. Die Weine sind dadurch "schwerer". Weiße Rebsorten produzieren säurehaltigere Weine – diese gelten daher als spritzig und leicht. Wechseln Sie einfach hin und wieder zwischen den (Wein-)Welten, um Geschmack und Verträglichkeit zu testen. Neben europäischen Vertretern lohnt es auch, Rebsorten aus Südafrika und Australien zu verkosten.

Echter Wein besteht immer aus Rebsorten

Wein ist nicht immer gleich Wein...

Von Rebsorten spricht man übrigens nur im Zusammenhang mit Wein. Er wird aus den Früchten der Edlen Weinrebe gewonnen, die Varianten heißen entsprechend Rebsorten. Andere Getränke, die unter der Bezeichnung "Wein" rangieren, haben damit nichts zu tun. Die Frage, ob Reiswein tatsächlich Wein ist, lässt sich also klar verneinen. Dasselbe trifft auf Pflaumenwein zu. Probieren Sie diese alkoholischen Getränke trotzdem aus und entdecken Sie die asiatische Geschmackswelt.