Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Knoblauch schälen leicht gemacht

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie schält man Knoblauch?

Zurück
Iskander Madjitov

Iskander Madjitov

Koch-Experte

Mein Bereich

Für eine simple Methode, Knoblauch schnell zu schälen, schneiden Sie zunächst das Ende ab. Danach drücken Sie die Zehe mit einer möglichst breiten Klinge – nutzen Sie beispielsweise das Kochmesser – sanft an. So löst sich die Haut leicht und Sie können diese mithilfe des Messers abziehen. Möchten Sie eine ganze Knolle oder mehrere Zehen Knoblauch schälen, geben Sie alles in ein Schraubglas und verschließen Sie den Deckel. Nun schütteln Sie das Ganze rund 30 Sekunden kräftig. Holen Sie danach die ersten gelösten Schalenteile aus dem Glas, verschließen Sie den Deckel wieder und schütteln Sie erneut. Jetzt können Sie die Schale, die sich noch am Knoblauch befindet, problemlos abziehen. Haben Sie etwas mehr Zeit, können Sie einzelne Zehen auch zwei bis drei Stunden in Wasser einlegen. Danach lässt sich der Knoblauch einfach schälen.

Knoblauch schälen, schneiden und verarbeiten

Verwenden Sie jungen Knoblauch, ist die Haut deutlich weicher. Entsprechend können Sie die äußere Schicht einfach abziehen, um den frischen Knoblauch zu schälen. Danach profitieren Sie von seinem etwas milderen Aroma, das sich vor allem für helle Soßen bestens eignet. Nutzen Sie die getrocknete Variante, können Sie sie entweder pressen, hacken oder schneiden. Bei Variante Nummer eins entfaltet die Zehe ihr Aroma besonders intensiv. Gleichzeitig brennt sie schneller an, wenn Sie sie in der Pfanne erhitzen. Braune Stellen sollten Sie jedoch grundsätzlich vermeiden, da Knoblauch dann bitter wird. Alle Antworten auf die Frage, weshalb und ob Sie Knoblauch pressen oder schneiden sollen, kennen unsere EDEKA-Experten. Verarbeiten können Sie die Zehen sowohl in Soßen als auch in Marinaden und Dips. Probieren Sie beispielsweise unsere Joghurtsoße mit Knoblauch, für die Sie neben griechischem Joghurt Zitronensaft sowie -zeste und frische Kräuter verwenden.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...