Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Wie kann ich Kirschen entsteinen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Wie kann ich Kirschen entsteinen?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Es gibt gleich mehrere Methoden, Kirschen am besten zu entsteinen: Sie können das Küchenmesser verwenden, eine Flasche und Essstäbchen – und sogar die Haarnadel nutzen. Gemeinsam haben alle Varianten eines: Zum Kirschen-Entsteinen benötigen Sie keine Maschine. Allerdings unterscheidet sich das Ergebnis. Denn nutzen Sie das Küchen- oder Schälmesser, müssen Sie die Kirschen halbieren, um danach den Kern herauszulösen. Das bietet sich vor allem an, wenn Sie nicht die kompletten Früchte verwenden. Möchten Sie Kirschen entsteinen, um Marmelade zu kochen, spielt es beispielsweise keine Rolle, ob Sie ganzes oder halbiertes Steinobst verarbeiten – sehr wohl dagegen, welche Sorte Sie nutzen. Die Saison der süßen Variante beginnt im Mai, während regional angebaute saure Sorten erst ab Juli zu kaufen sind. Kirschen automatisch entkernen? Das können Sie sich sparen, wenn Sie diese zum Beispiel im Glas ohne Kern kaufen. Verschiedene Rezepte verlassen sich darauf. Auch das für unseren Kirschmichel, für den Sie Schattenmorellen verwenden.

Kirschen entkernen: Tricks mit Flasche und Haarspange

Theoretisch gibt es Geräte, die eine einfache Handhabung versprechen. Andererseits: Kirschen entsteinen ohne Maschine funktioniert ebenso gut. Sogar, ohne die Früchte zu halbieren. Ein Trick: Sie nehmen ein Essstäbchen oder einen schmalen, stumpfen Stab, dazu eine offene Wasserflasche. In deren Hals hängen Sie den Stiel und legen die Kirsche auf. Indem Sie das Stäbchen nun von oben in die Kirsche drücken, schieben Sie den Kern direkt in die Flasche. Ebenso effektiv entsteinen Sie die Früchte mit einer Haar- oder Büronadel. U-förmig, dazu geschlossen muss sie sein. So hebeln Sie den Kern gewissermaßen heraus, wenn Sie unter ihn fahren. Kirschen entkernen, indem Sie sie kochen – das funktioniert leider nicht. Allerdings weicht der Garprozess das Steinobst auf, weshalb sich der Kern hinterher leichter entfernen lässt. Überlassen Sie das Kirschen-Entkernen lieber einem Gerät, können Sie neben speziellen Maschinen auch zum Thermomix® greifen. Da das Gerät die Frucht während des Vorgangs beschädigt, eignet sich diese Methode vor allem, wenn Sie das Obst einkochen möchten. Tipp: Da sie nicht lange haltbar sind, verarbeiten Sie Kirschen immer möglichst bald nach dem Einkauf. Worauf Sie noch achten müssen, wenn Sie Kirschen kaufen und lagern, weiß der EDEKA-Experte.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...