Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Warum sollte man selber Kaffee mahlen?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Warum sollte man selber Kaffee mahlen?

Zurück
EDEKA

EDEKA

Koch-Experte

Mein Bereich

Bereits gemahlener Kaffee ist im Handel überall erhältlich. Warum also selber Kaffee mahlen? Ganz einfach: Der Prozess garantiert, dass Sie das Aroma der Bohne in voller Intensität erleben. Darüber hinaus können Sie sie durch das Selbermahlen für jedes Getränk individuell bearbeiten. Schließlich benötigen Sie für Filterkaffee anders gemahlene Bohnen als für Espresso. So genießen Sie Koffein-Kicks von höchster Qualität.

Kaffee selber mahlen oder kaufen: Deshalb lohnt sich die Handarbeit

Beim Mahlen von Kaffee vergrößern Sie die Oberfläche der Bohne. So stellen Sie sicher, dass sich die Aromastoffe beim folgenden Brühvorgang optimal aus der Bohne lösen beziehungsweise extrahieren.

Das Mahlen setzt allerdings auch die Verflüchtigung der empfindlichen Aromastoffe in Gang. So hat das Pulver schon 15 Minuten später viel von seinem Geschmack eingebüßt. Gekaufter gemahlener Kaffee zeichnet sich daher durch ein deutlich schwächeres Profil aus. Mahlen Sie Kaffee direkt vor der Zubereitung selber, genießen Sie Cappuccino, Espresso Tonic und Co. in ihrer ganzen Stärke.

Durch das individuelle Mahlen optimieren Sie außerdem den Geschmack der verschiedenen Heißgetränke. Fertig gekaufte Produkte haben nämlich nur einen Mahlgrad. Der eignet sich aber nicht für jede Zubereitungsart! So benötigt etwa Espresso feinere Bohnen als der Kaffee aus der French Press. Schließlich wird Ersterer viel kürzer gebrüht – und feineres Pulver gibt schneller Aroma ab. Hier gilt generell: Je länger der Kaffee zieht, desto gröber gemahlen muss er sein.

Tipp: Frisch gemahlenen Kaffee können Sie 14 Tage luftdicht verschlossen aufbewahren.

Kaffeebohnen mahlen: Wie kann Kaffee gemahlen werden?

Zum heimischen Kaffeemahlen für die French Press und Co. stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Die bekanntesten sind die manuelle und die elektrische Kaffeemühle. Mit welcher Maschine Sie Ihren Kaffee mahlen, entscheidet Ihre Bequemlichkeit. Viel wichtiger ist aber das verbaute Mahlwerk! Idealerweise wählen Sie Geräte mit Scheiben- oder Kegelmahlwerk. Diese zermahlen Bohnen schonend, fein und gleichmäßig.

Sie wollen Kaffee ohne Mühle mahlen? In diesem Fall erhalten Sie auch mit einem Mörser, Nudelholz oder Ihrer Küchenmaschine ein Pulver.

Sie haben sich immer schon gefragt, ob Espresso gesünder ist als Filterkaffee? Bei uns finden Sie die Antwort darauf.

Der richtige Mahlgrad: Kaffee für jede Zubereitungsart

Grob gemahlener Kaffee eignet sich für Ihre French Press oder die Karlsbader Kanne. Ein mittlerer Mahlgrad ist ideal für den Espressokocher oder die Zubereitung mit dem Filter. Feines Pulver ist dagegen für den Vollautomaten oder die Siebträgermaschine gemacht.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...