Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Der Schwarzwald: ein Paradies für Naturfreunde und Genießer

Der Schwarzwald gehört zu den schönsten Regionen bei uns im Südwesten und ist unglaublich facettenreich. Was seinen besonderen Reiz ausmacht? Das verraten wir Ihnen hier bei einer kleinen Entdeckungstour durch den Schwarzwald.

Im Südwesten Baden-Württembergs liegt Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge: der Schwarzwald. Bekannt ist er für Bollenhüte und Kuckucksuhren. Aber auch für seine atemberaubend schönen Landschaften, die besonders geschützt sind. Denn fast die gesamte Fläche des Schwarzwalds wird von vier Großschutzgebieten – einem Nationalpark, zwei Naturparks und einem Biosphärengebiet abgedeckt. Diese sind eine Art „Vorbildlandschaft“ für den Schutz von Arten und Biotopen sowie für eine nachhaltigere Erholungsnutzung. Denn der Schwarzwald ist Heimat für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten, wie das Auerhuhn oder die Weiße Höswurz aus der Familie der Orchideen.

Den Schwarzwald entdecken

Ob Tagesausflug oder längerer Urlaub – im Schwarzwald gibt es jede Menge zu erleben. Über 24.000 Kilometer markierte Wanderwege führen durch mystische Wälder, sonnige Weinberge, enge Schluchten oder über Berggipfel. Auch Radfahrer kommen hier auf ihre Kosten. Wer es lieber gemütlicher angehen will, bummelt durch Städte wie Baden-Baden, Freiburg oder Titisee-Neustadt. Einen hohen Erlebniswert bietet auch der Naturpark Südschwarzwald. Mit seinen rund 394.000 Hektar ist er einer der größten Naturparks Deutschlands. Wie schon vor Hunderten von Jahren wird die Landschaft hier zum Teil noch von Nutztieren gepflegt. Mehr dazu finden Sie unter: Tierisch lebendig: der Naturpark Südschwarzwald!

Übernachten in der Wildnis

Richtig tief in die Natur eintauchen können Sie bei einer Übernachtung in einem Trekking-Camp im Schwarzwald. Die Camps liegen alle abseits der Ortschaften, sind nur zu Fuß zu erreichen und verfügen über Stellplätze für bis zu drei Zelte, eine Feuerstelle und ein kleines Toilettenhäuschen. Wie sich so eine Nacht in der Wildnis anfühlt? Outdoor-Bloggerin Kathrin hat es getestet: Abenteuer in der Heimat: mit dem Zelt durch den Schwarzwald

So schmeckt der Schwarzwald

Weltbekannt ist der Schwarzwald auch für ganz besondere kulinarische Genüsse wie Schwarzwälder Kirschtorte, Kirschwasser, Brägele (Bratkartoffeln), Bibbeleskäs (angemachter Quark), Schwarzwälder Schinken oder Wurstsalat, die Sie unbedingt kosten sollten …

Schwarzwälder Schinken

Neben anderen Wurstspezialitäten wird auch Schwarzwälder Schinken bei unserem Produktionsbetrieb Schwarzwaldhof in Blumberg mit meisterlicher Fachkenntnis und unter strengsten Kontrollen hergestellt. Mehr dazu erfahren Sie hier: Schwarzwaldhof – Qualität aus dem Schwarzwald

Schwarzwald Bio-Weiderind

Haben Sie schon das zarte und aromatische Fleisch des Bio-Weiderinds probiert, das Sie in vielen EDEKA-Märkten im Südwesten an den Bedientheken erhalten? Wie der Name verrät, kommt es aus dem Schwarzwald. 1993 gründete Markus Kaiser mit anderen Landwirten die Erzeugergemeinschaft Schwarzwald Bio-Weiderind. Diese steht für ökologische Landwirtschaft, Regionalität und tiergerechtere Haltung. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Rinder den ganzen Sommer über auf den Wiesen des Schwarzwalds weiden. Sie tragen so dazu bei, das typische Landschaftsbild des Schwarzwalds zu erhalten. Für sein Engagement und innovatives Denken wurde Markus Kaiser auch als Genussbotschafter ausgezeichnet. Mehr über den Landwirt aus Leidenschaft erfahren Sie hier: Zu Besuch beim Genussbotschafter Markus Kaiser auf dem Goldbachhof

Schwarzwald-Sprudel

Unter der Erde verborgen, gibt es im Schwarzwald zudem einen ganz besonderen Schatz: Mineralwasser. Unser Tochterunternehmen Schwarzwald-Sprudel zählt mit zwei Produktionsstandorten in Bad Peterstal-Griesbach und Wildberg zu den führenden Mineralwasserbrunnen Südwestdeutschlands. Mit verschiedenen Sorten an Mineralwasser und Süßgetränken, auch unter der Marke Vitrex, bietet Schwarzwald-Sprudel für jeden genau das Richtige.

Feldsalat mit Schinken
  • 20 min.

  • Leicht

Der Wald im Wandel

Wissen Sie, woher der Schwarzwald seinen Namen hat? Es waren die Römer, die ihn „silva nigra“ – „schwarzer Wald“ tauften. Als sie vor etwa 2.000 Jahren über die Alpen kamen, um ihr Reich zu vergrößern, war das Gebiet des heutigen Schwarzwalds eine riesige zusammenhängende Waldfläche mit vielen Nadelbäumen. Aber welche Baumarten wachsen heutzutage hier und wie wirken sich klimatische Veränderungen auf den Wald aus? Das haben wir Prof. Dr. Ulrich Kohnle, Leiter der Abteilung Waldwachstum bei der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg gefragt. Das Interview mit dem Experten gibt es hier: Der Schwarzwald im Umbruch: So sieht der Wald der Zukunft aus