Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Dieses Kleingebäck der französischen Küche eignet sich hervorragend als kleine Überraschung zum Valentinstag. Verschenken Sie ganz viel Liebe und ein paar kleine Kekse dazu!
Schließen

Valentinstags-Petits-Fours

Dieses Kleingebäck der französischen Küche eignet sich hervorragend als kleine Überraschung zum Valentinstag. Verschenken Sie ganz viel Liebe und ein paar kleine Kekse dazu!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Teig
  • 3 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 75 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 75 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 25 g Speisestärke

  • 25 g Mandeln, gemahlen

  • 130 g Marzipanrohmasse

  • 50 g Puderzucker

  • 240 g Himbeerkonfitüre

Für den Überzug
  • 450 g Puderzucker

  • 2 Eiweiß

  • 4 EL Zitronensaft

  • Lebensmittelfarbe, rot

  • Zuckerherz

  • Zuckerperle

Utensilien

Pralinen-Förmchen in Weiß und Rosa

Zubereitung

  1. 1

    Ofen auf 180 Grad vorheizen. Für den Teig, die Eier trennen. Eiweiß, 3 Esslöffel Wasser, Salz, Zucker und Vanillezucker steifschlagen. Eigelb unterrühren. Mehl, Backpulver und Speisestärke in einer weiteren Schüssel vermengen, auf die Eimasse sieben und vorsichtig mit den Mandeln unterheben.

  2. 2

    Teig in einen mit Backpapier umschlagenen, gefetteten Backrahmen geben (18x22 cm) und glattstreichen. 20-25 Minuten backen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  3. 3

    In der Zwischenzeit Marzipan und Puderzucker in einer Schüssel verkneten und auf Backpapier zu einem Rechteck (18x22 cm) ausrollen. Zur Seite stellen.

  4. 4

    Boden 2x waagerecht durchschneiden. Ersten Boden mit einem Drittel der Himbeerkonfitüre bestreichen, zweiten Boden auflegen und hierauf ebenfalls ein Drittel der Konfitüre verteilen. Deckel aufsetzen und mit restlicher Konfitüre bestreichen. Zum Abschluss die Marzipandecke auflegen und leicht andrücken. Mit Hilfe eines Lineals und eines Messers mit leichtem Druck gleichmäßige Quadrate (3x3 cm) auf dem Marzipan vorzeichnen und anschließend vorsichtig in 42 Petits Fours schneiden.

  5. 5

    Für den Guss Puderzucker in eine Schüssel sieben. Eiweiß und Zitronensaft hinzufügen, mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Guss halbieren und eine Hälfte mit rosa Lebensmittelfarbe einfärben.

  6. 6

    Die Hälfte der Würfel mit weißem Guss, die restlichen Würfel mit rosa Guss verzieren. Restlichen weißen und rosa Guss in je einen Gefrierbeutel füllen und eine sehr kleine Ecke abschneiden. Petits Fours hiermit, sowie mit Liebesperlen und Zuckerherzchen verzieren. Mindestens 2 Stunden trocknen lassen und in Pralinenförmchen stellen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 435kJ 5%

    Energie

  • 104kcal 5%

    Kalorien

  • 21g 8%

    Kohlenhydrate

  • 2g 3%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Mit Liebe gebacken: Rezept für Valentinstags-Petits-Fours

Die französische Backkunst steht der französischen Kochkunst in nichts nach: Es geht selten schnell, aber das, was am Ende dabei herauskommt, ist entsprechend exquisit. Ein Beispiel ist unser Rezept für Valentinstags-Petits-Fours mit einer Füllung aus Himbeerkonfitüre (schmeckt auch mit Erdbeer-Marmelade oder Johannisbeergelee), verziert mit rosa und weißem Zuckerguss, Liebesperlen und kleinen Herzen. Eine echte Liebeserklärung an denjenigen, für den Sie diese kleinen Kunstwerke zum Valentinstag zaubern! Bei der Verzierung sind Ihnen mit dem Rezept für Valentinstags-Petits-Fours keine Grenzen gesetzt: Sie müssen sich nicht auf das klassische Rosa festlegen, Sie können auch mit dunkler Schokolade oder weißem Zuckerguss, mit silberfarbenen Perlen und schwarzer oder weißer Zuckerschrift arbeiten, wenn Sie es lieber etwas edler mögen. Und falls Sie es nicht bei einer süßen Aufmerksamkeit für Ihren Lieblingsmenschen belassen wollen, finden Sie in unseren Valentinstag-Rezepten romantische Anregungen vom Frühstück im Bett bis zum Candlelight-Dinner. Tipp: Der Biskuitteig aus unserem Rezept für Valentinstags-Petits-Fours lässt sich leichter schneiden, wenn Sie ihn erst am Tag nach dem Backen weiter verarbeiten. Wenn Sie es eilig haben, reicht auch eine halbe Stunde im Tiefkühler.

Backen mit mehreren Biskuitböden – es geht auch einfach

Einen ganzen Tortenboden wie im Rezept für Valentinstags-Petits-Fours waagerecht in drei Teile zu teilen, ohne dass er zerbricht, erfordert schon ein wenig Übung. Einfacher geht es zum Beispiel bei unseren kleinen Schokoladentörtchen mit Schoko-Füllung: Sie werden in einer Muffinform gebacken, das Teilen der kleinen Kuchen in drei Teile ist dadurch auch ohne Erfahrung kein Problem. Am besten klappt es bei großen wie bei kleinen Böden mit einem großen, breiten Messer oder mit einem professionellen Tortenteiler. Ganz ohne Aufschneiden kommt unser Rezept für Orangen-Marzipan-Biskuits aus: Hier backen Sie den Biskuitteig auf dem Blech und stechen anschließend zwölf Kreise daraus aus. Gefüllt werden die Törtchen mit saftigen Orangenfilets und einer feinen Creme, die einen Schuss Cointreau enthält. Umhüllt wird das Ganze dann von einer Marzipanschicht. Bei der Dekoration können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen – auch mit dieser Leckerei machen Sie jemandem zum Valentinstag mit Sicherheit eine Freude!