Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Tomaten-Kaki-Chutney

Tomaten-Kaki-Chutney

Scharfes Chutney aus Kaki und Tomaten exotisch abgeschmeckt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • 50 g Peperoni, mittelscharf

  • 150 g Cocktailtomate

  • 100 g Kaki

  • 150 g Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehe

  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 20 g Tomatenmark

  • 1 Prise Koriander, gemahlen

  • 1 TL Honig

  • 1 TL Minzblatt

  • 20 g Johannisbeergelee

  • 1 EL Sojasauce

  • 3 EL Balsamico Bianco

  • Salz

Zubereitung

  1. 1

    Peperoni längs halbieren, vom Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen. Tomaten halbieren, Stielansätze und Samen entfernen. Kaki, Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln klein schneiden. Alles in einen Mixer geben und fein pürieren.

  2. 2

    Olivenöl in einem Topf erhitzen, das Tomatenmark darin anschwitzen. Pürierte Masse dazu geben. Koriander, Honig, fein geschnittene Minze , Johannisbeergelee, Sojasauce, Essig und Salz zugeben, aufkochen, die Hitze reduzieren und das Ganze unter öfterem Umrühren etwa 25 Minuten köcheln lassen. Nochmals abschmecken.

  3. 3

    In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.

  4. 4

    Tipp: Probieren Sie auch unsere köstlichen Apfelgelee-Rezepte aus!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 297kJ 4%

    Energie

  • 71kcal 4%

    Kalorien

  • 10g 4%

    Kohlenhydrate

  • 3g 4%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß