Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Selleriesalat

Selleriesalat

Überraschen Sie Ihren Besuch mit einer originellen Vorspeise und probieren Sie unseren Selleriesalat mit reichlich Obst und Gemüse. Ofenfrische Brioches, Walnüsse, Äpfel und Orangenfilets geben dem Gericht seinen einzigartigen Geschmack.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

Für die Brioche:
  • 100 ml Milch

  • 500 g Mehl

  • 1 Ei

  • 100 ml Wasser, warm

  • 25 g Hefe, frisch

  • 35 g Zucker

  • 8 g Salz

  • 80 g Butter, weich

Für den Salat:
  • 300 g Fenchel

  • 300 g Staudensellerie

  • 2 Apfel, feste Sorte z.B. Elstar

  • 2 Orange

  • 50 g Walnuss

  • 150 g Crème fraîche

  • 1 EL Zucker

  • 0.5 TL Kreuzkümmel (Cumin)

  • 0.5 TL Koriandersamen

  • 0.5 Schote Chili

  • 1 TL Öl, zum Anbraten

Zubereitung

  1. 1
    Zubereitung Salat

    Sellerie und Fenchel waschen.

  2. 2
    Zubereitung Salat

    Den Fenchel und das Sellerie in feine Streifen schneiden. Den Apfel in Streifen schneiden und alles in eine Schüssel geben. Für besonders dünne Scheiben eignet sich ein Juliennschneider.

  3. 3
    Zubereitung Salat

    Eine Orange schälen, die Filets herauslösen und mit in die Schüssel geben. Die restliche Orange über dem Salat auspressen.

  4. 4
    Zubereitung Salat

    Die Creme Fraiche mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kreuzkümmel und den Koriandersamen abschmecken und anschließend unterrühren.

  5. 5
    Zubereitung Salat

    Eine halbe Chilischote würfeln und nach Geschmack dazugeben.

  6. 6
    Zubereitung Salat

    Die Walnüsse grob würfeln und in heißem Öl kurz goldbraun anrösten.

  7. 7
    Zubereitung Salat

    Auf einem Küchenkrepp kurz abtropfen und danach auf den Salat garnieren.

  8. 8
    Zubereitung Salat

    Weitere Wintersalate finden Sie hier!

  9. 9
    Zubereitung Brioche

    Die Hefe im lauwarmen Wasser zusammen mit dem Zucker, der Butter und der Milch auflösen. Mit dem Ei und dem Mehl zu einem geschmeidigen Teig kneten.

  10. 10
    Zubereitung Brioche

    Den Teig in der Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort eine dreiviertel Stunde gehen lassen.

  11. 11
    Zubereitung Brioche

    Nun den Teig mit den Händen noch einmal durchkneten und je nach gewünschter Briochegrösse aufteilen (ca. 6 Brötchen), in Bällchen rollen und auf einem Backblech noch einmal 15 min gehen lassen.

  12. 12
    Zubereitung Brioche

    Bei 180° ca. 25 min backen, abkühlen lassen und zum Salat servieren. Entdecken Sie noch mehr köstliche Ideen in unseren Sellerie-Rezepten oder probieren Sie andere originelle Vorspeisen und Snacks aus – zum Beispiel unsere herzhafte Schwarzbrottorte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2767kJ 33%

    Energie

  • 661kcal 33%

    Kalorien

  • 86g 33%

    Kohlenhydrate

  • 28g 40%

    Fett

  • 16g 32%

    Eiweiß

Selleriesalat: ein Traditionsrezept kreativ verfeinert

Dieses Rezept ist eine köstliche Erweiterung unseres Waldorfsalats, dem Klassiker unter den Selleriesalaten: Ursprünglich aus Knollensellerie, Äpfeln, Walnusskernen und Mayonnaise zubereitet, kommen in unserem Selleriesalat-Rezept Staudensellerie, Fenchel, Orangen und Crème fraîche zum Einsatz. Die Kombination aus der Süße und leichten Säure der Äpfel, dem herzhaft-frischen Sellerie, knackigen Nüssen und leicht salziger Salatcreme ist damals wie heute ein Genuss. Zusammen mit dem aromatischen und leicht scharfen Dressing zaubern Sie mit diesem Salat eine leckere Vorspeise auf die Teller Ihrer Gäste. Besonders gut dazu passen frisch gebackene Brioches, die Sie gemeinsam mit dem Salat in etwa einer Stunde zubereiten können.

Tipp: Erweitern Sie das Brioche-Rezept um etwas Zimt, Spekulatius- oder Lebkuchen-Gewürz, so erhält das Gebäck eine weihnachtliche Note.

Selleriesalat – Gemüse roh genießen

In deutschen Supermärkten finden Sie zum einen Knollen- oder Wurzelsellerie und zum anderen Stangensellerie, auch Bleich-, Stauden-, Stiel- oder Schnittsellerie genannt. Knollensellerie können Sie in feine Streifen geschnitten gemeinsam mit Äpfeln, Karotten und mit einem passenden Dressing roh als Salat genießen. Probieren Sie die feine Wurzel doch in einem Schichtsalat oder bereiten Sie mit Selleriesamen leckere Salate zu, zum Beispiel einen süßlichen Rohkostsalat: unseren Krautsalat USA. Beim Staudensellerie eignen sich die grünen Stiele als leckerer Snack zwischendurch. Dazu können Sie einen Dip wie Hummus oder eine würzige Joghurtsoße genießen. Lieben Sie deftige Gemüsesuppen? Dann probieren Sie unser Sauerkrautsuppe-Rezept aus!

**Salat-Fan? **Dann probieren Sie auch den frischen Fenchel-Apfel-Salat. Als fruchtiger Drink mit Orange und Kürbis empfiehlt sich unser Halloween-Punsch!