Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Servieren Sie Ihren Gästen beim nächsten Besuch unseren leckeren Sellerie-Apfel-Fenchel-Salat mit frisch gebackenen Brioches, Orangenfilets und Walnüssen.
Schließen

Selleriesalat

Überraschen Sie Ihren Besuch mit einer originellen Vorspeise und probieren Sie unseren Selleriesalat mit reichlich Obst und Gemüse. Ofenfrische Brioches, Walnüsse, Äpfel und Orangenfilets geben dem Gericht seinen einzigartigen Geschmack.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

Für die Brioche:
  • 100 ml Milch

  • 500 g Mehl

  • 1 Ei

  • 100 ml Wasser, warm

  • 25 g Hefe, frisch

  • 35 g Zucker

  • 8 g Salz

  • 80 g Butter, weich

Für den Salat:
  • 300 g Fenchel

  • 300 g Staudensellerie

  • 2 Apfel, feste Sorte z.B. Elstar

  • 2 Orange

  • 50 g Walnüsse

  • 150 g Crème fraîche

  • 1 EL Zucker

  • 0.5 TL Kreuzkümmel (Cumin)

  • 0.5 TL Koriandersamen

  • 0.5 Schote Chili

  • 1 TL Öl, zum Anbraten

Zubereitung
  1. 1
    Zubereitung Salat

    Sellerie und Fenchel waschen.

  2. 2
    Zubereitung Salat

    Den Fenchel und das Sellerie in feine Streifen schneiden. Den Apfel in Streifen schneiden und alles in eine Schüssel geben. Für besonders dünne Scheiben eignet sich ein Juliennschneider.

  3. 3
    Zubereitung Salat

    Eine Orange schälen, die Filets herauslösen und mit in die Schüssel geben. Die restliche Orange über dem Salat auspressen.

  4. 4
    Zubereitung Salat

    Die Creme Fraiche mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kreuzkümmel und den Koriandersamen abschmecken und anschließend unterrühren.

  5. 5
    Zubereitung Salat

    Eine halbe Chilischote würfeln und nach Geschmack dazugeben.

  6. 6
    Zubereitung Salat

    Die Walnüsse grob würfeln und in heißem Öl kurz goldbraun anrösten.

  7. 7
    Zubereitung Salat

    Auf einem Küchenkrepp kurz abtropfen und danach auf den Salat garnieren.

  8. 8
    Zubereitung Salat

    Weitere Wintersalate finden Sie hier!

  9. 9
    Zubereitung Brioche

    Die Hefe im lauwarmen Wasser zusammen mit dem Zucker, der Butter und der Milch auflösen. Mit dem Ei und dem Mehl zu einem geschmeidigen Teig kneten.

  10. 10
    Zubereitung Brioche

    Den Teig in der Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort eine dreiviertel Stunde gehen lassen.

  11. 11
    Zubereitung Brioche

    Nun den Teig mit den Händen noch einmal durchkneten und je nach gewünschter Briochegrösse aufteilen (ca. 6 Brötchen), in Bällchen rollen und auf einem Backblech noch einmal 15 min gehen lassen.

  12. 12
    Zubereitung Brioche

    Bei 180° ca. 25 min backen, abkühlen lassen und zum Salat servieren. Entdecken Sie noch mehr köstliche Ideen in unseren Sellerie-Rezepten oder probieren Sie andere originelle Vorspeisen und Snacks aus – zum Beispiel unsere herzhafte Schwarzbrottorte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2767kJ 33%

    Energie

  • 661kcal 33%

    Kalorien

  • 86g 33%

    Kohlenhydrate

  • 28g 40%

    Fett

  • 16g 32%

    Eiweiß

Selleriesalat: ein Traditionsrezept kreativ verfeinert

Die wahrscheinlich berühmteste Version eines Salats aus Apfel, Sellerie, Walnusskernen und Mayonnaise entstammt dem New Yorker Waldorf Hotel. Bereits im 19. Jahrhundert entstand dort die heute weltbekannte Kombination. Zentrale Zutat des ursprünglichen Waldorfsalat-Rezepts war Knollensellerie – respektive ein Mix aus Knollen- und Staudensellerie. Letzterer schmeckt ein wenig frischer als Knollensellerie und bildet die Basis unserer Weiterentwicklung der Rezeptlegende: Für unser Selleriesalat-Rezept vereinen Sie die Staude mit Äpfeln, Fenchel, Orangen und Crème fraîche. Die Kombination aus der Süße und leichten Säure der Äpfel, dem herzhaft-frischen Sellerie, knackigen Nüssen und leicht salziger Salatcreme beschert intensiven Genuss – und so zaubern Sie zusammen mit dem aromatischen und leicht scharfen Dressing für den Selleriesalat eine leckere Vorspeise auf die Teller Ihrer Gäste. Besonders gut dazu passen frisch gebackene Brioches, die Sie zusammen mit dem Salat in etwa einer Stunde zubereiten können. Baguette eignet sich natürlich ebenso gut als Begleitung.

Selleriesalat roh genießen und Nährstoffe erhalten

Für unser Rezept bereiten Sie den Selleriesalat roh zu. Das klappt bei der Staude nicht nur problemlos, zudem erhält diese Art der Sellerie-Zubereitung Nährstoffe. Roh ist das Gemüse, das übrigens auch als Bleich-, Stiel- und Schnittsellerie bekannt ist, reich an den Vitaminen A und K, enthält zudem Kalium. Saison hat es in Deutschland zwischen Oktober und April, wenngleich Sie sowohl Staude als auch Knolle das ganze Jahr über erhalten. Letztere können Sie als Variante unseres Staudensellerie-Salats für einen Schichtsalat oder natürlich als geschmacksgebenden Teil von Suppengemüse verwenden. Ebenfalls sehr nahrhaft und lecker ist Selleriesaft. Beim Staudensellerie eignen sich die grünen Stiele als leckerer Snack zwischendurch – nur falls die Zeit einmal nicht ganz reicht, um unseren Apfel-Sellerie-Salat zuzubereiten. Ebenso gut können Sie natürlich Fenchel ins Zentrum Ihrer frischen Hauptspeise rücken. Dafür halten Sie sich einfach an unser Rezept für Fenchel-Apfel-Salat. Übrigens: Da Sie für unseren Staudensellerie-Salat Crème fraîche verwenden, hält er sich etwas länger als Waldorfsalat, dessen Dressing auf Mayonnaise basiert. Dennoch sollten Sie ihn relativ zügig verzehren. Noch unverarbeitet hält sich Stangensellerie im Kühlschrank rund eine Woche, die Knolle sogar einige Wochen.