Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Rote Bete Gemüse
Schließen

Rote-Bete-Gemüse

Sie besitzt ein unverwechselbares Aroma. Zudem lässt sich Rote Bete mit den unterschiedlichsten Beilagen und Gewürzen kombinieren. Unser Rote-Bete-Gemüse bereiten Sie beispielsweise mit Frühlingszwiebeln und einer leichten Sahnesoße zu.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 800 g Rote Bete, frisch

  • Salz

  • 60 g Frühlingszwiebel

  • 40 g Butter

  • 1 TL Weizenmehl

  • 300 ml Gemüsebrühe

  • 50 ml Sahne

  • Pfeffer

Zubereitung

  1. 1

    Die Roten Beten unter fließendem kalten Wasser sauber waschen, ohne die Haut zu verletzen. In sprudelnd kochendem Salzwasser 60 Minuten kochen. Nach dem Ende der Garzeit mit einem Holzstäbchen prüfen, ob die Roten Beten weich sind.

  2. 2

    Herausnehmen, kalt abschrecken und etwas auskühlen lassen. Blattansatz und Wurzelende abschneiden und die Haut abziehen.

  3. 3

    Die gekochten Roten Beten mit einem Messer in 1 cm dicke Scheiben und diese wiederum in etwa 2 cm lange Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden.

  4. 4

    Die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin hell anschwitzen. Das Mehl einstreuen und hell angehen lassen. Gemüsefond zugießen und unter Rühren 10 Minuten kochen.

  5. 5

    Anschließend die Sahne, Salz und Pfeffer einrühren und die Rote-Bete-Stifte untermischen.

  6. 6

    Entdecken SIe auch unser Rezept für Rote Bete Salat und diese tollen Gemüse-Rezepte! Probieren Sie auch dieses Rezept für Rote-Bete-Carpaccio!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 883kJ 11%

    Energie

  • 211kcal 11%

    Kalorien

  • 20g 8%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Rote-Bete-Gemüse-Rezept: leckere vegetarische Hauptspeise

Die beste Gelegenheit für den Genuss frischer Roter Beten ist der Winter. Kürzere Tage begünstigen das Wachstum des Gemüses – vor allem ihre Ernte. Traditionell hat das Wintergemüse daher zwischen Ende September und Mitte März Saison. Aber die Knolle, die übrigens mit Mangold und Zuckerrübe verwandt ist, können Sie das gesamte Jahr über kaufen.

Unser Rezept nutzt das süßliche, leicht erdige Aroma der Knolle und kombiniert es mit einer Soße aus Brühe, Sahne, Salz und Pfeffer sowie mit Frühlingszwiebeln. Das Ergebnis? Eine aromatische Beilage zu Fleisch oder eine nahrhafte Hauptspeise für ein vegetarisches Dinner. Frische Rote Beten erhalten Sie noch mit Haut. Die lösen Sie am besten erst nach dem Kochen. Um hinterher nicht die Farbe der Rübe für unser Rote-Bete-Gemüse an den Fingern zu haben, können Sie dabei Einweghandschuhe tragen. Alternativ können Sie die Knolle auch bereits geschält und vakuumverpackt kaufen. Wie Sie sie auch abseits unseres Rote-Bete-Gemüse-Rezepts in der Küche einsetzen, erklärt Ihnen unser EDEKA-Experte Kevin von Holt.

Noch mehr Rüben-Rezepte

Für die Zubereitung der Roten Beten, die Sie in sprudelndem Wasser kochen, planen Sie je nach Rezept 30 bis 60 Minuten Zeit ein. Für unser Rezept geben Sie der Rübe eine volle Stunde. Natürlich können Sie das Wintergemüse aber auch für andere Gerichte verwenden. Ein Salat ist eine ebenso schmackhafte Kreation wie eine Tarte mit Ziegenkäse oder ein Carpaccio. Welche Möglichkeiten Sie dabei genau haben, erfahren Sie durch unsere Rote-Bete-Rezepte. Die bringen nicht nur kulinarische Vorteile. Denn angeblich soll das Knollengemüse auch dazu beitragen, Bluthochdruck zu senken. Lagern Sie es zu Hause kühl und dunkel, so hält es sich mehrere Wochen. Und Sie haben einen Vorrat, um sich jederzeit unser Rote-Bete-Gemüse zuzubereiten. Erfahren Sie gleich noch mehr Wissenswertes rund um die Rübe in unserem Lebensmittelwissen-Beitrag!