Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Roastbeef mit Kräutern

Roastbeef mit Kräutern

Roastbeef mit Kräutern, dazu Kartoffelgratin und Brokkoli.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Brokkoli:
  • 400 g Brokkoli

  • Salz

  • 30 g Butter

  • 20 g Weißbrot

Für die Kräuter:
  • 2 Knoblauchzehe

  • 80 g Zwiebel

  • 3 EL Petersilie, glatt

  • 1 EL Thymian

  • 1 EL Rosmarin

  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst

Für das Gratin:
  • 650 g Kartoffel, mehlig kochend

  • Salz

  • Pfeffer

  • 25 g Butter

  • 1 Ei

  • 120 ml Sahne

  • 120 ml Milch

  • 60 g Gouda, gerieben

Für das Fleisch:
  • 800 g Roastbeef

  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 0.5 TL Salz

  • 0.25 TL Pfeffer, grob, bunt

Zubereitung

  1. 1
    Roastbeef

    Roastbeef ggf. vom aufliegenden Fett befreien, mit 1 EL Öl einreiben, salzen, pfeffern und 1 Std. ziehen lassen.

  2. 2
    Roastbeef

    Das Fleisch in Öl rundherum scharf anbraten. Danach auf einen Bratenrost legen (darunter eine Fettpfanne) und in den auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Ofen für 45-50 Minuten schieben.

  3. 3
    Roastbeef

    Nach 15 Minuten den Ofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze herunterschalten.

  4. 4
    Roastbeef

    Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein hacken. Mit den fein gehackten Kräutern vermengen und in einer Pfanne mit dem Öl anschwitzen.

  5. 5
    Roastbeef

    5 Minuten vor Ende der Garzeit das Fleisch herausnehmen und die Kräutermischung auf dem Roastbeef verstreichen. Fleisch im Ofen fertig garen.

  6. 6
    Roastbeef

    Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln und an einem warmen Ort 10 Minuten ruhen lassen.

  7. 7
    Roastbeef

    Fleisch in Scheiben schneiden und mit den Beilagen servieren.

  8. 8
    Roastbeef

    Entdecken Sie auch unsere weiteren Roastbeef Rezepte für kaltes Roastbeef, unser Rezept für Roastbeef an Tomatencrostini und dieses Rezept für Burgunderbraten !

  9. 9
    Roastbeef

    Lecker zum Roastbeef: Sauce Bernaise Für Festtage: Weihnachtsgans

  10. 10
    Gratin

    Kartoffeln waschen, schälen und jeweils in Scheiben schneiden oder hobeln.

  11. 11
    Gratin

    Kartoffelscheiben in eine gebutterte Auflaufform in Form einer Kartoffel zusammensetzen. Die Butter zerlassen und die Kartoffeln damit bepinseln, anschließend leicht salzen und pfeffern.

  12. 12
    Gratin

    Ei, Sahne, Milch, Salz und Pfeffer gut miteinander verrühren und gleichmäßig über die Kartoffeln gießen. Mit geriebenem Gouda bestreuen.

  13. 13
    Gratin

    Das Kartoffelgratin über dem Fleisch in den Ofen schieben. Es ist auch nach 45-50 Minuten fertig, ggf. zwischendurch mit Alufolie abdecken, damit die Kruste nicht zu dunkel wird.

  14. 14
    Gratin

    Probieren Sie auch unser Rezept für Rosmarinkartoffeln als alternative Beilage!

  15. 15
    Brokkoli

    Frischen Brokkoli putzen und in Röschen schneiden. Weißbrot fein reiben.

  16. 16
    Brokkoli

    Brokkoli-Röschen in sprudelnd kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten bissfest kochen. Abgießen und gut abtropfen lassen.

  17. 17
    Brokkoli

    Butter in einer Pfanne schmelzen, Brokkoli-Röschen zugeben, durchschwenken. Salzen und pfeffern.

  18. 18
    Brokkoli

    Die restliche Butter ebenfalls in einer Pfanne erhitzen, geriebenes Weißbrot darüber streuen und unter Rühren golden rösten.

  19. 19
    Brokkoli

    Geröstete Butterbrösel auf den Brokkoli geben.

  20. 20
    Getränketipp

    Genießen Sie hierzu kraftvollen Rotwein wie Rheinberg Kellerei Dornfelder Classic Pfalz.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3672kJ 44%

    Energie

  • 877kcal 44%

    Kalorien

  • 35g 13%

    Kohlenhydrate

  • 55g 79%

    Fett

  • 60g 120%

    Eiweiß