Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Porreesuppe

Porreesuppe

Porree und Suppe gehen wunderbar zusammen. Besonders wenn das Ergebnis so wunderbar cremig ausfällt wie mit unserem Rezept. Neben Lauch verwenden Sie dabei Kartoffeln, Sahne und Petersilie. Das ergibt ein perfektes Zusammenspiel aus Geschmack und Konsistenz. Gleich nachkochen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Stangen Porree

  • 400 g Kartoffel, mehlig kochend

  • 0.5 Zitrone, unbehandelt

  • 2 Knoblauchzehe

  • 2 Stiele Petersilie

  • 30 g Butter

  • 1 Liter Gemüsebrühe

  • 200 ml Sahne

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Utensilien

Pürierstab

Zubereitung
  1. 1

    Porreestangen gründlich waschen, das Endstück sowie die äußeren harten Blätter entfernen und Übriges in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben sowie einen Spritzer Saft auspressen. Knoblauch pellen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

  2. 2

    Butter in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Porree, Kartoffeln und Knoblauch hineingeben und unter regelmäßigem Rühren anschwitzen. Zitronenabrieb zugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und 20 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren.

  3. 3

    Mit dem Pürierstab fein pürieren. Zitronensaft und Sahne zugießen und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie zugeben und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1264kJ 15%

    Energie

  • 302kcal 15%

    Kalorien

  • 23g 9%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 4g 8%

    Eiweiß

Porreesuppe: vegetarisch mit Kartoffeln

Erst anrösten, danach köcheln lassen. So kitzeln Sie die Aromen perfekt aus Porree, Kartoffeln und Knoblauch. Die intensive Hitze beim Anbraten sorgt einerseits für ein leichtes Röstaroma, andererseits karamellisieren Sie dabei den Lauch, was unserer Porreesuppe mit Kartoffeln eine zusätzliche Geschmacksdimension gibt. Abgerundet wird alles mit etwas Zitronensaft. Die Säure der Zitrusfrucht balanciert alle Geschmäcker aus und hebt die einzelnen Aromen hervor.

Übrigens sollten Sie für unsere Porreesuppe nicht einfach irgendwelche Kartoffeln verwenden. Mehlig kochend sollten sie sein. Sie enthalten am meisten Stärke und zerfallen beim Kochen daher am verlässlichsten. Perfekt, sowohl für unsere Porreesuppe als auch für unsere Lauchcremesuppe.

Porree zubereiten

Das Lauchgemüse ist sehr vielfältig. Sie können es blanchieren, dünsten oder backen. Wenn Sie Porreegemüse als Beilage zubereiten möchten, kochen Sie es am besten 3-5 Minuten in Salzwasser. Oder bereiten Sie unser Rezept für Porreegemüse in Sahnesoße zu. In unserem Rezept wird der Lauch zusammen mit den Kartoffeln 20 Minuten weichgekocht, um anschließend püriert zu werden.

Immer hilfreich: die Tipps unserer EDEKA-Experten, wie Sie Porree putzen und schneiden.

Suppe aufbewahren und später genießen

Einmal fertig, können Sie die Porreesuppe übrigens gut zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren und danach erneut erwärmen. Achten Sie nur darauf, unsere schnelle Porreesuppe zunächst komplett abkühlen zu lassen. Ein luftdicht verschließbares Gefäß eignet sich zum Verstauen am besten. Wegen der enthaltenen Sahne und falls Sie unsere vegetarische Porreesuppe doch einmal mit Fleisch zubereiten möchten, sollten Sie die Suppe innerhalb von zwei Tagen aufbrauchen.

Mit Hackfleisch oder anderen Gemüsesorten wie Karotten können Sie unser Rezept zu leckeren Gerichten abwandeln. Sie müssen auch nicht unbedingt alle Zutaten pürieren. Lassen Sie sich einfach von unseren Lauchsuppe-Rezepten inspirieren.