Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Nudelsalat mit Zucchini

Nudelsalat mit Zucchini

Nudeln? Gehen immer. Zucchini? Leicht zubereitet und lecker. Feta? Schmackhafter Eiweißlieferant. Zusammen ergeben sie einen köstlichen Zucchini-Nudelsalat, den Sie in nur 25 Minuten auf den Tisch stellen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 400 g Nudel

  • 2 mittelgroße Zucchini

  • 6 EL Olivenöl

  • 10 Tomaten, getrocknet

  • 0.5 Zitrone, unbehandelt

  • 1 Knoblauchzehe

  • 3 Stiele Petersilie, glatt

  • 3 Stiele Dill

  • 2 EL Balsamicoessig, hell

  • 200 g Feta

  • 30 g Pinienkerne

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung
  1. 1

    Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser „al dente“ garen. Abgießen und abtropfen lassen.

  2. 2

    Zucchini waschen, Enden abschneiden und in Scheiben schneiden. Eine Grillpfanne mit 2 EL Olivenöl einpinseln und die Zucchinischeiben von beiden Seiten goldbraun grillen. Beiseite stellen. Tomaten klein schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, 1 TL Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Knoblauch pellen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Petersilie und Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken.

  3. 3

    Balsamessig, Zitronensaft, Zitronenabrieb und das restliche Olivenöl verrühren. Die Kräuter sowie den Knoblauch unterheben. Den Feta in kleine Stücke zerbröseln. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl goldbraun rösten.

  4. 4

    Nudeln, Zucchini, Tomaten, Feta, Pinienkerne und die Marinade gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2981kJ 35%

    Energie

  • 712kcal 36%

    Kalorien

  • 82g 32%

    Kohlenhydrate

  • 33g 47%

    Fett

  • 23g 46%

    Eiweiß

Lecker und fix fertig: italienischer Nudelsalat mit Zucchini

Natürlich können Sie mit etlichen exotischen Zutaten, viel Raffinesse und jeder Menge Zeit einen Feinschmeckersalat auf das Partybuffet zaubern. Oft sind aber die einfachsten Speisen die leckersten, bei denen alle gerne zugreifen. Ein solcher Dauerbrenner bei Grillfesten und Picknicks ist auch der italienisch inspirierte Nudelsalat mit Zucchini und getrockneten Tomaten. Die beiden Gemüsesorten ergänzen sich geschmacklich perfekt und in Trockenform punkten die Tomaten mit extra viel Aroma. Der Feta rundet den Zucchini-Nudel-Salat ab und steuert Eiweiß bei – so kann auf Fleisch oder Wurst verzichtet werden. Geröstete Pinienkerne krönen den Nudelsalat mit ihrem Biss und Geschmack, ähnlich übrigens wie bei unserem Grillgemüse-Salat. Ein weiteres sommerliches Rezept, das eine tolle Wahl für eine Beilage zum Grillen ist.

Low-Carb-Varianten des Nudelsalats mit Zucchini

Natürlich schmeckt der Nudelsalat mit Zucchini und Feta an warmen Tagen auch als Hauptspeise. Als kaltes Gericht lässt er sich wunderbar vorbereiten und ins Büro mitnehmen – Stichwort Meal Prepping. Wer etwas Warmes und zugleich Leichteres im Magen bevorzugt, kann unseren Low-Carb-Auflauf ausprobieren. Ohne Nudeln, dafür aber mit viel Gemüse und Milchprodukten zubereitet, liefert er wenig Kohlenhydrate und sättigt trotzdem. Auch die beliebten Zucchini-Spaghetti gehören zur Kategorie dieser kohlenhydratarmen, vegetarischen Speisen. Dank der cremigen Paprikasoße mit Pekannüssen, Pinienkernen und Parmesan wird der Hunger auch ohne "echte" Pasta gestillt.

Kohlenhydratsparfüchse können auch unseren Nudelsalat mit Zucchini in ein Low-Carb-Gericht verwandeln, indem Sie als Penne für den Salat mit getrockneten Tomaten, Pinienkernen und Feta Produkte aus Hülsenfrüchten wählen. Protein-Pasta aus Erbsen, Linsen oder Kichererbsen liefert jede Menge pflanzliches Eiweiß und ein Extra an Geschmack – probieren Sie es aus!