Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ein griechischer Klassiker aus frischem Gemüse und Hackfleisch. Besonders lecker wird der Auflauf durch die knusprige Haselnusskruste mit Thymian.
Schließen

Moussaka mit Haselnusskruste

Ein griechischer Klassiker aus frischem Gemüse und Hackfleisch. Besonders lecker wird der Auflauf durch die knusprige Haselnusskruste mit Thymian.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Moussaka:
  • 400 g Kartoffel, festkochend

  • 2 kleine Zucchini

  • 150 g Kirschtomate

  • 1 Prise Salz

  • 1 Knoblauch

  • 2 Schalotte

  • 2 EL Olivenöl

  • 300 g Rinderhack

  • 1 EL Tomatenmark

  • 1 Dose gehackte Tomaten

  • 1 TL Gemüsebrühe

  • 1 EL Oregano

  • 1 Prise Pfeffer

Für die Haselnusskruste:
  • 100 g Haselnuss, gemahlen

  • 30 g Margarine

  • 2 Eigelb

  • 1 TL Zucker, braun

  • 2 EL Semmelbrösel

  • 1 EL Thymian

  • 1 Prise Salz

Außerdem:
  • Olivenöl

  • 8 Blätter Basilikum

Zubereitung

  1. 1

    Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini waschen, Endstücke abschneiden, in dünne Scheiben schneiden und mit einer Prise Salz bedecken.

  2. 2

    Kirschtomaten waschen, Strunk entfernen, vierteln. Knoblauch und Schalotten pellen. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse pressen. Schalotten fein zerhacken. Einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, Kartoffelscheiben hineingeben und für 7-8 Minuten kochen. Abgießen.

  3. 3

    2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch und Schalotten für 1-2 Minuten glasig schwitzen. Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Tomatenmark einrühren. Stückige Tomaten und 300 ml Gemüsebrühe dazugeben, kurz aufkochen, Hitze auf kleine Stufe reduzieren. Für 5 Minuten köcheln lassen. Kirschtomaten unterrühren. Mit Oregano, einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4

    Backofen auf 160 Grad Umluft (180 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. 1 EL Olivenöl in einer Auflaufform ausstreichen.

  5. 5

    Kartoffeln und Zucchini abwechselnd übereinanderschichten und großzügig mit der Hack-Tomatensauce bedecken. So weiterverfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind.

  6. 6

    Für die Haselnusskruste Margarine in einem kleinen Topf zerlassen. Mit den gemahlenen Haselnüssen vermengen. Eigelbe, Zucker, Thymian und Salz untermengen. So viel Semmelbrösel unterrühren, bis eine streichfähige Masse entsteht.

  7. 7

    Moussaka für 30-40 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Nach 15-20 Minuten die Haselnusskruste auf der Moussaka verteilen und zu Ende backen.

  8. 8

    Moussaka herausnehmen, einige Minuten abkühlen lassen und mit Basilikumblättern garniert servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2529kJ 30%

    Energie

  • 604kcal 30%

    Kalorien

  • 33g 13%

    Kohlenhydrate

  • 43g 61%

    Fett

  • 26g 52%

    Eiweiß

Andy ist Tennisspieler und auf dem Platz heißt es für ihn: Spiel, Satz, Sieg! Für die Kochserie #reifeleistung geht es in die Küche und Andy verwandelt in sieben Sätzen seine Lieblingszutat - die Kartoffel - in ein leckeres Kartoffel-Moussaka. Uns hat er ein paar Fragen beantwortet:

1. Warum sind Kartoffeln Deine Lieblingszutat? Kartoffeln geben mir für meinen Sport genau die richtige Energie. Man kann sie in vielen Formen zubereiten und sie lassen sich mit sämtlichen Lebensmitteln prima kombinieren.

2. Wie hat Dir Dein Erfolgsrezept geschmeckt? Das Kartoffel-Moussaka hat mich begeistert! Ich liebe Kartoffeln und dieser Auflauf ist einfach extrem lecker! Es ist der perfekte Mix aus Kartoffeln, Hackfleisch und Gemüse und zudem sehr schmackhaft gewürzt. Durch die Haselnusskruste bekommt es noch eine besondere Note und setzt dem Ganzen die Krone auf! Das Auge isst ja bekanntlich mit und ich muss sagen, auch da ist mein Gericht ein echter Hingucker. Ich kann nicht genug davon essen!

3. Wie ernährst Du Dich, um fit zu bleiben und welchen Stellenwert hat Ernährung für Dich privat und im Sport? Ernährung hat für mich einen hohen Stellenwert, weil sie meine physische und mentale Leistung stark beeinflusst. Das macht sich im sportlichen Bereich natürlich noch deutlicher bemerkbarer als im privaten Alltag. Aber generell hilft mir Ernährung insbesondere langfristig dabei, mich im Leben fit und gesund zu halten.  

Weitere Rezepte der #reifeleistung gibt es hier.