Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kartoffelsalat mit Pesto

Kartoffelsalat mit Pesto

Pesto statt Mayo oder Essig: Dass ein frisches Basilikum-Dressing zu Kartoffeln ebenso passt wie zu Pasta, beweist unser Rezept für Kartoffelsalat mit Pesto. Perfekt für Grillabende im Sommer, den nächsten Geburtstag oder ein entspanntes Wochenendpicknick.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 kg Kartoffel, festkochend

  • 2 Schalotte

  • 1 große Zucchini

  • 250 g Cherrytomaten

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Für das Pesto:
  • 2 Bund Basilikum

  • 2 Knoblauchzehe

  • 0.5 Zitrone, unbehandelt

  • 70 g Parmesan

  • 100 ml Olivenöl, kalt gepresst

  • 0.5 TL Salz

  • 25 g Pinienkerne

Zubereitung
  1. 1

    Kartoffeln waschen und in einem Topf mit ausreichend gesalzenem Wasser für ca. 15 Minuten weich kochen. Abgießen und kurz abdampfen lassen. In dicke Scheiben schneiden.

  2. 2

    Schalotten pellen und in feine Streifen schneiden. Zucchini waschen, Enden abschneiden und grob würfeln. Cherrytomaten waschen, Strunk herausschneiden und halbieren.

  3. 3

    Schalotten pellen und in feine Streifen schneiden. Zucchini waschen, Enden abschneiden und grob würfeln. Cherrytomaten waschen, Strunk herausschneiden und halbieren.

  4. 4

    Für das Pesto Basilikumblätter waschen und trocken tupfen. Knoblauch pellen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Parmesan auf einer Küchenreibe fein reiben. Alle Zutaten in ein hohes Rührgefäß geben, Olivenöl dazugießen und fein pürieren. Mit Salz abschmecken. Pinienkerne ohne Fett in einer kleinen Pfanne goldbraun rösten und hinzugeben. Nochmals kurz pürieren.

  5. 5

    Kartoffelscheiben, Zucchini, Schalotten und Cherrytomaten in eine Schüssel geben und mit dem Pesto vermengen. Mit Pfeffer abschmecken und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2454kJ 29%

    Energie

  • 586kcal 29%

    Kalorien

  • 47g 18%

    Kohlenhydrate

  • 39g 56%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Mediterraner Kartoffelsalat mit Pesto: die passende Knolle

Unser Rezept für mediterranen Kartoffelsalat mit Pesto bringt das Beste aus italienischer und deutscher Küche zusammen. Die leckere Soße auf Basilikum-Parmesan-Basis assoziieren viele hauptsächlich mit Pasta. Einerseits zurecht, andererseits harmoniert Kartoffel geschmacklich ebenso mit grünem Pesto und bindet dieses dank ihres Stärkegehalts genauso effektiv an sich. Für optimalen Geschmack und Textur nutzen Sie für unseren Kartoffel-Pesto-Salat idealerweise festkochende Knollen. Die besitzen zwar weniger Stärke als ihr mehliges Pendant, bringen dafür aber mehr Biss mit. Das ist bei Gerichten wie auch unserem schlesischen Kartoffelsalat oder warmem Kartoffelsalat klassisch essenziell. So gelingt der Pesto-Kartoffelsalat bestimmt!

Kartoffelsalat mit Pesto: Varianten

Für unser Rezept für Kartoffel-Pesto-Salat bereiten Sie zuerst ein Basilikumpesto zu. Die leicht pfeffrige Frische des Basilikum mit den Pinienkernen und dem herben Parmesan passt perfekt zu den Kartoffeln. Was nicht heißt, dass Sie nicht ein wenig kreativ werden können. So versteht sich die Knolle beispielsweise hervorragend mit Tomaten. Diesen Umstand können Sie sich zunutze machen, indem Sie aus getrockneten Tomaten, Knoblauch, Pinienkernen und Parmesan ein Pesto Rosso mixen. Ein Schuss Balsamico passt ebenfalls gut dazu. Zudem können Sie Pinienkerne auch durch Mandeln ersetzen – das gilt natürlich ebenso für das Basilikumpesto. Wenn Sie kulinarisch gerne variieren, legen wir Ihnen außerdem unseren Spargel-Kartoffelsalat ans Herz. Zwischen April und Juni ist er eine tolle Abwechslung zu klassischen Kartoffelsalat-Varianten.