Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Halloween-Muffins

Halloween-Muffins

Bereit für eine gespenstisch gute Idee fürs Halloween-Büffet? Diesem gruselig-süßen Rezept für Halloween-Muffins in Geister- und Spinnen-Gestalt wird kaum jemand widerstehen können. Und Sie werden bestimmt erschreckend viel Freude beim Backen und Dekorieren haben!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

Für die Muffins:
  • 100 g Zartbitterschokolade

  • 100 g Butter

  • 2 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 250 ml Schlagsahne

  • 200 g Zucker

  • 250 ml Weizenmehl

  • 30 g Backkakao

  • 2 TL Backpulver

Zur Verzierung der Gespenster:
  • 250 ml Schlagsahne

  • 150 g Zartbitterschokolade

  • 1 Päckchen Sahnesteif

  • 6 kleine Lollipops

  • 1 Packung Fondant, weiß

  • etwas Zuckerschrift, schwarz

Zur Verzierung der Spinnen:
  • 1 Handvoll Marshmallows

  • 12 Zuckeraugen, klein

  • 36 Salzstangen

  • 100 g Vollmilch-Couverture

Utensilien

12 Muffinförmchen (6 weiße und 6 orangene)

Zubereitung
  1. 1

    Für die Schoko-Creme der Cupcakes die Zartbitterschokolade fein hacken, dann die Schlagsahne in einem kleinen Topf kurz aufkochen und vom Herd ziehen. Die Schokolade hinzugeben und rühren, bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat. Masse abgedeckt 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sie Kühlschrank-Temperatur angenommen hat und eine streichfeste Creme entstanden ist.

  2. 2

    Währenddessen die Muffins backen. Ofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

  3. 3

    Muffinförmchen in das Muffinblech legen. Die Zartbitterschokolade fein hacken und zusammen mit den Butterwürfeln in einem Wasserbad schmelzen. Die Eier zusammen mit einer Prise Salz in einer Rührschüssel 1 Minute mit dem Quirl verschlagen, dann die Schlagsahne unterrühren. Anschließend die lauwarme Schokoladen-Buttermischung unterrühren und den Zucker.

  4. 4

    Die trockenen Zutaten (Weizenmehl, Kakao, Backpulver) mischen, zu den flüssigen Zutaten sieben und nur kurz unterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Teig in die Muffinförmchen füllen und Muffins für 20 Minuten backen. Auf einem Abkühlgitter komplett abkühlen lassen.

  5. 5

    Für die Spinnen-Muffins die Marshallows in einer kleinen Pfanne o.ä. erwärmen, bis sie halb geschmolzen sind. Dann vorsichtig etwas von der geschmolzenen Masse zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen und beide Finger immer wieder auf-und zudrücken, sodass fein Marhmallowfäden entstehen und diese über die 6 Muffins mit den weißen Förmchen ziehen. Die Augenpaare auf die Muffins kleben.

  6. 6

    Für die Spinnenbeine jede Salzstange zu 2 kurzen Stückchen à etwa 3cm zurechtschneiden und auf einem Blech mit Backpapier auslegen (Backpapier mit etwas Butter auf dem Blech fixierem und das Blech sollte in den Kühlschrank passen). Jeweils 2 Salzstangen-Stückchen zu einem leicht geöffneten Winkel legen.

  7. 7

    Dann die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen, in eine Spritztüte füllen und nur ganz wenig von der Spitze abschneiden. Auf die Verbindung der jeweils beiden Salzstangen großzügig Kuvertüre geben, dann das Blech in den Kühlschrank legen, bis die Kuvertüre fest ist. Jeweils 6 Spinnenbeine vorsichtig in jeden Muffin stecken.

  8. 8

    Für die Gespenster-Cupcakes die Schoko-Creme aus dem Kühlschrank holen und für 20 Sekunden auf der langsamsten Stufe des Handmixers verschlagen. Anschließend die Schoko-Creme in eine Spritztüte mit Sterntülle füllen und auf die Muffins mit dem orangefarbenen Förmchen spritzen. Nun den Fondant ausrollen und mit einem Servierring oder Glas mit mindestens 8cm Durchmesser Kreise ausstechen. Fondant-Kreis mittig über einen Mini-Lollipop legen und mehrere Falten in den Fondant drücken, sodass eine Gespenstsilhouette entsteht. Schließlich mit der schwarzen Zuckerschrift Augen aufmalen und die Gespenster auf die Cupcakes stecken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2491kJ 30%

    Energie

  • 595kcal 30%

    Kalorien

  • 75g 29%

    Kohlenhydrate

  • 31g 44%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Grusel-Muffins – ein zuckersüßes Muffin-Rezept für Halloween

Selbst wenn Sie Spinnen sonst eher fies finden – diesen hier werden Sie garantiert nicht widerstehen können! Und dass sie in Begleitung kleiner Geister erscheinen, werden Sie ebenfalls nicht schlimm finden: Denn unsere Halloween-Muffins für Kinder in Spinnen- und Gespenster-Form sind einfach viel zu süß, um sich vor ihnen zu gruseln. Auch die inneren Werte überzeugen. Der leckere Schoko-Rührteig wird durch Zartbitterschokolade, Kakao und Sahne besonders reichhaltig und extra-köstlich. Damit eignet sich unser Halloween-Muffins-Rezept auch als Grundteig für andere Deko-Ideen, etwa als coole Geburtstags- oder witzige Einschulungs-Muffins.

Apropos Halloween: Unsere gruselige Backabteilung hält noch mehr Schauerlichkeiten aus Teig für Sie bereit. Stöbern Sie zum Beispiel in unseren Halloween-Kuchen, Halloween-Keksen und Halloween-Cupcakes nach Ideen für den 31. Oktober oder für passende Mottopartys.

Halloween-Muffins dekorieren: So gelingt es

Unser Halloween-Muffins-Rezept ist einfach zu backen, lediglich die Deko erfordert ein wenig Geschick. Für die Spinnen-Muffins verwenden Sie nach unserer Deko-Anleitung Marshmallows, kleine Zuckeraugen und Salzstangen. Für das Muster auf dem Spinnen-Rücken können Sie statt der Marshmallow-Fäden auch weiße Zuckerschrift aus der Tube oder weiße Schoko-Kuvertüre einsetzen. Für die Gespenster-Cupcakes spritzen Sie zuerst die Schoko-Creme mit der Spritztüte als Basis auf den gebackenen Muffin. Dann formen Sie aus Lollis und weißen Fondant-Kreisen kleine Geister. Der Einsatz lohnt sich: Ihre Halloween-Muffins geben nicht nur eine gespenstisch gute Nascherei, sondern auch eine fantasievolle Deko für das Geisterfest ab! Suchen Sie noch einen herzhaften Snack, der diese Funktion erfüllt, empfehlen wir Ihnen unsere höllisch guten Teufelseier.