Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Frühstückspizza

Frühstückspizza

Pizza zum Frühstück? Das geht! Unsere Frühstückspizza aus Haferflockenteig, belegt mit frischen Früchten wie Pfirsich und Erbeere, ist eine gute Alternative zum morgendlichen Müsli. Eine leckere Abwechslung, die Kinder und Erwachsene fit in den Tag starten lässt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Banane, reif

  • 2 EL Leinsamen, geschrotet

  • 180 g Vollkornhaferflocken

  • 50 g Apfelmark

  • 1 TL Zimt

  • 1 Pfirsich

  • 8 Erdbeeren

  • 100 g Heidelbeeren

  • 200 g Sahnejoghurt

  • 30 g Kokosflocken

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 160 Grad Umluft (180 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  2. 2

    Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Leinsamen mit 4 EL Wasser vermengen und quellen lassen. Haferflocken in einen Mixer geben und fein zerkleinern. Bananenmus, Haferflocken, Leinsamen und Apfelmark verkneten, Zimt untermengen. Aus der Masse vier gleichgroße Fladen formen. Die Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

  3. 3

    In der Zwischenzeit das Obst waschen. Pfirsich vom Stein befreien und in dünne Spalten schneiden. Erdbeeren vierteln.

  4. 4

    Frühstückspizza mit Joghurt, Früchten und Kokos-Chips toppen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1574kJ 19%

    Energie

  • 376kcal 19%

    Kalorien

  • 59g 23%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 10g 20%

    Eiweiß

Haferpizza für einen guten Morgen

Haferflocken haben einiges zu bieten. Zum Beispiel Ballaststoffe für den Darm, B-Vitamine für die Power, Magnesium und Eisen. Weil sie außerdem lecker nussig schmecken, sind Haferflocken ideal für einen guten Start in den Tag. Bei vielen Familien kommen sie in Form von Müsli auf den Frühstückstisch. Doch immer nur Müsli ist langweilig. Pizza zum Frühstück, so lautet unser Alternativvorschlag. Keine Pizza Margherita natürlich. Haferflockenpizza! Das Frühstückspizza-Rezept ist gar nicht kompliziert und gehört zu den gesunden Frühstücksrezepten. Der Haferflocken-Pizzateig ist süßlich und schnell zubereitet. Er besteht aus zerkleinerten Haferflocken, Bananenmus, Apfelmark und Leinsamen, verfeinert mit einem Löffelchen Zimt. Zu Fladen geformt kommt er für eine Viertelstunde in den Backofen. Abgekühlt bestreichen Sie ihn mit Joghurt und belegen ihn mit Früchten. Die Haferpizza wird übrigens im Handumdrehen vegan, wenn Sie veganen Joghurt verwenden – besonders gut passt etwa Hafermilchjoghurt.

Frühstückspizza mit fruchtiger Süße

Unsere Haferflocken-Pizza schmeckt angenehm süß und kommt – ebenso wie unsere Obstpizza für Kinder – trotzdem ohne Zucker aus. Bananenmus und Apfelmark geben dem Teig seine Süße, der zusätzlich mit frischen Früchten belegt wird. Wählen Sie die Früchte am besten immer passend zur Jahreszeit und greifen Sie bevorzugt zu regionalen Obstsorten. Die haben kurze Transportwege, was nicht nur gut fürs Klima, sondern auch für das Aroma ist. Heimische Früchte werden vollreif geerntet, und das schmeckt man. Pizza mit Haferflocken bringt nicht nur Abwechslung, sondern auch Spaß auf den Teller: Jeder kann sie mit seinen Lieblingsfrüchten belegen und nach Belieben noch mit gehackten Nüssen oder Samen bestreuen. Das macht vor allem Kindern Freude und überzeugt sogar kleine Vitaminmuffel. Probieren Sie's aus oder lassen Sie sich von unseren weiteren vegetarischen Frühstückrezepten inspirieren. Unter den vielen süßen und herzhaften Varianten findet jeder etwas fürs nächste Sonntagsfrühstück oder den Kindergeburtstag!