Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Dänische Remoulade

Dänische Remoulade

Remoulade, die verfeinerte Mayonnaise, würzt Hotdogs, Fleisch und Fisch. Eine Alternative zur Tube ist die selbst gemachte dänische Variante. Süß-säuerlich und mit pürierten Mixed Pickles schmeckt sie unvergleichlich. Remoulade auf dänische Art ist schnell angerührt. Folgen Sie unserem Rezept!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zutaten:
  • 100 g Mayonnaise

  • 50 g Sauerrahm

  • 2 TL Senf

  • 1 EL Zitronensaft

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Prise Zucker

  • 150 g Mixed Pickles

Zubereitung
  1. 1

    In einer Schüssel die Mayonnaise mit Sauerrahm, Senf, Zitronensaft und Zucker gut verrühren. Die Mixed Pickles in einem Küchenprozessor fein pürieren und unter die Mayonnaise-Mischung rühren. Die Remoulade mit Salz und Pfeffer abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

  2. 2

    Die dänische Remoulade ist eine perfekte Beilage für Hot Dogs, Pizza oder gegrilltes Fleisch.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 804kJ 10%

    Energie

  • 192kcal 10%

    Kalorien

  • 5g 2%

    Kohlenhydrate

  • 18g 26%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Was ist dänische Remoulade?

Bei dänischer Remoulade, einer cremigen Sauce, bilden Mayonnaise und Senf in allen Rezepturen die Basis. Der Unterschied zur Tube oder zu anderen Rezeptvarianten – wie etwa unserem Rezept für selbst gemachte Remoulade – liegt in den Gemüsezutaten und der Würze. In der deutschen Variante werden Kräuter, manchmal Sardellen und kleingeschnittene Gürkchen untergemischt. Dänische Remoulade-Zutaten sind meist Mixed Pickles, manchmal auch Blumenkohl, Weißkohl oder Möhren. Dann kommt noch etwas Säure dazu. Original dänische Remoulade kann also recht unterschiedlich schmecken. In Dänemark hat jede Familie ihr eigenes Hausrezept für die beliebte Sauce. Dänische Remoulade selber machen ist jedoch bei den meisten tatsächlich Tradition. Unser Rezept für dänische Remoulade lässt sich nach Herzenslust variieren. Runden Sie es vielleicht mit etwas Curry ab, wie es viele Dänen machen – des Geschmacks und der leuchtenden Farbe wegen. Oder verwenden Sie eine vegane Mayonnaise.

Dänische Remouladensauce – das passt dazu

Hotdog ohne Remoulade? Nicht in Dänemark. Dänische Hotdog-Sauce ist immer eine Remouladen-Variante. Auch Smörrebröd in seinen vielen Variationen wird gern mit Remoulade garniert. Die dänische Soße begleitet in ihrer Heimat unzählige weitere Gerichte. Der beliebte Backfisch, die traditionellen Frikadellen, Schnitzel, Pommes – alle ohne eine Portion Remouladensauce undenkbar. Probieren Sie dänische Remouladensauce auf frischem Brot, zu geräucherter Forelle, zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. Oder als Basis für einen leckeren Eier- oder Nudelsalat. Lust auf was Neues? Remoulade dänischer Art ist ein feines Topping für unseren Hotdog-Auflauf.