Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Lust auf Kuchen aber nicht viel Zeit? Dann sind Sie hier genau richtig: Probieren Sie doch einmal unser Rezept für einen Blitzkuchen aus.
Schließen

Blitzkuchen

Ihr Besuch steht schon fast vor der Tür und Sie haben noch keinen Kuchen? Dann wird es Zeit für unser Blitzkuchen-Rezept! Geht fast schneller, als zum Konditor zu laufen, und schmeckt kein bisschen nach Notlösung – das müssen Sie unbedingt in Ihre Rezeptsammlung aufnehmen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 250 g Weizenmehl (Type 550)

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 150 g Zucker

  • 4 Ei

  • 200 ml Sahne

  • 150 g Butter

  • 4 EL Milch

  • 80 g Honig

  • 200 g Mandeln, gehobelt

Zubereitung
  1. 1

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.

  2. 2

    Weizenmehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. 150 g Zucker und Eier unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes (Schneebesen) schaumig schlagen. Die Sahne in einer separaten Schüssel steif schlagen. Die Mehlmischung nach und nach unter die Zucker-Ei-Masse rühren. Zuletzt die Schlagsahne unterheben.

  3. 3

    Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausstreichen und für 10-12 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen, bis sich eine leichte Bräunung zeigt.

  4. 4

    Inzwischen die Butter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen. Milch, Honig und 50 g Zucker hinzugeben und einrühren. Zuletzt die Mandelblättchen hinzugeben und gut verrühren.

  5. 5

    Den vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen, die Butter-Mandel-Masse löffelweise darauf verteilen und für weitere 10-15 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1629kJ 19%

    Energie

  • 389kcal 19%

    Kalorien

  • 36g 14%

    Kohlenhydrate

  • 25g 36%

    Fett

  • 7g 14%

    Eiweiß

Wenn's schnell gehen muss, rettet Sie das Blitzkuchen-Rezept

Was wären wir bloß ohne schnelle Rezepte? An manchen Tagen ist einfach keine Zeit, um stundenlang in der Küche zu stehen und zu kochen oder zu backen – aber Besuch hat sich trotzdem angesagt? Gut, dass es unser Blitzkuchen-Rezept gibt! Diesen Blitzkuchen vom Blech haben Sie in 20 Minuten angerührt, den Rest erledigt der Backofen. Der Kuchen gelingt einfach immer und schmeckt mit Mandeln, Sahne und Honig auch alles andere als nach einer Notlösung – Ihr Besuch muss ja nicht wissen, wie schnell und einfach das Gebäck zubereitet ist. Es muss aber nicht immer "Blitz" am Rezept dranstehen, damit es schnell gelingt: Auch klassische Rührkuchen wie Marmorkuchen oder Zitronenkuchen haben Sie im Nu im Ofen. Bei ihnen ist allerdings die Backzeit deutlich länger als bei unserem Blitzkuchen, deswegen sollten Sie zu solchen Rezepten greifen, wenn Sie wenig Zeit haben, Ihr Besuch aber nicht unbedingt innerhalb der nächsten Stunde vor der Tür steht.

Tipp: Falls mal etwas übrig bleibt, bewahren Sie den Blitzkuchen am besten in einer luftdicht zu verschließenden Dose auf. So trocknet er nicht so schnell aus. Dazu lässt er sich auch problemlos einfrieren.

Mit wenig aktiver Arbeit viel Effekt erzielen: So geht's!

Wenig aktive Arbeitszeit, insgesamt aber recht lange Zeit bis zum ersten Bissen, das gilt auch für diesen Blueberry Cheesecake – für eigentlich nur 30 Minuten Mühe haben Sie damit dann aber auch einen echten Hingucker auf der Kaffeetafel stehen, der mit seinem krossen Keksboden, der sahnigen Frischkäsecreme und dem frischen Fruchtbelag zudem superlecker und raffiniert schmeckt. Apropos Frucht: Wenn Sie unser Blitzkuchen-Rezept noch ein wenig aufmotzen wollen, geben Sie gewürfelte Apfel- oder Birnenstückchen mit in den Rührteig. Das macht den Kuchen besonders saftig und fruchtig und passt gut zu dem Belag aus Mandeln. Sie haben etwas mehr Zeit zum Backen? Dann probieren Sie unseren sahnigen Schmandkuchen!