Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Tischgedeck mit Blumen auf langer Tafel.
Sitzordnung: Tipps und Planung für Hochzeit, Geburtstag und andere Anlässe

Die Trauung in der Kirche war wunderschön, nun begibt sich die Hochzeitsgesellschaft ins Restaurant. Die lange Tafel ist festlich gedeckt – leider fehlen die Tischkarten und die Gäste wirken ein wenig verloren. Wer setzt sich zu wem? Eine Sitzordnung verhindert Chaos und langes Umherirren.

Gekonnt Platz nehmen: Sitzordnung

Je größer und formeller das Fest ist, desto sinnvoller ist eine Sitzordnung. Hochzeiten etwa gestalten sich damit einfach stressfreier. Mit einer Planung verhindern Sie auch, dass sich manche Gäste vor den Kopf gestoßen fühlen. Denn nach Knigge gibt es feste Regeln. Die Braut sitzt rechts von ihrem Mann, neben ihr und ihm nehmen jeweils die Schwiegereltern Platz, außen dann die Großeltern. An den übrigen Tischen platzieren Sie die Geschwister, Trauzeugen, nahe Verwandte und Freunde nebst Partner. Am besten nutzen Sie für die genaue Planung eine Vorlage für die Tischordnung oder ein PC-Programm. Die Sitzordnung, um den Geburtstag in der Familie zu feiern oder mit Freunden, können Sie natürlich freier handhaben. Da sich hier alle kennen und der Anlass weniger formell ist, finden sich Gesprächspartner meist von alleine.

Die Rolle der Tischform für die Sitzordnung

Schön gedeckter Tisch mit Blumenschmuck
Die Deko sollte zur der Tischform passen

Ob Sie die Sitzordnung für lange Tafeln und / oder runde Tische planen, macht durchaus einen Unterschied. Es gibt mehrere Möglichkeiten, in welcher Form Sie rechteckige Tische aufstellen: Ob Sie die U-Form, T-Form oder E-Form wählen, ist vor allem eine Platz- und Speisenfrage. So ist die E-Form sehr kompakt, aber bei Buffetbewirtung könnten sich die Gäste beim Aufstehen ins Gehege kommen. Auch Ihre Dekorationswünsche spielen eine Rolle für die Tischanordnung: Eine moderne Tischdeko etwa lässt sich auf langen Tafeln besser umsetzen als auf runden Tischen. Die angesagten Tischbänder beispielsweise machen sich nur hier gut, während auf runden Tischen die klassische Tischdecke zum Einsatz kommt. Um die Gäste zu verteilen, empfiehlt sich wiederum eine Vorlage für den Sitzplan an runden Tischen. Wichtigste Faustregel hier: Mischen Sie Männer und Frauen möglichst, damit auch Singles eine Tischdame bzw. einen Tischherren haben.

So weisen Sie Ihren Gästen den Weg

Ob Sitzordnung für die Trauung oder ein Jubiläum: Damit Ihre Gäste Ihren Platz finden, sind Tischkarten erforderlich oder zumindest ein Aufsteller pro Tisch mit allen Namen. Bei sehr großen Gesellschaften mit vielen einzelnen Tischen ist es sinnvoll, am Eingang einen Tischplan zu platzieren. Unter den nummerierten Tischen sind die Gäste aufgelistet, sodass diese nicht lange im Raum suchen müssen. Die Pläne können Sie auf einer Leinwand auf einem Ständer aufstellen oder aufhängen – gestalten Sie die Übersicht der Sitzordnung wie Ihre Tisch- und Menükarten, so präsentieren sich alle Druckerzeugnisse im gleichen Design. Stimmen Sie auch die Tischwäsche, das Geschirr und die Tortenverzierung darauf ab, so wirkt die gesamte Dekoration wie aus einem Guss. Sie suchen noch Anregungen für das Menü? Unsere Rezepte für Ihr Festessen liefern einige Ideen.